Sex mit Bekannten

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von *********** 09.05.10 - 18:31 Uhr

Hoffe das ich hier nicht gleich gesteinigt werde.
Muss das nur mal schnell loswerden.

Also,.... ich hatte #sex mit meinem Schwager und kann dazu nur sagen, es war toll.
Wir sind beide mehr oder weniger "glücklich" verheiratet und finden uns schon länger anziehend. Nun hatte wir vor einiger Zeit Sex miteinander.
Ich kann das nur empfehlen, wenn wer die Wahl hat.
Es war für unsere Beziehungen einfach nur belebend.
Wenn jetzt wer Zweifel hat, wegen der nächsten Zusammenkunft oder so, dem kann ich nur sagen es ist alles so wie immer. Wir haben keinerlei Probleme damit das voneinander zu trennen.
Es war nur einmal und ich habe auch nicht vor es zu wiederholen.
Aber man sollte das Leben einfach nur geniessen es ist viel zu kurz, obwohl ich bis jetzt immer der treue Typ war, aber das hat einfach nur mal gut getan, wieder mal von jemanden anderen die Bestätigung zu bekommen.

Beitrag von freundliche 09.05.10 - 18:35 Uhr

hallo,

schön, das es für euch "toll" war....

aber mal über eure Partner nachgedacht?? was wenn die es rausbekommen??

Beitrag von *********** 09.05.10 - 18:39 Uhr

Glaub mir, wir haben über Chat lange darüber diskutiert.
Aber da es, jedenfalls für mich, ein ONS war, werden sie es mit Sicherheit NIE rausbekommen.
Anfangs hatte ich auch sehr mit meinem Gewissen zu tun, aber mittlerweile komme ich recht gut damit klar. Und zwar nur aus diesem Grund, da es UNSERE Beziehung wirklich nur bereichert hat und MIR verdammt gut getan hat.

Beitrag von wir3inrom 09.05.10 - 23:46 Uhr

Die Chatprotokolle hast aber gelöscht, hm?

#klatsch

Beitrag von *********** 10.05.10 - 07:09 Uhr

Mach dir mal keine Sorgen, die findet mein Mann nicht.
Er kennt sich am PC nicht aus.

Beitrag von warum.nicht 09.05.10 - 18:43 Uhr

..also ehrlich gesagt ... wieso nicht ... wenns nur sex war...

...die männer machen sowas auch .... warum nicht mal wir frau´n ...

Beitrag von *********** 09.05.10 - 18:49 Uhr

Früher hätt ich das nie gemacht, aber wie man sieht verändert man sich im laufe der Zeit!!!

Beitrag von king.with.deckchair 09.05.10 - 23:37 Uhr

1. Bitte mal nach Deppenapostroph googlen, das passt hier gerade bestens.

2. "...die männer machen sowas auch ...."

Also... MEIN Mann bummst nicht alles, was nicht bei drei auf den Bäumen sitzt und auf was er gerade mal Bock hat. Nur, weil DU vielleicht so ein räudiges Exemplar erwischt hast, musst du nicht auf "die" Männer schließen.

Beitrag von gh1954 09.05.10 - 18:49 Uhr

>>>Aber man sollte das Leben einfach nur geniessen es ist viel zu kurz, <<<

Im Prinzip hast du recht, aber muss man deswegen innerhalb der Familie fremdgehen? Überhaupt fremdgehen? Kann man sein Leben nicht auch anders genießen?

Was machst du, wenn dein Mann auf den Trichter kommt, sein Leben mal öfter "zu genießen"? Mit deiner Schwester z.B. (falls du eine hast).

Beitrag von *********** 09.05.10 - 18:52 Uhr

Im Prinzip hast auch du recht.
Wir haben aber lange darüber nachgedacht, ob es richtig oder falsch ist.
Aber was ist schon richtig oder falsch????
Die Anziehung und Neugierde war schliesslich stärker als die Vernunft.

Und was meinen Mann betrifft, was ich nicht weiss macht mich nicht heiss!!!

Beitrag von unilein 09.05.10 - 18:51 Uhr

Habt ihr euch denn vorher abgesprochen oder habt ihr erstmal losgemacht und euch dann später darüber unterhalten, dass es bei dem einen Mal bleiben soll? In letzterem Fall hätte es ja auch passieren können, dass dein Schwager ganz andere Absichten hat als du und mit dir eine Beziehung eingehen will. In dem Fall wärst du ja ein ziemliches Risiko eingegangen.

