Würdet Ihr ihn morgen in die Krippe geben?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jayjayone 09.05.10 - 16:59 Uhr

Hi,

Matthias (15 Monate) war am Freitag zu Hause, weil er Fieber und ein bisschen Schnupfen hatte. Gestern hatte er nur noch leicht erhöhte Temperatur. Heute Nachmittag hatte er wieder zwischen 37,9 und 38,2°C.

Sind jetzt am Überlegen, ob wir ihn morgen in die Krippe geben oder nicht. Wollen nicht, dass er dadurch einen Rückfall bekommt. Wollen ihn aber auch nicht unnötig zu Hause lassen. Wer weiß, was dieses Jahr noch alles an Krankheiten kommt und man hat ja nur begrenzt freie Tage.

Wir wissen, dass Ihr nicht hellsehen könnt, was passiert, wenn er hingeht, aber vielleicht könnt Ihr uns helfen, die Situation besser einzuschätzen.

Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.

Ciao Jayjayone

Beitrag von kula100 09.05.10 - 17:05 Uhr

Hallo,

ich würde das abhängig machen von dem Verhalten von Deinem Sohn. Ist er denn quengelig? Und vor allem würde ich morgen früh noch mal Fieber messen und dann entscheiden ob oder ob nicht.

lg kula100

Beitrag von jayjayone 09.05.10 - 17:08 Uhr

Hi,

er ist drauf wie immer - kein Quengeln, isst normal ....

Das Problem beim morgendlichen Fiebermessen ist, dass dann seine Temperatur immer niedrig ist. Sie steigt erst über den Vormittag an.

Ciao

Beitrag von kula100 09.05.10 - 17:10 Uhr

dann guck doch einfach mal was er heute abend vor dem zubett gehen hat. Wenn die dann zu hoch ist dann entscheide Dich heute abend. Aber wenn er normal isst und nicht quengelt dann würde ich es schon versuchen. Wenn irgendwas ist rufen die Dich eh an das Du ihn abholen sollst :-)

Beitrag von micnic0705 09.05.10 - 18:31 Uhr

Hallo,

ein Kind sollte mindestens einen Tag komplett fieberfrei sein, bevor es wieder eine Einrichtung besucht.

Ich zähle die erhöhte Temperatur jetzt einfach mal dazu, zumal Dein Sohn am Freitag auch schon Fieber hatte.

Ich weiß nicht, aber wir haben ja schon Mai und man hat als Ehegemeinschaft oder als Alleinerziehende 20 Kind-Krank-Tage jährlich. Ich habe noch nie alle benötigt, obwohl mein Sohn im ersten KiTa-Jahr wirklich gefühlt dauerkrank war.

LG

Beitrag von manja. 09.05.10 - 18:38 Uhr

Ich würde ihn komplett auskurieren lassen, dann lieber noch zwei tAGE dazugeben zur Erholung. Ansonsten ist meine Beobachtung, liegen die Kinder ständig wieder auf der Nase. Auskurieren ist der beste Schutz vor der nächsten Infektion.
Manja

Beitrag von babyschnucki23 09.05.10 - 19:03 Uhr

Hallo!!!!

Also bei uns sollte ein Kind mindestens 2 Tage fieberfrei sein, außerdem kommt es immer daurauf an wie es Deinem Kind geht ...

Begrenzt frei tage wäre mir egal denn es gibt dann auch noch andere wege zuhause zu bleiben in dem man sich selbst krank schreiben läßt.

Nicht nur das es für deinen kleinen Mann wieder einen Rückfall bekommen kann sondern auch die anderen Kinder in der Krippe die sich ja immerhin auch noch anstecken können wenn er noch nicht ganz gesund ist..
Die anderen Eltern sind dann auch die leitragenden...

Lg

Beitrag von yarina 09.05.10 - 20:12 Uhr

Das ist zwar kein Fieber, sondern nur erhöhte Temperatur aber ich würde ihn noch wenigstens 1-2 Tage zu Hause halten.

Gruß Astrid mit Erik (3 Jahre) und Ronja (1 Jahr)

Beitrag von shorty23 09.05.10 - 20:43 Uhr

Hallo,

bei uns gibt es auch die Regel: einen Tag (komplett) fieberfrei sein. Ich würde ihn also morgen nicht in die Krippe geben. Vielleicht kann ja jemand kommen (Großeltern?), so dass ihr trotzdem arbeiten könnt. Ich denke, es ist für deinen Sohn erholsamer daheim und die anderen Kinder sollen sich ja nicht anstecken.

LG

Beitrag von manela76 09.05.10 - 22:07 Uhr

Hi,
also ich würde ihn noch zu Hause lassen, nicht weil er jemanden anstecken könnte, sondern weil es für Ihn anstrengend ist.
Arbeite selber im Kindergarten und habe oft mitbekommen, wie das für Kinder ist.
Selber geht es einem ja auch nicht gut, wenn man krank zur Arbeit geht.
Gönn deinem Sohnemann noch ein paar Tag.
LG Manu