Hat jemand schon mal 30- 40 kilo abgenommen?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von lila85 09.05.10 - 21:19 Uhr

guten abend,

ich gehe zu ww in die treffen und im moment klappt es ganz gut habe 8 kilo abgenommrn. aber 30 müsste ich noch....das ist das was mir angst macht.
ich habe zur zeit einen sehr starken willen und finde mich so ekelhaft.
habe aber angst das irgendwann der stillstand kommt und ich nicht weiter abnehme oder das soviele kilos nicht zu schaffen sind. voralldingen wie??
bin gerade total am heulen....ich sehe schrecklich aus (zur info wiege über 100).7biite keine vorwürfe ich weiß selber das ich nicht erst hätte soviel zunehmen dürfen.

hilfe,

lg

Beitrag von sammy7 09.05.10 - 21:39 Uhr

Hallo,
ich habe momentan 127,8 Kilo. Habe vor 2 Jahren mit WW 13 Kilo in 4 Monaten abgenommen. Hatte allerdings zwischendurch den ein oder anderen Ausrutschertag. Von daher weiß ich, dass WW super ist und klappt. Man muss sich halt an die Punkte halten. Ich habe mir nach diesen 4 Monaten eine "Weihnachtspause" gegönnt. In Dieser wollte ich versuchen, mein Gewicht zu halten und am 01.01. wieder weiter machen. Nun ja, in dieser Weihnachtspause befinde ich mich immer noch. #schein Habe mittlerweile wieder ein paar der abgenommen Kilos zugenommen.:-[ Was ich damit sagen will: Wenn du mal einen Ausrutscher- Tag bzw Schlemmertag hast, ist das nicht schlimm und schadet der Abnahme nicht.#mampf Du musst dann nur gleich am nächsten Tag weitermachen mit dem Zählen und nicht meinen, wochenlang pausieren zu können. Dann hat man nämlich echt heftige Probleme wieder ins Programm zu kommen. #schwitz
Ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Irgendwann werde ich wohl hoffentlich wieder einen Neustart schaffen. Entweder mit WW oder ne andere Ernährungsumstellung. (Der Geist ist willig doch das Fleisch ist schwach......#augen)

Viel Erfolg weiterhin!!!!!!!!!!!!
Gruß Claudia

Beitrag von 6woche.1 10.05.10 - 07:51 Uhr

Hallo


Ende Dezember wog ich auch noch 98Kg.Als ich ausrechnete wieviel ich abnehmen muss bis ich auf 60Kg bin. 38Kg #schock das kam mir am Anfang extrem viel vort (was es ja auch ist) jetzt wiege ich 76,9Kg.Hab also nicht mehr so viel vor mir,wie auch schon.Jeden Sonntag gönn ich mir etwas süsses.Wichtig ist bei mir das ich mich jeden Tag ausreichend bewege sonst merk ich das am nächsten Tag gleich auf der Waage.Und das es mal einen abnehmstop gibt ist normal,kam bei mir aber noch nicht vor (zum Glück) ich habe meine Ernährung komplett umgestelt und ich möchte NIE WIEDER so fett werden.Wenn man schlank ist kann man sich viel schöner anziehn etc.



Lg Andrea mit Kids

Beitrag von lila85 10.05.10 - 07:58 Uhr

eine super leistung die du gebracht hast...in welcher zeit hast du das denn abegnommen??
uns wie genau hast du deine ernährung umgestellt??
und was für sport machst du?

fragen über fragen endschuldigung bin so neugierig...

gruß

Beitrag von 6woche.1 10.05.10 - 08:10 Uhr

Hi


Also ich hab am 1.1.2010 damit angefangen.Ich esse am Tag verteilt 2-3 Portionen Obst und vieeeel Gemüse.Vollkornprodukte wie Vollkornbrot,Nudeln etc.Viel trinken ist auch wichtig.Sport in dem Sinn kann ich nicht machen.Ich habe 3 kleine Kinder und keinen Babysitter.Wenn es nicht gerade wie aus Eimern regnet gehe ich jeden Tag mit meinen Kindern spazieren oder auf den Spielplatz ( der ist sehr gross) man hat also genug Platz um mit den Kids Fussball etc zu spielen.Sobald es wieder schön warm wird geh ich wieder in den See schwimmen.Wenn Du noch Fragen hast dan gerne über meine VK.

