Mein kleiner beißt Schnuller kaputt

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ela1970 09.05.10 - 16:07 Uhr

Hallo und allen einen schönen Muttertag!

So, seit ca. 1 Woche beißt mein kleiner fast 18 Mon. alt jede Nacht einen Schnuller kaputt. Habe die aus Latex, ob Nuk oder andere Marken ,jeden Morgen ist der Schnuller durchgebissen. Er braucht den auch nur zum schlafen,Mittags und Nachts. Mittags beißt er nicht so darauf, aber jede Nacht. Hab richtig Angst das er mal ein Stück verschluckt!! Soll ich ihm den Schnuller jetzt schon abgewöhnen??? aber wie? von wegen Schnullerfee oder so…das versteht er nicht! Leider habe ich keine Erfahrungen mit Schnuller abgewöhnen, da meine Mädchen nie einen gehabt haben.
Habt ihr vielleicht ein paar Tip’s ???
lg
Manuela

Beitrag von keksiundbussi04 09.05.10 - 17:13 Uhr




Hallo Manuela,

war damals bei Sophie auch so. Ab da, hab ich ihr zum einschlafen keinen mehr gegeben!
Abgewöhnung, war gar nicht schlimm.#freu


Karin#blume

Beitrag von aeni 09.05.10 - 18:30 Uhr

Huhu...wir haben silikonschnuller von mam und nori hat als sie Eckzähne bekommen hat auch immer lôcher auf beiden Seiten reingebissen...jetzt is es aber wieder gut...
Abgewöhnen könnt ich ihr ihn jetzt noch nicht...wüsste auch nicht wie...

LG

Beitrag von marathoni 09.05.10 - 21:22 Uhr

Ich denke es ist Zeit den Schnuller wegzulassen. Ist doch ein Zeichen, wenn er ihn kaputtbeißt. Und: Er versteht es nicht, wenn du es ihm erklärst ? Wie das ? Er ist doch 18 Monate . Da verstehen die Knirpse das eigentlich schon. Er ist doch kein Baby mehr.

Beitrag von ela1970 10.05.10 - 15:25 Uhr

Klar hab ich es ihm erklärt und er sagte auch immer ja ja ja.....
aber ich denke nicht, das er genau verstanden hat was ich von ihm wollte.
Gestern Abend hat es recht gut geklappt ohne Schnuller, nur 1,5 Std. zum einschlafen gebraucht. Aber dann heute Nacht gegen halb 2....nur ein riesen geschrei.....nach 1 Std. hab ich ihm den Schnuller dann zum einschlafen gegeben und dann wieder rausgenommen, das klppte ganz gut.
Manche Kinder brauchen auch ein bischen Zeit und den Schnuller von heut auf morgen sollte man auch nicht so einfach wegnehmen. Klar es hätte ja auch klappen können....aber der kleine war so unruhig...richtig wie entzugserscheinungen ;-) . Ich werde es jetzt mal probiern nur zum einschlafen und dann weg...vielleicht klappt es ja :-D
lg

Beitrag von mausgewitz 09.05.10 - 22:44 Uhr

Huhu,

das Problem habe ich hier auch gerade. Elisa ist 16 Monate alt und beißt Löcher in die Schnuller. Abgewöhnen kommt für mich jetzt auch noch nicht in frage.

Ich hoffe, dass es nur eine Phase ist. Am 18. muss ich zum KiA. Werde ihn dann mal darauf ansprechen.
Von meiner großen kenne ich sowas nämlich nicht.

LG Silke