Sex-Seite bucht ab - und nun?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von lenchen2002 09.05.10 - 22:23 Uhr

Hallo, also ich hatte am Donnerstag ne komische Abbuchung, von knapp 30E, da stand im Text:

MSN COMMUNICATION GMBH
1357364313-51310980
VERTRAG/NUTZUNGREDHOT69.NET
29,70 FÜR 3 MONATE 9,90/MON
INFO AT VENDIORA.DE -29,70 €
07.05.2010 07.05.2010

Hab jetzt mal geschaut, dieses Vendiora ist ne Sex-Seite, auf der ich, bis eben, noch nie war... Auch ansonsten bin ich mir absolut sicher, nicht auf ähnlichen Seiten gewesen zu sein, geschweige denn, einen Vertrag oder ähnliches abgeschlossen zu haben. Bin vor nem Jahr schon mal auf so was reingefallen, diese Katja Günther, war ja dann groß in der Presse, hab damals bezahlt, aber seit dem schaue ich noch genauer, was ich anklicke.

Naja, auf jedenfall hab ich natürlich das Geld sofort zurückgeholt, ist auch schon wieder meinem Konto gutgeschrieben. Aber überlege halt nun, wie das weitergeht... Da kommt ja sicher noch was... ABer die sind doch in der Beweispflicht - nicht ich, oder?

Und woher um alles in der Welt haben die meine Bankverbindung?

Vielleicht gehts jemandem ähnlich...

LG und schönen Sonntag noch...
Lenchen

Beitrag von nebula 09.05.10 - 22:55 Uhr

Hatte ich auch schon, da buchte eine Flirtseite irgendwas mit 75 euro ab. Habe es sofort zurückbuchen lassen, nachdem mir mein Freund versicherte nichts in diese Richtung gemacht zu haben. Das Geld kam zurück, danach passierte es kurze Zeit später noch einmal, habe es wieder zurückbuchen lassen und es kam nie wieder was.

Beitrag von piep1988 10.05.10 - 07:23 Uhr

Gezahlt an Katja Günther ? *hust*

Hättest Dich besser den anderen 80.000 angeschlossen und die "Dame" angezeigt.

Zur Frage, wo die die Bankverbindung her haben, drei mal darfst Du raten, gekauft vermutlich, vielleicht hat aber auch Katja ihre Datensammlung weiterverschenkt, wer weiß das schon.

Ich würde es zurückbuchen und gleichzeitig noch ne Strafanzeige wegen Betrug stellen.

Beitrag von nobility 10.05.10 - 18:58 Uhr

Vielleicht warst du auf dieser Seite ohne es zu wissen?

Na ja, wer neugierig ist muss auch zahlen.

Beitrag von aileene85 10.05.10 - 20:16 Uhr

so ein quatsch !!!

Beitrag von shasmata 10.05.10 - 22:04 Uhr

Nur weil man auf eine Seite raufgeht, muss man sicherlich nicht zahlen.

Es muss ERSICHTLICH sein, dass es kostenpflichtig ist. Und vor allem reicht nicht das alleinige Eingeben der Adresse oder Anklicken des Links - man muss ja drauf hingewiesen werden, dass es was kosten und bestätigen.

Beitrag von lenchen2002 11.05.10 - 11:29 Uhr

Danke für die sinnvolle Antwort!

Beitrag von torsten-bremen 10.05.10 - 23:51 Uhr

Das Gleiche hatte ich heute....gleicher Betrag und Daten und ich habe noch niemals von der Seite gehört.
Auch ich würde gerne wissen wie die an meine Bankdaten gekommen sind
Vielleicht geht es noch anderen so
LG
Torsten

Beitrag von lenchen2002 11.05.10 - 08:05 Uhr

Hallo, hast es hoffentlich schon zurückgebucht. Mal sehen, ob da noch was kommt.
Also egal, was hier welche schreiben, ich war nie auf der Seite, und falls sie sich alleine öffnet, ist das nicht mein Problem, deshalb muss ich schließlich nichts zahlen.

Wir können uns ja gegenseitig mal auf dem Laufenden halten, was passiert...

LG Lenchen

Beitrag von hotflash 19.05.10 - 17:38 Uhr

Hallo ..
Hatte am 10.5.2010 die selbe Abbuchung über drei Monate..
Bin nie und nimmer einen Vertrag mit denen eingegangen...Werde auch zurückbuchen lassen..
Wie die an meine Kontodaten gekommen sind, weiß ich auch nicht...Wie gehts jetzt weiter?#wolke

Beitrag von stephan.si 11.05.10 - 08:48 Uhr

Hallo Lenchen,

exact die gleiche Abbuchung hatte ich am 09.05.2010 !
Auch ich kannte diese Seite absolut nicht und habe die Lastschrift umgehend zurück buchen lassen !
Danach habe ich an Vendiora folgenden Brief geschrieben :


