Hipp Pre HA

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sternchen2812 09.05.10 - 21:39 Uhr

da stillen bei uns nicht klappt, pumpe ich gerade noch ab. muß aber bald zufüttern und habe mir schon mal hipp pre ha geholt. hat jemand erfahrung damit (verträglichkeit, blähungen)?

Beitrag von kimitill 09.05.10 - 21:55 Uhr

Ich hab mit beba ha per angefangen, davon hat mein Sohn extrem Blähungen bekommen. Bin dann auf Hipp HA pre umgestiegen, davon hat er Pickel im Gesicht bekommen und bin dann letzten Endes bei Milupa Milumil HA pre gelandert. Geb ich bis heute noch im Morgenfläschchen nur die HA 1 mittlerweile. Mein Sohn ist 8 Mo. alt.

Ich denke grundsätzlich kann man da keine Empfehlung geben, sondern muss selbst ausprobieren, jedes Kind reagiert anders. Meine Tochter hatte auf Anhieb die Nestle beba vertragen.

Bei dm Drogerie ist es ganz gut, da kann man die offene Packung wieder zurückbringen, wenn das Baby die Nahrung nicht verträgt, war bei uns echt hilfreich. Kannst dann ne neue ausprobieren.

Beitrag von mukmukk 10.05.10 - 09:03 Uhr

Hallo!

Wir hatten die am Anfang auch. Finja hatte davon immer sehr stinkenden Stuhl und mir hat nicht gefallen, dass die Milch so geschäumt hat. Wir sind dann auf Beba umgestiegen, da war der Stuhl dunkelgrün, hat aber nicht mehr so gestunken. Davon bekam sie dann aber irgendwann sehr harten Stuhl. Inzwischen sind wir bei Milumil Pre HA gelandet und zufrieden! :-)

Von Ökotest (11/2008) sind an Pre-Nahrungen lediglich Alete, Hipp, Humana und Milasan "befriedigend" getestet worden. Bessere Ergebnisse gab es leider nicht und HA-Nahrungen wurden auch nicht getestet. Wenn ich heute nochmal "neu" anfangen würde, würde ich wegen des Preis-Leistungsverhältnisses und der Verfügbarkeit (hier in Berlin) wohl die Humana Pre HA wählen! :-)

LG,
Steffi mit Finja (gute 11 Monate), die leider auch nicht gestillt werden konnte weil ihre Mutter sich zu spät an die Stillberatung gewandt hat :-(

Beitrag von tanja1201 10.05.10 - 09:36 Uhr

Hallo,

mein Sohn bekommt seit der 5.Woche die Flasche und wir haben auch mit Hipp HA Pre begonnen.
Leider hat Joris immer sehr unter Blähungen und leichter Verstopfung gelitten, auch den stinkenden Stuhl, der hier schon erwähnt wurde, kannten wir nur zu gut.
Nach 4 Woche sind wir auf Bebivita umgestiegen, und damit gibt es keinerlei Probleme (es gibt davon allerdings keine HA-Milch). Keine Blähungen mehr, keine übelst stinkenden Windeln, außerdem finde ich, dass sie das Pulver besser auflöst und nicht so künstlich riecht und schmeckt (ok, wikrlich große Mengen habe ich noch nicht getrunken, aber immerhin...)!

Aber wie schon gesagt, jedes Kinde reagiert anders auf die verschiedenen Marken, allerdings habe ich das mit den Blähungen bei Hipp HA Pre auch schon von einigen anderen aus meinem Bekanntenkreis gehört.

Ich drück' Dir die Daumen, dass Du die richtige Milch findest!

LG, Tanja