Kinderwagen fängt nach 6 Monaten zu rosten an

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von scaro 09.05.10 - 13:41 Uhr

Hallo Zusammen,
Ich habe im September einen Hoco Kinderwagen Zaphir Sportsline gekauft. Vor drei Wochen hab ich ihn eingeschickt weil er an den Rädern und an der Lenkstange angefangen hat zu rosten. (Schrauben und Nieten)
Jetzt hab ich eine Email bekommen das die Firma für den Schaden nicht aufkommt da es ein "Bedienungsfehler" ist und Rost kein Reklamationsgrund ist. Ich muss für den Schaden selber aufkommen. Knappe 100 €. (Wagen hat neu 400 € gekostet)
Der Wagen steht bei uns sogar in der Wohnung.
Ist doch ein bisschen komisch das der zu rosten anfängt , oder???

Was meint ihr? Soll ich das akzeptieren????

Wäre super dankbar für eure Meinung

Beitrag von kula100 09.05.10 - 13:51 Uhr

Hallo,

wo ist den Rost ein Bedienungsfehler? Soll man mit dem Kinderwagen nur bei Sonnenschein spatzieren gehen damit nichts rostet? Also ich würde das nicht akzeptieren. Vor allen Dingen nicht bei einem 400 Euro Wagen. Es heißt denn in der Bedienungsanleitung steht auf keinen Fall im Regen nach draussen gehen :-(

lg kula100

Beitrag von nessa78 09.05.10 - 14:45 Uhr

Würd mir den Bedienungsfehler von denen mal erklären lassen. In den ersten zwölf Mon. ab Kaufdatum ist der Verkäufer in der Pflicht den Fehler vom Käufer nachzuweisen. Können sie das nicht, müssen sie für den Schaden aufkommen. Die sollen sich mal im Kaufvertragsrecht erkundigen.

Hab manchmal das Gefühl, dass vielen Firmen versuchen Privatleute für dumm zu verkaufen.#schock:-[

Lass Dich blos nicht darauf ein.

LG
Vanessa

Beitrag von martina75 09.05.10 - 14:50 Uhr

Hallo,
nein, akzeptier das auf keinen Fall. Habt Ihr eine Verbraucherzentrale in der Nähe? Dort kannst Du Dich für wenig Geld beraten lassen, wie Du am besten weiter vorgehst.
LG,
Martina75

Beitrag von hej-da 09.05.10 - 18:29 Uhr

Das ist ja frech!!!!
Den würde ich was erzählen. Natürlich würde ich das nicht akzeptieren.
Da würde ich auch mal nachfragen, was die unter "Bedienfehler" verstehen.... das ist ja echt unglaublich!!!

LG

Beitrag von die.hirschkuh 09.05.10 - 21:33 Uhr

Hallo,

habe zwar keinen Wagen von Hoco, aber bei mir steht in der Bedienungsanleitung, dass nach Regen z.B. der Wagen richtig abgetrocket werden muss, weil sonst Rost entstehen kann... Vielleicht meinen die das so?

VG