wieviel Mahlzeiten am Tag?

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von susene 09.05.10 - 17:06 Uhr

Hallo liebe Mami´s und natürlich Papi´s,


ich lese schon seid einiger Zeit bei Euch mit und konnte mir schon viele Tipps holen, smile
Jetzt habe ich auch mal ne Frage, aber vorher möchte ich mich kurz vorstellen...
Meine Schwangerschaft war nicht sehr einfach, ich hatte sehr früh einen Blasensprung bei einem Zwilling und musste bereits seid der 18. Schwangershaftswoche im Krankenhaus liegen. Meine Mäuse sind dann in der 28 ssw geboren. Nele ist kurz nach der Geburt gestorben und bleibt für immer in unserem Herzen und passt auf ihre Schwester im Himmerl auf!!! Finja geht es super, von Frühchen merkt man nicht mehr viel, jippie...
Sie ist mittlerweile unkorrigiert 8 Monate alt und fit...

Jetzt meine Frage, sie ist normalerweise 4 Mahlzeiten (früh: 270 ml Pre, mittag: 190-220 g Brei, nachmittag bis vor 1 Woche: bis 170ml Pre mit GOB, abend: 250 g MGB) am Tag, aber seid kurzem mag sie ihre Nachmittagsmahlzeit nicht mehr. Milch überhaupt nicht und GOB nur paar Löffel, oder ne Zwieback, oder ne bissl Obst.

Meint Ihr, dass das Essen ausreichend ist? oder wie kann ich dazu bringen, mehr zu essen? ach sie trinkt noch zusätzlich 100 ml Tee oder Wasser

vlg Suan

Beitrag von hot--angel 09.05.10 - 17:58 Uhr

jedes baby hat phasen wo es mal mehr und mal weniger isst,

tobias hatte phasen da aß er mind. 6 gläschen am tag
und dann wieder da hat er max 2-3 gegessen

wenn du dir unsicher bist, frag deinen kia :-)


Alles Liebe
Isabelle mit Tobias (35+0) 8 Monate #baby und 2 #stern im Herzen

Beitrag von felicat 11.05.10 - 01:31 Uhr

Hallöchen!

Also von der Menge her passt das! Meine Zwillinge sind jetzt 13 Monate bzw. korribert 11,5 und ihr Plan sieht so aus:

Morgens: 210ml PRE
Mittags: Gemüse-Getreide-Brei ca. 250g
Nachmittags: Obstbrei ca. 200g
Abends: Milchbrei (jedoch aus Reismilch oder Hafermilch) mit Hirse oder Dinkel ca. 180g

Das wars und sie sehen gut aus ;-) Max hat 73cm und 9,6kg und Leni 72cm und 8,6kg.

Wenn sie nachmittags den GOB-Brei nicht mag, probier es nur mit Obst. Also ich nehm Bio-Äpfel, schneide sie und dünste sie kurz im Wasser und püriere sie dann. Durch das dünsten geht die Fruchtsäure weg und das Obst wird richtig süß.

Getreide-Obst-Brei ist zwar der 'Standard', wird aber von vielen Ernährungsexperten garnicht mehr empfohlen; man soll Obst nicht mit Getreide mischen. Iss du mal frisches Brot mit einem Apfel - wirst vielleicht Bauchzwicken drauf bekommen, da diese Kombination nicht so gut ist. Vielleicht mag sie deine Maus deswegen nicht...

Deswegen kommt Getreide bei uns nur in den Abendbrei und den Mittagsbrei.

Alles Gute und liebe Grüße,
Astrid