Klinik-Tipp für Mutter-Kind-Kur???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von karmensita 09.05.10 - 22:22 Uhr

Kann mir jemand von Euch eine Klinik für eine Mutter-Kind-Kur mit folgenden "Rahmenparametern" empfehlen?
- Indikation: Burn-out / Überlastungssyndrom
- ruhige Lage / in der Natur / ohne Fernseher
- Kleinkindgeeignet (2 jähriger Sohn)
- Ausrichtung der Klinik eher "Homöopathisch"...
- Krankenkasse = AOK (falls relevant ???)

Hoffe auf Eure baldige Hilfe :-)

Karmensita

Beitrag von zahnweh 10.05.10 - 01:13 Uhr

zu allen genannten Kriterien kann ich dir leider kein Kurhaus nennen. Nur eine Kleinkindkur in der wir waren und wer uns bei der Auswahl geholfen hat.

geholfen hat uns:
http://www.muettergenesungswerk.de/cms/beratungsstellen

Falls der Link nicht geht. "Müttergenesungswerk" googlen.
Müttergenesungswerk - Mutter Kind Kuren anklicken
Unter unsere Angebote (linke Seite) "Beratungsstellen" anklicken
Postleitzahl und Ort eingeben

dort werden Beratungsstellen in der Nähe angezeigt.

Ich hab mich damals an eine Beratungsstelle gewandt und die haben mir bei allem weiter geholfen!

Vom Antrag, über was ich alles brauche, habe alle Unterlagen dort abgegeben, die haben es sortiert und an die Krankenkasse geschickt. Bei Ablehnung hätten die auch noch mal bei der Krankenkasse schriftlich Beine gemacht.

Gemeinsam mit mir hat die Beraterin auch ein Kurhaus rausgesucht, das zu uns passte.


Wir waren in einer Kleinkindkur. Alle Kinder zwischen 8 Monaten (meine) und 5 Jahren. Essen, Wickeltisch und Gitterbett wurden je nach Wunsch und Größe des Kindes besorgt.
Fernseher gab es nur in einem separaten Raum, der meist eh abgeschlossen war.
Sauna war möglich. Schwimmbad in der Nähe.
Viel Wald drumherum.
Windeln konnte man im Haus ohne Aufpreis kaufen.

Das Haus hieß "Tannenhof" im Oberharz auf dem Bocksberg.
Max. 30 Mütter mit max. 45 Kindern falls ich mich recht erinnere?

Wenn du noch Fragen hast, darfst mich auch gerne direkt anschreiben. Ich bin nur gelgentlich hier im Forum.

Beitrag von karmensita 10.05.10 - 21:10 Uhr

vielen Dank für Deine Info :-D werde mich auch mal dort hin wenden und mich schlau machen und auch mal nach Deinem Kurhaus googeln!