Neues Krampf Medikament schlecht für Lunge und Kreislauf

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von icewoman82de 09.05.10 - 20:01 Uhr

hallo,


ich weiss grad nicht weiter und bin total down.

yasmin hat heute um 19 uhr das neue muskelentspannende medikament musaril 12,5mg bekommen.

wir schauten noch zusammen die serie tom, die nach dem sandman kommt und plötzlich war sie weg.

ganz weit weg, man könnte sonst was mit ihr anstellen.

da viel mir dann eigentlich nur noch eine frage ein, wie wirkt es sich auf die lunge aus?
da yasmin eine BPD hat und kein arzt in reichweite zum fragen war, hat die schwester einfach ein pulsoxi zur überwachung angeschlossen.

und was da auf dem monitor stand geviel echt keinem.

sättigung war nur bei 91% und yasmin ist vollkommen infektfrei.
der puls war auch nur 70.

oh man alle hoffnung krampffrei durch die nacht zu kommen ist dahin.

wenn das musaril hilft, was machen wir dann aber mit der sättigung und dem puls?

die ITS weiss für alle fälle bescheid und im zimmer liegt schon alles bereit falls sie sauerstoff benötigt.

bin grad total fertig.



traurige grüsse

Beitrag von angiemaus_n 09.05.10 - 20:29 Uhr

hallo

ich lese immer deine beiträge und bin immer voll gerührt was ihr alles durchmachen müsst. das wünscht man sich keinem.

hoffe das es ihr bald wieder besser geht und die ärzte ein anderes medi herkriegen.

verstehe das du fix und alle bist. glaub würd jeder mama so gehen.

drücke die daumen das heute nacht nicht irgendwas passiert.

lg angie

Beitrag von maschm2579 09.05.10 - 20:43 Uhr

Huhu,

ich frag mich echt was der da oben macht das manche Kinder so bestraft sind #aerger

Es tut mir so leid was Jasmin mit machen muß und im Grunde kann man nur Daumen drücken das es besser wird und Dir zuhören (lesen) wenn Du dir den Frust von der Seele schreiben willst. Da helfen kaum Worte und mir fällt auch nichts mehr ein.

Die Welt ist ungerecht und einen 4jährige sollte mehr vom Leben haben als solch einen Mist :-(

Ich hoffe das Ihr die Nacht gut übersteht und nicht auch noch ein Aufenthalt auf der ITS notwenig wird, seit stark und wenn Du KUmmer hast schreib hier alles auf.

Wir hören/lesen Dir zu und denken an Euch

lg Maren

Beitrag von julia.em 09.05.10 - 21:20 Uhr

Hallo,

ihr müßt wirklich viel durchmachen, aber ein Puls von 70 ist doch super, d.h. das sie entspannt und ganz ruhig ist und eine SaO2 von 91% ist doch auch noch ok. Emily ihre Kardiologin sagte der SaO2 sollte nicht unter 90% auf dauer, alles andere wäre für BPD Kinder ok.

Alles Gute
Julia

Beitrag von gille112 09.05.10 - 22:08 Uhr

Keine Sorge,
musaril ist ein Muskelrelaxanz, das die Atmung abflachen kann und so sediert, das der Puls auch runter geht.Und 91 ist doch gut.
Wenn es richtig dosiert ist, wird das ok sein.Die Ärzte die das angesetzt haben kennen ja ihre Geschichte, und werden schon wissen was sie tun.

LG Gille

Beitrag von icewoman82de 10.05.10 - 09:58 Uhr

hi gille,


unser professor der das vorgeschlagen hat, hat sicher nicht daran gedacht das yasmin eine BPD hat.

und die 12,5mg sind in ihrem fall zu viel gewesen.

yasmin hat nie probleme mit der sättigung in der infektfreien zeit.

und 91% sättigung ist schlecht, da sie ja sonst immer 99% oder 100% hat.

der puls ging dann schon teil weisse auf die 60 runter.
yasmin ihr werte wurden stündlich aufgeschrieben.

heute wird musaril 10mg bestellt und sie bekommt erstmal nur 5mg sollte sie darunter krampfen gibt es dann 7,5mg und nur wenn das nicht anschlägt bekommt sie dann 10mg, aber höher auf keinen fall.

yasmin bleibt auch weiterhin nachts am monitor.


ich hoffe bei euch ist alles soweit ok und lara geht es gut.
ist schön zu sehen wie lara eurer hannah immer ähnlicher wird.
die bäckchen stehen lara richtig gut ;-)



lg yv

Beitrag von karina6886 09.05.10 - 22:30 Uhr

Lese deine Beiträge auch immer mal wieder!
Musaril ist in unserer Klinik Rilex und bei Erwachsenen wird immer 50mg verabreicht. Habe es selber schon genommen und war danach total am Ende...und ich wiege 65kg.
Weiß nicht was deine Süße wiegt, aber bei uns wird Musaril definitiv nicht für Kids unter 10 Jahren angewendet, auch nicht in niedrigeren Dosen.
Viele bekommen enorme Atemdepressionen, was bei deiner Kleiner mit ner BPD sicherlich nicht förderlich ist.

Leider kann ich dir zu diesem Medikament keine Alternative nennen.

LG

Beitrag von icewoman82de 10.05.10 - 10:05 Uhr

hi,


ja die 50mg tabletten hatten sie auch nur hier und wir haben 1/4 bekommen, also 12,5mg.

heute wird gleich nur die 10mg musaril bestestellt und yasmin bekommt heute abend nur 5mg.

sollte es nicht reichen dann gibt es in der folge nacht 7,5mg.
die höchstdosis von 10mg wird auf keinen fall mehr überschritten.

und die überwachung bleibt bis zur vollständigen einstellung auch nachts dran.

ich hoffe das sie mit den 5mg gut auskommt, aber ich habe da ein eher mulmiges gefühl ich denke eher das die 7,5mg bzw. die 10mg eher helfen.

vor 3 nächten hat sie so doll gekrampf, das die beine doll geschwollen waren.

achja yasmin wiegt 15kg bei ca. 99cm (sie kann nicht stehen, deswegn nur ca.)



lg