12 ssw und keine schwangerschaftsanzeichen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lotte1900 09.05.10 - 13:28 Uhr

Hallo ihr lieben,
ich hatte bisher keine übelkeit, nur ein bisschen Sodbrennen und ziehen im Unterleib (was ja normal ist.
Dann fing an die Brust an empfindlich zu werden.
Mittlerweile bin ich in der 12 ssw. und selbst das lässt nach. Habe also nur noch empfindliche Brustwarzen und sonst ist alles wie immer;-)
Keine Schmierblutungen, keine Unterleibsschmerzen und nichts..
Ich hoffe, dasss bleibt auch so.

Gibts noch mehr, die nichts bishr spühren?

LG,
Lotte;-)

Beitrag von fama93 09.05.10 - 13:41 Uhr

Huhu, willkommen im Club, genau dasselbe wie bei mir, Keine Übelkeit, nur bissl Sodbrennen und empfindliche Brustwarzen (aber nix dramatisches und mal ab und an UL-Ziehen, auch hier hab rein garnix, keine SB, also du bist nicht die einzige, bei mener Tochter war es schon genauso ;-)

Beitrag von taba77 09.05.10 - 13:58 Uhr

hi,

mir gehts genauso, bis auf empfindliche brüste und einen teilweise echt extremen blähbauch merke ich gar nichts. ich werte es mal als positives zeichen, bei meinem sohn vor vier jahren war es ähnlich :-p.

lg+einen schönen muttertag,
taba

Beitrag von darknettchen 09.05.10 - 14:01 Uhr

Hallo Lotte,

ich bin 13. ssw und mir gehts super. Hatte am Anfang nur etwas Übelkeit und empfindliche Brüste. ist mittlerweile auch wieder weg, ansonsten nichts. Muss nur beim Zähneputzen aufpassen, zu weit nach hinten und es gibt einen Würgereiz. Wenn ich den Mutterpass und die Bilder nicht hätte, würde ich es gar nicht glauben. Meine FÄ meinte, es muss auch Frauen geben, denen es gut geht. Ich hibbele jedesmal bis zum nächsten Termin, um zu sehen, das alles ok ist.

Im Grunde können wir froh sein. Diese Kotzerei braucht ja kein Mensch.

LG
Jeannette #freu

Beitrag von lotte1900 09.05.10 - 14:32 Uhr

Da bin ich ja beruhigt. Wenn der Mutterpass nicht wäre, könnte ich schwören, ich wäre scheinschwanger;-)