Rasieren nicht mehr möglich?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wind-prinzessin 09.05.10 - 13:58 Uhr

Die Schwester einer Freundin meinte letztens, sie hätte sich in der Schwangerschaft nicht mehr rasieren dürfen, da das zu Infektionen führen kann. Ich wollte eigentlich nur wissen, wie man das macht, wenn man auf Grund des Bauches ncihts mehr sieht.

Hat da jemand Erfahrung mit? Ist das richtig? Man kanns doch nicht einfach wuchern lassen :-(

Beitrag von lene76 09.05.10 - 14:00 Uhr

also irgendwann kannst du den busch da unten nicht mehr sehen, weil da der bauch im weg ist. ich habs daher einfach wuchern lassen ;-)

eine freundin von mir hat sich von ihrem mann dann rasieren lassen, aber das waer nix fuer mich gewesen. vielleicht ne option fuer dich?

Beitrag von wind-prinzessin 09.05.10 - 14:03 Uhr

Mein Partner hätte absolut nichts dagegen, hats mir sogar schon vorgeschlagen. Ich würds eher mit nem Spiegel probieren, wenn die bloße Vermutung der Haare nciht mehr ausreicht. Kanns zwar nicht mehr sehen, aber komme ja noch überall gut dran. Hatte halt nur Angst bekommen, als es hieß, man könne sich deswegen sonst was holen. Mag ja weder den Wurm noch mich in Gefahr bringen. Das wärs mir dann auch nicht wert

Beitrag von anne-maus 09.05.10 - 14:01 Uhr

hmmm hab ich noch nie gehört und es ist ja auh wirklich unsinn, wenn man mal überlegt. ich für meinen teil, finde es gerade in der ss (wenn man ja wirklich etwas mehr ausfluss hat), sogar hygienischer, wenn man sich rasiert....

Beitrag von wind-prinzessin 09.05.10 - 14:05 Uhr

Eben, sehe ich auch so. Und bei der Geburt ist es ja erst recht hygienischer. Immerhin wird das ganze ja nicht blutlos passieren und bei nem Dammriss möchte ich eigentlich auch keine Haare einwachsen lassen #zitter

Beitrag von valencia22 09.05.10 - 14:01 Uhr

Infizieren kann sich das schon, dann kriegt man ja teils so entzündete Pickelchen. Ich rasiere mich trotzdem...hab das in der 1. SS auch so gemacht ;-)

Entweder du rasierst mit Spiegel oder blind, bzw. dein Freund rasiert dich.
Oder du benutzt ne Enthaarungscreme oder gehst in ein Wachsstudio und lässt die Haare entfernen.

Beitrag von wind-prinzessin 09.05.10 - 14:10 Uhr

Das mit der Creme wäre noch eine Idee. Das könnte ich mal ausprobieren. Die könnte zur Not auch mein Freund verteilen, wenn ich nichts sehe. Danke für den Tipp!

Beitrag von sellterra 09.05.10 - 14:14 Uhr

Aber ist die nicht total giftig? Stellt euch mal vor, da kommt enthaarungscreme in den scheideneingang #schock

Beitrag von laufendermeter 09.05.10 - 14:45 Uhr

In dem Zeug ist soviel Chemie, das würde ich ehrlich gesagt nicht machen.

Lass doch deinen Freund dich rasieren, wenn er sich eh schon drum reißt! ;-)

Beitrag von nenne03 09.05.10 - 14:03 Uhr

Also ich hab davon noch nichts gehört und rasiere weiter. Meine FÄ hat auch noch nix dazu gesagt und die sieht das ja.

Bei der Frage wie mans macht ist das dann so ne Sache. Ich hab jetzt die Spiegeltechnik als gut empfunden. ;-)
Stelle mir ein kleinen Spiegel auf Waschmaschine und kann mich in Wanne dann davor stellen. Sehen tu ich sonst schon nix mehr bei meinem Bauch.

LG
Nenne

Beitrag von littleme87 09.05.10 - 14:03 Uhr

ich hab mich bis zum bitteren ende rasiert. man sieht zwar nix mehr aber man kann sich rasieren, muss halt nur vorsichtig sein. man kanns mit nem spiegel machen oder nach gefühl ich habs und werd so machen einfach fühlen wo was is und der hand mit dem rasierer folgen. warum auch nicht...

Beitrag von tinabasti 09.05.10 - 14:19 Uhr

Hallo:)

das Problem hatte ich heute morgen:) dachte mir, heute rasierst Dich mal wieder.. aber das, das soooo schwer ist, hätt ich net gedacht... hab halt mit nem Handspiegel geschaut und los gings.... aber so sauber, wie normal, gings mit dem Spiegel net...

Das man davon Infektionen kriegen kann , hab ich noch net gehört...

lg
Tina + #ei 35 SSW

Beitrag von -nawi- 09.05.10 - 14:34 Uhr

Als die Wehen losgingen, bin ich als erstes nochmal unter die Dusche und hab mich rasiert....blind eben und so gut es ging...und ich hatte wirklich nen riesen Bauch, war ja auch schon2 Tage übern ET...

Mir war wichtig, dass ich rasiert bin, ich mag das einfach nicht, so zugewuchert zu sein.;-)

Mach das ruhig solange du willst und kannst. Infektion durchs Rasieren?? Finde es immer wieder amüsant, auf welche Ideen die Menschen kommen. Wenn ich das hier so alles lese, dann wunderts mich echt, dass mein Sohn und ich bis heute wohl auf sind.#schein

LG -nawi-

Beitrag von 19jasmin80 09.05.10 - 14:55 Uhr

Wegen einer bestehenden Infektionsgefahr sich nicht mehr rasieren zu können habe ich bisher noch nicht gehört.

Da ich "untenrum" auch nichts mehr sehe, rasiere ich mich erfolgreich blind.

Beitrag von dini2 09.05.10 - 17:04 Uhr

Ich hab mich mit nem Spiegel hingehockt.

Beitrag von sandee222 09.05.10 - 22:02 Uhr

Ich rasiere auch blind!als ich mit meiner ersten dann im KH war,waren die echt negativ überrascht,dass ich NICHT rasiert war,ich wußte das eben nicht und habe damals nicht rasiert.die wollten dann ohne! schaum und wasser den "dschungel" sorry-mit nem einmalrasierer wegmachen(für eine "natürliche"geburt!!!)hilfe!das war sooo peinlich und aua!!!(sie hat dann auf mein betteln hin schaum besogt,war aber echt patzig,die schwester).ÜBEL