Eisen - Magnesium - Eisen - Magnesium Ich krieg ne Krise

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von laboe 09.05.10 - 16:58 Uhr

Ich muss laut FÄ Eisen wie folgt nehmen: 3xtgl Floradix und zusätzlich abends eine 100mg Tablette.

Nun soll ich wegen Wadenkrämpfen auch noch Magnesium 3x tgl. nehmen. Da aber zwischen Eisen u Magnesium immer zeitlich 2/3 Std. Abstand sein sollen, weiß ich schon gar nicht mehr, wie ich das dosieren soll. Dann darf ich zb ja auch keine Milchprodukte essen mit der Eiseneinnahme, dann kein Tee oder Kaffee...Ich weiß schon echt gar nicht mehr, wann ich was wie noch essen soll und darf. Das ist so ätzend. Denn was nützt es, wenn ich Eisen ohne Ende nehme und dann aber wegen der Nahrung nix davon aufgenommen werden kann??#aerger Mann...wie macht ihr denn das??? Am liebsten würde ich 1 Tabl. Eisen und 1 Tabl. Magnesium morgens u abends und dann ist gut. Aber das verträgt der Körper ja nicht so.

AAAHHHHHHRRRRGGGGHHHH :-[

Bitte Tipps!!!!

Laboe (die nach der 1. Geburt einen 7.1 hb-Wert hatte und daher Panik schiebt)

Beitrag von katgra1976 09.05.10 - 17:28 Uhr

Hallo, ich sollte eine Eisen am Morgen...das war das erste was ich nach dem Aufstehen tat und eine Magnesium dann am Abend nehmen.
Aber ich muss gestehen....ich nehme das Eisen nur unregelmäßig, da sich das Eisen mit meiner Verdauung nicht vertrug.
Frag doch Deinen Arzt nochmal, wie er das sieht...

Beitrag von ..sternchen.. 09.05.10 - 17:35 Uhr

Hey,

ich hab auch grad geantwortet.
Meine Ärztin sagt mir bei jedem Termin, dass ich die Eisentabletten abends nehmen soll!!
Versuchs auch mal, dann klappt auch besser mit Deinem Magen!

Lieben Gruß...

Beitrag von ..sternchen.. 09.05.10 - 17:33 Uhr

Hallo,

ich würd an Deiner Stelle die Magnesiumtabletten morgens nehmen.
Die sind ja auch dazu da um alles son bissl zu entspannen.
Ich denke da ist morgens einfach der beste Zeitpunkt um gut durch den Tag zu kommen. Ich habs zumindest auch so gemacht...

Die Eisentabletten hingehen MUSST Du abends nehmen. Ich hab sie zunächst gegen Nachmittag genommen, aber mein Magen verträgt die Dinger nicht so gut und mir wurd regelmäßig schlecht. Jetzt nehm ich sie kurz vorm Schlafengehen und es klappt prima. Ach ja... am Besten nimmst Du sie mit nem Schluck Orangensaft, dann nimmt das Blut das Eisen besser und auch schneller auf.

Viele liebe Grüße...
Sabrina, dessen Bluttwerte nun tippitoppi sind. ;-)

Beitrag von laboe 09.05.10 - 20:46 Uhr

Die Tablette nehm ich ja schon auf die NAcht. Aber ich muss ja noch 3x tgl. das Floradix nehmen. Das soll man auch getrennt von anderen Dingen nehmen.... Die eine Tablette wäre ja nicht das Problem...

Danke trotzdem. Morgen hab ich einen FA-Termin, da werd ich nochmal nachfragen.

Laboe

Beitrag von pantalaimon0815 09.05.10 - 19:11 Uhr

Jaaaa, das Problem habe ich auch... Total ätzend.
Bei mir kommt noch dazu, dass ich 1.) 4x tgl. das Magnesium und 2.) morgens auch noch einen Schilddrüsentablette nehmen muss, die man weder mit Eisen noch mit Magnesium zusammen einnehmen darf #aerger. Ich komm mir schon vor wie ne alte Oma, die nur noch nach ihrem Medikamentenplan lebt...
Naja, mittlerweile hab ich es so eingerichtet, dass ich eine der vier Magnesium nachts nehme, wenn ich zum Klo muss. Die kommt schonmal keinem in die Quere.
Und ich liiiieeeebe Milch! Die trink ich dann meistens, wenn das Magnesium dran ist.
Man wird schon sehr erfinderisch...

LG Pan