Sehr "geehrte" Damen und Herren,
Sehr "geehrter" Herr Simic,

am 07.05.2010 haben Sie 29,70 Euro von meinem Konto abgebucht für eine angebliche 3-monatige Mitgliedschaft bei redhot69.de !
Da eine solche Mitgliedschaft von mir niemals abgeschlossen wurde, habe ich diese Lastschrift umgehend zurück buchen lassen !
Auf Grund Ihrer Abbuchung habe ich ihre Seite das erste Mal überhaupt erst gesehen, konnte mich allerdings nicht einloggen um meinen angeblichen Account zu überprüfen,
da ich natürlich nicht im Besitz von Login-Daten war !!!
Daraufhin habe ich mir diese Daten von Ihnen zuschicken lassen, habe mich eingeloggt und mir die Angaben in meinem Account angesehen !
Dort wird eine Adresse von mir verwendet, die schon seit einigen Jahren nicht mehr existiert !!!
Ein Geburtsdatum von mir ist überhaupt nicht vermerkt und ich frage Sie, wie kann es sein, dass ich angeblich einen Account auf ihrer Schmutz-Seite erstellt haben soll, ohne eine Alters-Legitimierung ?????
Sämtliche anderen Felder, in denen Angaben zu meiner Person gemacht werden sollten, sind ebenfalls leer !!!
Allerdings frage ich mich, wie kommen Sie an meine alte Adresse und an meine Kontodaten ???
Mittlerweile habe ich mehrere Leute im Internet gefunden, die Sie exact genauso betrogen haben !

Und jetzt im Klartext:

Sie Herr Simic sind ein Verbrecher, dem umgehend das Handwerk gelegt gehört, darum werde ich diese Angelegenheit an die Polizei Siegen zu weiteren Ermittlungen weitergeben !
Darüber hinaus rate ich Ihnen, wagen Sie es nicht, sich noch einmal an meinem Konto zu bedienen oder mich in anderer Art und Weise zu belästigen !!!

In der Hoffnung nie wieder von Ihnen zu hören und dass auch kein anderer Internetnutzer von Ihnen mehr abgezockt werden kann,
verbleibe ich

weder hochachtungsvoll, noch mit freundlichen Grüßen

Stephan G.


Ich hoffe nun, dass ich nichts mehr von denen höre und mich nicht mehr aufregen muss, wir können ja mal hier in Verbindung bleiben...

Lieben Gruß und alles Gute,
Stephan



Beitrag von lenchen2002 11.05.10 - 11:29 Uhr

Hallo,

du hast dich dann da echt eingeloggt? Da hätte ich ja Bedenken, dass die das dann nehmen als Grund für ihre Rechnung...

Dein Brief war sehr interessant.

Aber anrufen werde ich da nicht, kostet auch nur wieder Geld.

Aber vielleicht sollte man tatsächlich eine Anzeige stellen? Wo muss ich da hin? Polizei? Gericht?

LG Lenchen

Beitrag von stephan.si 11.05.10 - 11:45 Uhr

Ich hatte wie gesagt keine Login-Daten und wollte wissen, was die an Daten von mir haben. Als Benutzername war meine komplette Email-Adresse hinterlegt und als Passwort eine ellenlange Nummer, das hätte ich ja wenn ich es selber gemacht hätte, so niemals eingerichtet !
Als ich dann drin war, konnte ich sehen, welche Daten diese Verbrecherbande von mir hatte und als Anmeldedaten in meinem Account dementsprechend hinterlegt hatte. Alleine daran konnte man schon erkennen, dass es sich hierbei um einen ganz offensichtlichen Betrug handelt !!!
Falls Du diese Verbrecher anzeigen möchtest, würde ich vorschlagen, dass bei der Polizei zu tun.

Lieben Gruß,
Stephan

Beitrag von lenchen2002 11.05.10 - 12:15 Uhr

Woher hattest du eigentlich die Nr? Ich war nur kurz auf der Seite und hab sie gleich wieder weggemacht...

LG

Beitrag von stephan.si 11.05.10 - 13:33 Uhr

welche nummer meinst du denn ??

Beitrag von urlaubaer85 11.05.10 - 18:55 Uhr

Hallo zusammen

Die gleiche Abbuchung wurde am 10.05 auf meinem Konto vorgenommen. Ich war auch zu keiner Zeit auf dieser Seite oder habe mich auf sonstigen Sexseiten angemeldet.

Habe eine email an vendiora verschickt und auch eine Rückbuchung bei der Bank beantragt.

Nach ein bisschen Recherche bei united domains etc. bin ich auch auf einen Juergen Schwarz aus Berching gestoßen der wohl der Administrative Ansprechpartner dieser seite ist.

Dieser scheint wohl rechtsanwalt in Berching zu sein..mal sehen wie es sich entwickelt

Beitrag von lenchen2002 11.05.10 - 19:13 Uhr

Schon gut, hab mich vertan... du hast per mail deine Daten angefordert zum einloggen...

Beitrag von blaue.-rose 12.05.10 - 18:30 Uhr

Hallo Lenchen

habe die gleiche Abbuchung bekommen
was hast Du unternommen?

LG Thomas

Beitrag von rolef70 09.07.10 - 19:44 Uhr

Hallo zusammen, genau die gleiche Schei... habe ich heute auf meinem Konto festgestellt. Ich werde auf jeden Fall zurückbuchen lassen, und Anzeige erstatten. Bin noch nie auf so einer Seite gewesen. Frage mich wie die an die Bankdaten kommen? Den Verbrechern sollte man wirklich langsam (oder auch ganz schnell) das Handwerk legen.
Grüße an alle Betrogenen.#aerger