Führerschein ja oder nein

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von truli 09.05.10 - 16:44 Uhr

Bin mal wieder am überlegen,ob ich es doch mit fast 34 noch einmal versuchen soll.Hatte vor ca.10Jahren schon einmal angefangen und die schriftliche 2mal nicht bestanden.Mir war das auch ziemlich peinlich,nur mus ich echt gestehen,das die Fragen mir persönlich nicht einleuchtend genug waren.Und ich denke mal ,nun ist das alles noch schwieriger,wie vor 10Jahren.Doch würde ich sooo gerne meinen Führerschein haben.Sorry fürs #bla#bla




Gruss Sandra

Beitrag von dore1977 09.05.10 - 17:06 Uhr

Hallo Sandra,

dann mach Deinen Führerschein! Ich habe meinen am 18 Geburtstag überreicht bekommen und kann mir überhaupt nicht vorstellen ohne ihn zu leben.

Mir ist allerdings schleierhaft wieso Du die Theorie zwei mal verhauen hast.
Als ich den Führerschein gemacht habe, haben wir die Verkehrsregeln in der Fahrschule einmal alle durchgenommen und daraufhin konnte man sich die Fragen doch einfach herleiten.
War das bei Euch nicht so ?

LG und leg los dore

Beitrag von milou06 09.05.10 - 17:07 Uhr

Hallo,

also ich bin so froh, dass ich meinen Füherschein habe und kann daher nur sagen: Vesuch es, es wird sich lohnen.

Google doch einfach mal nach Fragebögen, dort kannst Du Dir einen kleinen Einblick verschaffen und etwas "üben".

Viel Erfolg!

LG,
Densie

Beitrag von truli 09.05.10 - 17:24 Uhr

Ich weis auch nicht,warum ich zweimal durchgerasselt bin.Irgendwie habe ich das einfach nicht in meinem Kopf reinbekommen#klatsch vielleicht bin ich echt einfach zu dumm dazu.Natürlich hatte ich echt 4Wochen durchgehend geübt und trotzdem,wenn ich was angekreuzt hatte,war es falsch.


Danke Euch,werde es echt nochmal probieren;-)

Gruss Sandra#herzlich

Beitrag von blackman 09.05.10 - 18:05 Uhr

Ehrlich gesagt ist es mir unverständlich, warum Du hier im Forum nachfragst.
Der Zusammenhang mit dem Deinem Alter leuchtet mir in keiner Weise ein. Welchen Grund sollte es geben, mit 34 Jahren eine Prüfung nicht zu bestehen. Ohne sich auf den Hosenboden zu setzen und zu lernen schafft man die Prüfung weder mit 18 noch mit 50 Jahren. Zur persönlichen Weiterentwicklung muss man sich wiederkehrend Herausforderungen stellen.

Beitrag von wasteline 09.05.10 - 18:34 Uhr

Fragst Du das ernsthaft?

Meine Freundin hat mit 57 ihren Führerschein gemacht. Theorie und Praxis im ersten Versuch geschafft und insgesamt 30 Fahrstunden benötigt.

Du bist 20 Jahre jünger und solltest es eigentlich schaffen. Wenn Dir Fragen nicht einleuchtend genug sind, dann lerne sie auswendig.

Beitrag von flonni 09.05.10 - 18:44 Uhr

Ich würde dir auch raten ihn zu machen..
Ich hab meinen mit 17 gemacht und bin seit drei monaten stolze besitzerin..
Ich freue mich wie ein Schneekönig auf meinen 18 ten Geburtstag..
Endlich alleine fahren...Unabhänig sein usw...


Allerdings versteh ich nicht wieso du denkst das die theorie noch schwieriger ist alsdamals..
Sicherlich sind neue Fragen dazu gekommen aber ich sag mal so ich hab 6 wochen intensiv gelernt.JEDEN TAG! und hab eine Frage falsch gehabt..Bin da also mit 3 Fehlerpunkten rausstolziert....

