Das ultimative Mittel für GLATTE Haare??

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von sternchen1000 09.05.10 - 14:12 Uhr

Hallo zusammen,

kann mir vielleicht jemand einen Tipp geben, womit kräuselige, naturgelockte Haare am besten glatt zu kriegen sind? Ich hatte immer ein Serum von Fructis, aber das gibt es jetzt nicht mehr... Wenn ich allerdings nichts verwende, sehe ich aus wie das berühmte geplatzte Sofakissen :-(

Hat jemand einen guten Tipp??

Vielen Dank

Melanie

Beitrag von asimbonanga 09.05.10 - 14:16 Uhr

Hallo,
das Haarglättung-Serum von John Frieda.
Es wird nach dem waschen auf die nassen Haare gestreift ( vor dem Abtrocknen !!!!)- es glättet wirklich und macht die Haare weich und glänzend.

L.G.

Beitrag von sternchen1000 09.05.10 - 14:33 Uhr

Hallo,

glatt - weich - glänzend - Das klingt gut, werd ich mir schonmal merken #danke

Gruß

Beitrag von nele27 09.05.10 - 14:18 Uhr

Sowas braucht mein Mann auch mal - der schmiert sich jeden Morgen Unmengen von diesem Betonzeug von got2be in die Haare.

Normalerweise hat er Naturlocken. Mit zu schwachem Gel sieht er auch wie Tina Turner :-)

Ich warte also auch auf die ultimativen Tipps.

LG, Nele
die gerne mit ihrem Mann Haare tauschen würde

Beitrag von nicola_noah 09.05.10 - 14:23 Uhr

Hallo,

Ich habe eigentlich auch Naturlocken*würg*
Ich habe schon etliche Mittel ausprobiert,aber DAS Mittel war noch nicht dabei.
Aber so ein Glätteisen ist schon was tolles;-)

Beitrag von sternchen1000 09.05.10 - 14:31 Uhr

Hey,

ja ein Glätteisen muss ich auch verwenden, aber das ist echt ein Mammutprojekt, wenn ich sie vorher ohne was einfach nur geföhnt habe...

Und das Zeug von Fructis fand ich wirklich hilfreich... Ich möchte allerdings auch nicht wissen, warum es nicht mehr auf dem Markt ist #schwitz

Beitrag von le_sheep 09.05.10 - 18:22 Uhr

Hi,

ich schwöre da auch auf John Frieda.

Genial!

LG

Sheep

Beitrag von shampoo 09.05.10 - 18:41 Uhr

KMS Flat Out Straightening Cream
friseurexklusives zuverlässiges hochwirksames produkt.
eigentlich zu verwenden zum schutz beim glätten mit dem glätteisen, aber in den meisten fällen benötigt man nicht mal mehr das glätteisen, weil die haare schon beim föhnen mit einer paddle-brush glatt werden.

kostet ca. 27 euro. aber hält lange , weil man nur erbsengroße menge benötigt.

http://www.ukhairstore.co.uk/shop/images/photos/fo_straightening%20creme.jpg

Beitrag von silvie80 09.05.10 - 18:48 Uhr

Hallo,

ich kann auch nur das Glättungsschampoo von John Frieda empfehlen. Allerdings muss man da auch nach glätten.

LG
Silvie

Beitrag von darkblue81 09.05.10 - 20:00 Uhr

Hallo,

das Problem kenne ich :-)

Ich benutze seit Jahren keinen Fön mehr, dann geht es besser, also nicht gerade Finger-in-Steckdose-Frisur, mache aber in die handtuchtrockenen Haare dieses Schmusekatze von got2be.
Allerdings hab ich auch seit Jahren ein Microfaser-Hairtowel, dann brauch ich die Haare nicht so rubbeln und mein Mann geht mir einmal die Woche mit Glätteisen an die Haare #verliebt

LG

Beitrag von ostsonne 10.05.10 - 16:24 Uhr

Ich schwöre auf ein Glätteisen, war zwar sau teuer, aber ich hatte es bei meinem Frisör zum ersten mal gesehen und war total begeistert.
Einmal die Woche reicht, eventuell kurz die Spitzen mal zwischendurch....