Hilfe...Milch trotz Abstilltablette...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von xanadoo 09.05.10 - 19:12 Uhr

Hallo,

ich hoffe, ich bin hier richtig #schwitz

Ich habe Montag meinen Sohn per Kaiserschnitt bekommen und auch eine Abstilltablette bekommen. Meinen ersten Sohn hab ich voll gestillt, diesmal gehts leider nicht, da ich Medikamente nehmen muß.
Nun hab ich extremen Milcheinschuss und hab doll Schmerzen. Ich könnte noch andere Abstilltabletten nehmen, aber die gehen bei mir heftig auf den Kreislauf #schmoll
Ich trinke Pfefferminztee, lutsche Salbeibonbons, kühle, hab die Brust eng umwickelt und da schon harte Stellen in der Brust sind, streiche ich auch aus. Es kommt richtig viel Milch raus...
Habt ihr noch Tips für mich? Es tut so weh #heul

LG, Katharina

Beitrag von kleenerdrachen 09.05.10 - 19:39 Uhr

Ich hatte gegen die Brustentzündung noch Phytolacca D6 und zum Abstillen Lac caninum D12. Sprich deine Hebi nochmal wegen der Häufigkeit an, ich kann es dir nämlich nicht mehr genau sagen.

Beitrag von cantal1987 09.05.10 - 20:40 Uhr

Hallo

also hatte das gleich problem den ncoh hast du aber alles schon getan wa sich auch hatte bis ich noch mal beim FA war und dann noch mal Tableten bekommen hatte die ich 2 wochen nehmen mußte von der ersten an ging es ganz super frag dein FA wenn du die anderen tablent nicht vertragen tust ist es besser du suchst noch mal ein arzt auf
lg