eventuell mit 4 schwanger

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von vielleicht 4 09.05.10 - 13:51 Uhr

ich bin vielleicht schwanger. dies währe das 4 baby. jüngstes ist 17 monate älteste 9 jahre.

kann man sowas heutzutage noch schaffe? muss mich schon überall immer für 3 kinder rechtfertigen.


also,herz würde ganz klar ja sagen und verstand ganz klar nein.


was würdet ihr machen.mit meinem mann habe ich darüber noch nicht gesprochen obwohl ich mir denke kann,er währe nicht glücklich über noch eines.

Beitrag von franzi. 09.05.10 - 14:22 Uhr

hallo

wenn du das Baby willst, dann treib nicht ab. Klar wird es schwierig werden. ABER wenn du nicht voll hinter einer Abtreibung stehst, wird dich das kaputt machen!

Warte aber erstmal ab, vll. bist du ja garnicht schwanger :)

Beitrag von sunflower5 09.05.10 - 15:33 Uhr

Ich habe auf mein Herz gehört und dies nie bereut. Habe 5 Kinder, nach der 5. Entbindung habe ich mich gleich sterilisieren lassen. DAs ist nun gut 16 Jahre her.
Auch heute schafft man bzw., frau dies, wenn sie möchte.

Es kommt darauf an, wie man anderen Leuten (die es übrigens nichts angeht, wieviel Kinder man hat) gegenüber tritt.

Es gibt doch den Song von den Ärzten: LAss die Leute reden.....

Aber nun klär erstmal ab, ob du überhaupt ss bist, sonst machst du dich völlig umsonst verrückt!

Schönen Muttertag noch!

Beitrag von salida-del-sol 09.05.10 - 15:35 Uhr

Hallo Du,
nichts ist grauseliger als die Ungewissheit, wenn man nicht weiß, ob man schwanger ist oder nicht. Ich finde es aber klasse, dass Du Dich jetzt schon mit dem Gedanken auseinandersetzt, was ist wenn. Denn dies zeugt von einem großen Verantwortungsbewußtsein. Und mit diesem Verantwortungsbewußtsein, da bin ich mir sicher, hätte es auch ein 4. Kind bei Dir gut. Ein 4. Kind ist mehr Streß, bringt mehr durchwachte Nächte. Aber es bringt auch ein Mehr an Freude, Glück und Geborgenheit.
Höre im Falle einer Schwangerschaft auf Dein Herz. Denn die logischen Argumente des Verstandes zählen häufig nach einer Abtreibung wenig, wenn das Herz weh tut.
Es kann sein, dass die Aufarbeitung einer Abtreibung Dir mehr Kraft kosten würde, als es Dir jemals kosten würde, dieses Kind großzuziehen.
Du mußt Dich vor niemand rechtfertigen, weder mit 3 noch mit 4 Kinder, jeder hat das Recht so viele Kinder zu haben, wie er möchte. Wenn Dir jemand schief kommt, dann schaue denjenigen an, streichle über Deinen Bauch und sage:"Ich habe aber das Baby ganz toll lieb." Mit solchen Sätzen vertreibt man schon die meisten Leute.
Ich hoffe Du bekommst bald Gewissheit, ob Dein Verdacht sich bestätigt. Wenn Du magst kannst Du uns es dann auch mitteilen.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von mullimaus2006 09.05.10 - 17:49 Uhr

Hallo !
Erstmal wünsche ich Dir einen schönen Muttertag !

So und nun zu Deiner Frage .
Ja man schafft das ! Ich habe selber 4 Kinder , und weißt Du was ? Ich bin froh das ich Sie hab . Laß die Leute doch reden , wenn Du voll zu dem stehst ( solltest Du denn schwanger sein ) ist das doch ok . Allerdings solltest Du auch mit Deinem Mann drüber reden , denn das ist wichtiger als alles andere. Und klär erstmal ab ob Du schwanger bist . Wie auch immer es ausgehen sollte , wünsch ich Dir für Deine Entscheidung alles gute !

LG

Beitrag von s_jehle 09.05.10 - 18:09 Uhr

Hallo,

ob man es mit 4 Kindern schaffen kann? Ich denke schon #schein Ich wurde im Dezember letztes Jahr, ungeplant schwanger mit Nr. 4 #schwitz Mir hat es erst den Boden unter den Füßen weggezogen, aber die Tendenz für das Kind war eigentlich da...konnte mir eine Abtreibung nie vorstellen #zitter
Mein Mann stand und steht auf meiner Seite und so bin ich jetzt mit 29 Jahren mit Nr. 4, das unser zweites Mädel wird, in der 25SSW schwanger #schein
Ich denke wenn man 3 Kids schafft, bekommt man Nr. 4 auch hin...bei mir ist die Problematik noch da, dass meine jüngste Maus das Asperger Syndrom hat und wir gerade viele Termine deswegen haben und die Frühforderung auch im vollem Gange ist, gleichzeitig ist mein Größter grad ein Vorschulkind und es stehen immer Termine an und mein mittlerer braucht aktuell noch Logo #schein Mir wird es grad nicht langweilig, aber ich mache es gern.
Rede am besten mit Deinem Mann, wenn Du pos. getestet hast darüber....für mich war das eigentlich nie ein Problem, da wir immer offen über alles reden können;-)