Beitrag von *********** 09.05.10 - 18:55 Uhr

Wir haben uns schon darüber unterhalten, obwohl er einem weiteren Mal sicher nicht abgeneigt wäre. Aber ich weiß das er seine Ehe niemals aufgeben würde, deswegen war es für mich keinerlei Risiko in dieser Hinsicht.

Beitrag von freundliche 09.05.10 - 18:52 Uhr


na mache dir ja keinen Vorwurf... die Frage wegen partner war nur interesse halber...


wenns Spaß macht...

Beitrag von soleus 09.05.10 - 18:56 Uhr

Vielen Dank für das Urbia-Wort zum Sonntag.

Beitrag von *********** 09.05.10 - 18:57 Uhr

Bitte schön, gern geschehen!

Beitrag von gunillina 09.05.10 - 19:46 Uhr

Danke. Du sprichst mir aus der Seele.
:-)

Beitrag von aty-s 09.05.10 - 19:11 Uhr

#contra#contra#klatsch

Beitrag von rittmeisters 09.05.10 - 19:20 Uhr

Na wenns für euch gepasst hat Wunderbar!!!

Ich hoffe nur für euch das er sich nicht in einem Jahr von seiner Frau trennt und Ihr dann im Streit erzählt das du ja eh Besser im Bett warst... Und dein Mann sich dann auch schnell Verflüchtigt....

Und dann gibts den Jammer-Post :" Mein Mann hat vom Seitensprung erfahren und will mich nun Verlassen....!"

Beitrag von so so 09.05.10 - 19:26 Uhr

Du hast für dich beschlossen, was er ned weiß macht ihn ned heiß.
Ansich ja in Ordnung, aber hast du auch bedacht, dass es deinem Schwager evtl mal leid tun könnte und er es bereuen tut?
Dann steht er seinen Mann udn beichtet es , ja und dann ist Polen offen.

Ich für meinen Standpunkt kann so etwas ned verstehen. Wenn schon fremdgehen , dann doch nicht innerhalb der Familie. Das würde ich meiner Schwester nicht antun.

Beitrag von *********** 10.05.10 - 07:08 Uhr

Also erst mal vorweg, Ich würde es MEINER Schwester auch nie antun!!!
Es ist sein Bruder nicht meine Schwester, somit nicht MEINE Verwandte.
Und das er es beichtet das lass mal meine Sorge sein, das kommt mit Sicherheit NIE vor, denn ich weiß noch viel mehr von ihm das ich dann seiner Frau beichten kann ;-)

Beitrag von suuuupiiii 09.05.10 - 20:01 Uhr

Oh, vielen, Dank für den Tipp. Ich werde mich gleich mal an meinen Schwager ranschmeissen. Und danach an meinen Neffen, meinen Cousin, meinen Opa, den Ex meiner Schwester - und warum, wenn ich schon dabei bin, nicht auch noch an meinen Vater? Hauptsache, ich lasse niemanden in der Familie aus.

Ich stelle es mir auch sehr belebend für die Beziehung mit meinem Mann vor - vor allen Dingen, wenn er davon erfährt. Hach, ist da snicht toll, was für gute Tipps man bei Urbia immer bekommt?#schein

Beitrag von nyiri 09.05.10 - 20:01 Uhr

Auf die Empfehlung, mit den eigenen Familienangehörigen ins Bett zu steigen und damit gleich noch meine Schwester oder eben die Frau meines Schwagers und dann auch gleich noch den eigenen Ehemanns zu verarschen und zu demütigen, kann ich getrost verzichten.

Du würdest von Stund an nicht mehr zu meiner Familie gehören und der ehrenwerte Schwager gleich mit.

Beitrag von pfuiiiiiiiiiii 10.05.10 - 00:35 Uhr


Ich würd mir eher die Kugel geben, als mit meinem Schwager zu schlafen.


und immer dieses bla bla mit "Bestätigung"#bla

Einfach nur erbärmlich,echt.

Ruf dir doch einen Callboy, der gibt dir auch Bestätigung.

Wenigstens vöglest du dann nicht mit Leuten aus deiner Familie rum.

Beitrag von petra1982 10.05.10 - 06:57 Uhr

Warten wirs mal ab, in ein paar monaten schreibst hier sicher wie dumm konnte ich sein lol

Die Armen Partner wirklich so hintergangen zu werden

Beitrag von *********** 10.05.10 - 07:12 Uhr

Täusch dich mal nicht, es ist mittlerweile monate her ;-)

  • 1
  • 2