die richtige entscheidung??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von maike.171 09.05.10 - 21:04 Uhr

hallo ihr lieben!
weswegen ich hier bin.....
ich wünsche mir ein zweites kind!eig war auch geplant das mein mann und ich im sommer 2011 versuchen schwanger zu werden...nur jetzt hat mich eine bekannte überredet eine weiter ausbildung zu machen...
diese ausbildung wollte ich auch schon immer machen!und ich freu mich da auch drauf!
nur wird deswegen der zweite kinderwunsch erstmal für ein paar jahre wegfallen müssen!
ich bin mir selber irgendwie unsicher ob ich so glücklich werden!
ich will das zweite kind und die ausbildung sehr!nur beides gleichzeitig geht nicht und mit zwei kindern wird es schwer eine 3 jährige ausbildung zu machen!
wisst ihr wie ich meine??:-(#schmoll
eig ist es ja kein thema ein zweites baby später zu bekommen...wir sind jung!aber ich hab es mir so in den kopf gesetzt und mich so drauf gefreut ...außerdem finde ich es für meinen sohn blöd erst mit 6 oder so ein geschwisterchen zu bekommen!
wie würdet ihr mit so einer situation umgehen??
erst ausbildung???
erst das zweite kind???#gruebel
ach ich könnte gerade weinen...son misst...#heul#heul#heul
ich will dieses baby!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
aber für eine bessere zukunft brauche ich die ausbildung!!!!
ich weiß nicht ob mich dieser gedanke nicht vll irgendwann mal kaput macht!:-(

sry fürs ausheulen!
lg maike

Beitrag von hexe12-17 09.05.10 - 21:12 Uhr

Hi,

also das mit dem Baby kann ich gut verstehen, aber mache erst die Ausbildung. Das ist wirklich sehr wichtig für die Zukunft und wenn du schon die Chance dazu hast. Die haben heute nicht viele.

Mein Partner hat schon eine Tochter. Sie ist 8 Jahre. Die würde sich jetzt auch auf ein geschwisterchen freuen. Dein Sohn wäre später noch immer nicht zu "alt":-D für ein Geschwisterchen sondern stolz der ältere und klügere zu sein.

Aber die Entscheidung kann dir natürlich niemand abnehmen.

Beitrag von -nawi- 09.05.10 - 21:25 Uhr

Hallo Maike,

diese Entscheidung kann dir leider keiner abnehmen. Das ist sehr schwierig.

Mir persönlich ist meine Familie wichtiger, wie der Beruf. Allerdings kann ich das auch nur so leicht sagen, da wir finanziell durch meinen Mann sehr gut abgesichert sind. Ich weiß, dass ich dadurch zum Teil von meinem Mann anhängig sein werde, aber man muss auch mal Vertrauen können, sonst ist man im Leben immer auf der Flucht. Ich habe Gott sei Dank eine sehr gute Ausbildung in der Tasche und dank dieser auch eine lukrative Teilzeitstelle bekommen. Wodurch ich sehr flexibel sein kann und somit meine Familienplanung nicht zu kurz kommt.;-)

Wenn bei euch diese Ausbildung finanziell gesehen notwendig ist, dann wäre es wohl besser, erst diese Ausbildung zu machen.

Höre auf dein Herz, dann wirst du die richtige Entscheidung treffen. Und versuche diese Entscheidung niemals zu bereuen, denn in diesem Moment war sie durchdacht und überlegt und somit absolut die derzeit Richtige!

Ich wünsche dir alles Gute für deine Zukunft, egal wie du dich entscheiden wirst!

LG -nawi-

Beitrag von nanni5781 09.05.10 - 21:29 Uhr

ich hab drei kids und mein mittlerer war fast 6 monate als ich meine ausbildung anfing gott sei dank war mein mann (mittlerweile Ex) zu hause und hat das babyjahr übernommen sonst hätte ich es auch nicht machen können. und ich habe auch 3 jahre lang gelernt und im anschluss gleich noch zwei lehrgänge hinten dran dann aber schon mit nem dritten kind was im dritten ausbildungsjahr kam #schein

aber die entscheidung kann dir niemand abnehmen aber ich würde es auch nicht ganz alleine entscheiden sonder deinen partner damit einbeziehen ;-)

Beitrag von supermutti8 09.05.10 - 21:54 Uhr

wieso geht nicht Ausbildung UND Kind?

wenn du die Ausbildung begonnen hast,kann dir den Platz keiner nehmen und du kannst auch ne Babypause machen um danach weiter zu machen :-)

Lg Annett

Beitrag von maike.171 10.05.10 - 08:36 Uhr

die ausbildung ist schulisch!ich habe auch samstags unterricht!
ist schon doof wieder aus dem stoff raus zu kommen usw...
wenn will ich mich schon ganz auf die ausbildung konzentrieren können!
und das kleine dann mit einem jahr schon wieder in andere hände zu geben finde ich auch doof....

Beitrag von supermutti8 10.05.10 - 09:01 Uhr

naja,dann geht wohl NUR die Ausbildung (2 meiner Freundinnen haben Kind und Ausbildung zusammen gemeistert) -- wenn du das aber jetzt schon so klar trennst und auch so für dich weißt - wieso fragst du dann?????

weil - dann wirst du deinen KiWu eben nach hinten schieben MÜSSEN ,solltest du nicht während der Ausbildung (wobei ne schulische Ausbildung mit Babybauch ja noch gut zu meistern ist) schwanger werden wollen :-)

Beitrag von alva5 09.05.10 - 23:15 Uhr

ich würde auch ganz genau abwägen ob nicht ausbildung UND kind geht. wenn nicht, gibt es dann nicht die chance genaus die gleiche ausbildung ein paar jahre später zu beginnen oder so?

Lieb gegrüsst, alva
(die ihren Sohn ab der dritten Woche mit in die Uni genommen hat)