Windei und erneute Schwangerschaft.

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von julie1108 09.05.10 - 20:18 Uhr

Hallo ihr Lieben,

habe mal eine Frage an euch.

Ich hatte selbst auch ein Windei und hatte an Ostern meine Ausschabung.

Gerade habe ich ältere Artikel über Windeier und Fehlgeburten hier gelesen. Irgendwie kam es mir so vor, als wenn viele die ein Windei hatten, danach auch direkt noch eine Fehlgeburt hatten :-(.

Könnt ihr mir ein bisschen Mut machen oder war es bei vielen von euch wirklich so? Aber im Prinzip ist doch ein Windei nichts anderes als eine normal Fehlgeburt, weil es ist doch eine Schwangerschaft gewesen, die sich sehr früh nicht weiterentwickelt hat.

Jetzt habe ich irgendwie Angst.

Ganz lieben Dank und Gruß

Julie mit #stern ganz fest im #herzlich

Beitrag von orlenda 09.05.10 - 20:48 Uhr

ich weiss nicht genau, was windein ist...ist es eine FG in den sehr frühen SSW?
also ich hatte ende 6. SSW AS am 02.10.09..
das sind das embryo nicht entwickelte, war schon von anfang an klar...also sicher hat man das schon per US anfang 6 SSw festegestellt.
3 Zyklen später bin ich schwanger geworden...und am 17.4. habe ich mein Kind tot geboren (stille geburt) in ende 17 ssw..
an dem kind konnte man nichts feststellen, war alles ok...
es lag wohl an meiner plazenta...?...
mir wurde versichert, dass die eine FG mit der anderen nichts zutun hat..
aber da du schreibst, dass das bei vielen ist....hmmm?
auschließen kann man das vielleicht nicht, aber ist vielleicht auch nur zufälle...
pech!
ich wünsche dir alles gute..

Beitrag von orlenda 09.05.10 - 20:49 Uhr

und hab keine angst!!!
es wird schon alles klappen bei dir!
drück dir die daumen!

Beitrag von oldtimer181083 09.05.10 - 21:33 Uhr

Hallöchen,

das is Quatsch. Vllt hast du gerade viele Artikel auf einmal gelesen. Das ist total unterschiedlich,ob Windei oder sonst ein Frühabort,das heisst nicht das man immer 2 Abort´s hintereinander haben muss.
Bei mir war es leider so, aber auch da sagte der Fa das gibt es leider manchmal.
Und danach hatte ich eine total problemlose SS mit gutem Ende,obwohl ich da in der Früh-SS eine Op hatte und starke Schmerzmittel,da war ja im Grunde eine Vorgeschichte,und es ging gut.
Du darfst dich jetzt nicht verrückt machen, und wenn du wieder ss werden willst,dann lies nicht so oft hier im Forum, und schonmal gar keine solche Artikel,das verängstigt dich nur noch mehr.


Lg Mel

Beitrag von nine-09 09.05.10 - 22:26 Uhr

Hallo,

hm,also ich hatte letztes Jahr ein Missed Abort,FG mit AS,bin dann nach elf Monaten wieder schwanger geworden.
In der 15 SSW hab ich Blutungen bekommen und da ist denen eine zweite Fruchthöhle aufgefallen da hieß es es wäre dann wohl ein Windei gewesen.
Ich habe meinen Krümel,Gott sei Dank, nicht verloren,alles ist bestens.
Also ich denke nicht das das etwas miteinander zu tun hat

LG Janine

Beitrag von julie1108 10.05.10 - 11:42 Uhr

Hallo ihr Lieben,

danke für die Antworten.

Ich weiß nicht, habe schon ein bisschen Bammel. Na ja, ich kann ja eh nichts dran ändern. Irgendwann wird es hoffentlich klappen.

Ganz lieben Dank auf jeden Fall.

Julie mit #stern ganz fest im #herzlich

Beitrag von zimtmaedchen030 10.05.10 - 15:34 Uhr

Hallo Julie,

ich hatte Anfang Dez. eine AS in der 9. SSW. Meine Fruchthöhle ist leider leer gewesen. Ein Windei zählt auch als Fehlgeburt. Eine Monatsblutung haben wir gewartet und dann wieder probiert. Es hat sofort geklappt und ich bin in der 18. SSW. Also bis jetzt ist wirklich alles in Ordnung.

Die Angst, dass was passiert kann dir natürlich niemand nehmen und sie ist auch immer da.

Ich drück dir die Daumen.

Liebe Grüße