was tun gegen ständige Kopfschmerzen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julis8 09.05.10 - 19:43 Uhr

hallo liebe mitschwangere,

ich bin derzeit in der 12 SSW und habe seit Beginn immer wieder Kopfschmerzen, manchmal tagelang. Ich weiß nicht woran das liegt, bzw. was ich dagegen tun kann.

Ich nehme dann meist Paracetamol.

Hat jemand von Euch ähnliche Probleme und wisst ihr, woran das liegt?

lg und danke
julis

Beitrag von 19jasmin80 09.05.10 - 19:45 Uhr

Ist Dein Blutdruck in Ordnung?
Das würde ich mal checken.

Beitrag von simerella 09.05.10 - 19:54 Uhr

Hallo,

ich hatte das auch ab dem 4. Monat, bin zum Orthopäden un hab Massagen verordnet bekommen und habe mir zusätzlich eine Runde TCM mit Akupunktur gegönnt. Seit dem hab ich nur noch so ganz leichte Anflüge von Kopfschmerzen, die sich aber nie so richtig zum Schmerz entwickeln.

Habe am Anfang auch PCM und als ich nen richtig schlimmen Migräneanfall hatte hab ich sogar Vomex genommen, aber wie gesagt, mittlerweile habe ich ruhe.

LG,
simerella.

Beitrag von alex.2101 09.05.10 - 19:56 Uhr

Ich hab mal irgendwo gehört, dass das mit der Umstellung der Hormone zu tun haben soll. Ich habe mir immer Tiger Balsam auf die Stirn oder Schläfen geschmiert. Das hat mir gut geholfen. Brauchte in der 1. SS keine einzige Paracetamol und jetzt in der zweiten SS habe ich mal eine genommen, weil es wirklich schlimm war mit den Kopfschmerzen. Probier das doch mal aus.

LG Alex

Beitrag von tartaruga81 09.05.10 - 19:59 Uhr

Hallo!

Ich kenne das auch gut genug... :-( also, zum einen kann es daran liegen, dass dein Blutdruck zu hoch ist oder aber...und das ist bei mir so.

Das durch das SS-Hormon die Muskulatur in der Halswirbelsäule Problem macht....frag doch mal deinen FA oder HA ob er dir nicht manuelle Therapie verschreiben kann. Das ist sowas wie ne Massage im Nackenbereich....hat bei mir Wunder bewirkt und gegen die normalen Schmerzen nehme ich auch Paracetamol...aber ich brauch da schon 1000mg, als Einmaldosis.

LG Ela