Beitrag von flogginmolly 10.05.10 - 10:57 Uhr

Hu hu,

ja habe ich. Ich habe in der Schwangerschaft 34 KG zugenommen, die 1. 8kg waren schnell weg nach der Geburt aber dann ging nix mehr. Hab mich auch nicht sonderlich bemüht, aber als unsere Tochter 1 1/2 Jahre war hat es klick gemacht. Ich fand mich abartig, hatte keinen Lust mich chic zu machen und wollte endlich wieder schöne Sachen anziehen und gut aussehen. Also hab ich die Ernährung umgestellt. Habe dadurch dann noch 30 kg abgenommen und fühle ich endlich wieder wohl. Mein Gewicht halte ich nun auch seit einem halben Jahr und möchte nie wieder so dick werden.

LG

Beitrag von hellmi 10.05.10 - 11:55 Uhr

Hallo


Das kenn ich. Ich hab vor über 2,5 Jahren bei 93kg verteilt auf 1,65m angefangen abzunehmen. Ich muß dazu sagen ich war nie schlank. Mein Ziel waren 72kg. Hab es aber dann auf 68kg geschafft. #freu Nun halte ich mein Gewicht seit 2 Jahren und ich will NIE WIEDER so ne Tonne werden. Klar wirst Du vielleicht auch mal einen Stillstand haben aber Du darfst Dein Ziel nicht aus den Augen verlieren.

Du schaffst das.

Lg Kerstin

Beitrag von anonym5 10.05.10 - 12:58 Uhr

<<<<<<<<<<<habe aber angst das irgendwann der stillstand kommt und ich nicht weiter abnehme oder das soviele kilos nicht zu schaffen sind. voralldingen wie??<<<<<<<<

Hallo

Erstmal ww ist doch schon der richtige weg da es eine ernährungsumstellung ist.Damit lernst du mit den Lebensmittel umzugehn.
Und das mit den stillständen naja das kommt auf jedenfall darauf solltest du dich auf jedenfall einstellen.Das ist ganz normal.Wichtig ist in der zeit das du dran bleibst und nicht aufgibst.

Natürlich ist es viel was an gewicht runter soll.Aber du solltest langsam und gesund abnehmen und das nicht mal ebend so auf der schnelle.Räum dir zeit an und vorallem setzt dir kleinere ziele.....so kleinere attappen und nicht direkt die 30-40 Kilo aufeinmal.Freu dich wenn die ersten 10 Kilo runter sind dann die 15kg u.s.w

Wenn du siehst das es klappt dann motiviert ein das auch durch zu ziehn.Das seh ich an mir selber.

Viel glück
Bibi







Beitrag von nicole1508 10.05.10 - 20:51 Uhr

Hallo
Ja hab mal 30kilo abgenommen,ging ganz von alleine,als Ich merkte wie die Pfunde purzelten hat es immer mehr Spass gemacht..Wie Ich es gemacht habe??hmm
Also ich hab einen neuen Job bekommen musste aber jeden Tag fast 4km laufen,hin und zurück..hatte mich vorher nie viel bewegt das muss Ich dazu sagen,und dann fing es an das Ich immer weniger aß oder einfach darauf achtete was Ich esse,das was Mama abends kochte hab Ich einfach am nächsten Tag mittags gegessen..
Du wirst einen Stillstand haben das ist aber ganz normal denn denke dran du bist eine Frau und wir ticken eben etwas anders was Wassereinlagerungen und Hormone an bestimmten Tagen betrifft.
Ich nehme zur Zeit auch ab aber Ich wurde operiert Ich habe einen Magenbypass bekommen weil es anders nicht mehr ging,Ich ess nun kaum noch was weil nichts mehr rein passt aber auch Ich hab Stillstand,aber irgendwann gehts weiter.Versuche dich in Geduld zu üben und,wiege nicht jeden tag sondern einmal die Woche am besten an einen festen tag

lg Nicole