Wenn du richtig lernst dann ist das auch nicht schwer!

lg flonni

Beitrag von zickenhaushalt 09.05.10 - 21:50 Uhr

öhm sorry, ich kanns mir nicht verkneifen...ich hab zwei Std gelernt und hatte auch 3Fehlerpunkte beim ersten Mal. Ich hatte zwischen Beginn und Theorieprüfung auch nur drei Wochen und ganz nebenher war ich noch arbeiten, ich hätte gar nicht die Zeit gehabt, intensiv zu lernen....ich hab den Nachmittag vor meiner Prüfung zwei Stunden Bögen gekreuzelt, das hat gereicht.

Beitrag von flonni 09.05.10 - 22:50 Uhr

schön für dich??
was willste mir damit jetzt sagen??

Beitrag von honolulumieze 09.05.10 - 19:08 Uhr

Pures auswendig lernen! Das muss nicht logisch sein. Du musst es dir nur stur merken. Fertig aus! Habe mit 0 Fehlern bestanden. Weil ich es immer wieder und wieder auswendig gelernt habe. Musste mir die Frage gar nicht mehr durchlesen. Ich WUSSTE, was ich bei welcher Frage ankreuzen muss. Mit der Methode wirst du es schaffen, glaub mir.

Beitrag von marion0689 10.05.10 - 10:29 Uhr

Tut mir Leid, aber pures auswendig lernen bringt dir für späüter rein gar nichts.
Ich finde, man sollte auch verstehen warum man in der Situation so oder so vorgeht und nicht einfach alles auswendig lernen. Bringt dir fürs spätere Leben auch nicht...

Beitrag von lahme-ente 09.05.10 - 19:31 Uhr

Hallo,

na klar mach den Schein. Ich wollte auch erst nicht aber nun liebe ich meine Unabhängigkeit und düse mal hierhin oder mal dorthin.

Er war zwar ziemlich teuer bei mir. Aber ich habe alles auf Anhieb geschafft. Irgendwann schafft jeder den.

In meiner Fahrschulzeit hat sogar mal ne 75 jährige Frau den Schein gemacht, weil ihr Mann zur Zeit im Krankenhaus lag und sie niemanden hatte, der ihr irgendwie helfen konnte.

Es lohnt sich auf jedenfall. Mach ihn.

Viele Grüße von Steffi, die am 12. August ihre Probezeit rum hat #ole

Beitrag von glucke68 09.05.10 - 20:52 Uhr

Hallo Sandra,

ich glaube die Frage kannst nur du selber beantworten ;-) und wie groß dein Wunsch ist einen Führerschein zu besitzen.

Mir gingen dauernd viele Leutchen auf die Nerven ,warum ich noch keinen Führerschein habe #schmoll aber es war anscheindend noch nicht meine Zeit :-p

Erst mit 39 Jahren war der Wunsch nach einem Führerschein so groß,habe ihn dann innerhalb von 4,5 Monaten durchgezogen die Theorie mit 0 Fehlerpunkten bestanden und die prakt. Prüfung auch direkt beim 1. Mal geschafft.

Die Fragen haben sich innerhalb der letzten 10 Jahre schon geändert,aber es wirklich nur auswenig lernen.

LG
Daniela

Beitrag von russianblue83 09.05.10 - 20:59 Uhr

Hallo Sandra! Na auf jeden Fall! Mach den auf jeden Fall noch nach. Ohne Auto geht bei mir garnicht. #freu
Ich habe ihn auch schon seit meinem 18Lj.
Du schaffst das, du musst dich nur "hinterklemmen" und die Fragen auswendig lernen ;-)


LG schönen abend.

Beitrag von danymaus70 09.05.10 - 21:19 Uhr

Hi,

ich habe meinen jetzt seit 22 Jahren und kann mir gar nicht mehr vorstellen ohne zu sein.

Logo, solltest du es noch einmal versuchen.

LG Dany

Beitrag von kathrincat 09.05.10 - 21:55 Uhr

dann man! der ist ja auch wichtig, lern viel, lern die fragen und antworten

Beitrag von bezzi 09.05.10 - 21:58 Uhr

OK, ich darf mal kontra schreiben, ja ?

Die heutigen Führerscheinfragen sind sowas von logisch....ich habe seit 25 Jahren den Schein und immer noch 0 Fehler.

Was ist bitteschön unlogisch ?

Dass man bremsen sollte, wenn ein Ball über die Fahrbahn rollt ?

Gib mir bite ein Beispiel einer "unlogischen" Frage,