LG und alles gute wünsche ich Dir,
Silke

Beitrag von hot--angel 09.05.10 - 18:45 Uhr

Ein Mann hat einmal zu mir gesagt (selber papa von 4 kindern und 6 enkeln): ab dem 3. kind wirds immer einfacher :-)

wenn dein herz ja sagt, dann red einfach mal mit deinem mann darüber und entscheidet gemeinsam

aber vom finanziellen her, denk ich dass es keinen großen unterschied macht ob 3 oder 4 kinder

Alles Liebe
Isabella mit Tobias (35+0) 8 Monate #baby und 2 #stern im Herzen

Beitrag von mimi1410 09.05.10 - 20:58 Uhr

Hi,
bei uns hat sich letztes Jahr auch Nr 4 eingeschlichen ... da war der Dritte grad mal 9 Monate alt. Meinen Schock kannst du dir sicherlich vorstellen. Mein Mann war (was ich nicht dachte) von vornherein begeistert, ich hatte starke Bedenken. Vor allem, ob man so ein "eingeschlichenes" Würmchen genauso lieb haben kann wie die anderen - und man kann. Ich würd mit niemandem tauschen wollen.
Aber, was ich auch sagen muss, momentan ist der Alltag schon etwas beschwerlich: unser Großer ist Schulanfänger, da sitzt man oft noch bei den Schularbeiten dabei, die zweite ein Kindergartenkind das auch noch viel Aufmerksamkeit braucht und unser kleiner Räuber mit knapp 2 sowieso .... zudem ist mein Mann oft tagelang weg und Großeltern nicht in der Nähe. Aber: wenn ihr es finanziell schaffen könnt dann ist alles andere kein Problem! Und nochmal so ein kleines Baby daheim ist schon sehr sehr hmmm friedlich und einfach wunderschön!
LG Mimi

Beitrag von chrysalaki 10.05.10 - 11:22 Uhr

Hi,

vor ca. 3 J war ich auch in deiner Stelle. Nach 3 Kids ungeplant mit dem 4 SS und die ganze Welt dagegen. Ok mein Mann hielt zu mir egal wie meine Entscheidung aussah.

Ich habe mich fuer mein Baby entschieden aber leider mit den ganzen Vorurteilen rings herum konnte ich meine SS nicht geniessen. Die Geburt war auch sehr sehr schwierig aber heute ist meine Maus 2,5 J alt und ein ABSOLUTER #sonne, die ich NIE mehr missen koennte.

Das Leben mit meiner Rasselbande ist nicht einfach aber auf jeden Fall liebenswert. Und obwohl ich Vollzeit berufstaetig bin machbar!

lg
Chrysalaki mit Ihren 4 #sonne

Beitrag von wort75 10.05.10 - 11:33 Uhr

leichter wirds sicher nicht.
aber bei uns in der schweiz ist das 3. kind heute der luxus des mittelstandes. und gilt auch so. wer 3 kinder hat, ist sehr angesehen.

bei vier tut sich ein sprung auf - hat man vier verwarloste kinder, gilt man entweder als sektenmitglied einer verhütungs-verbietenden sekte oder als asozial, hat man vier ordentliche bis adrette kinder, gilt man als held. vorallem wenn der mann alleine verdiehnt und die mutter die kinder selber grosszieht...

viele meiner freundinnen haben drei kinder und werden von mir heiss beniedet - zwei freundinnen haben vier kinder - und ich schwanke zwischen anerkennung und mitleid... aber es hat auch keines schon ein grosses kind - das sind dann immer vier kleinkinder unter sechs.

wenns platz hat für ein viertes - ich würde "ja" sagen dazu. der mann wird sicher geschockt sein - aber ist man das nicht bei JEDEM kind am anfang - sogar beim absoluten wunschkind? es ist doch immer ein schock...

Beitrag von mimi-valentines 10.05.10 - 13:58 Uhr

Hey Süße

ich kann aus eigener Erfahrung auch nur sagen... wenn Du nicht selbst voll dahinter stehst, es abtreiben zu lassen- dann tu es nicht... das wird Dich kaputt machen...

sprich mit Deinem Mann gemeinsam findet Ihr eine Lösung


ganz liebe Grüße
Mimi