merkt man es eigendlich

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von corsa291 09.05.10 - 22:55 Uhr

ich bin jetzt in der 39 woche und der stichtag ist am 21.05.2010.
ich war schon am 05.05.2010 im krankenhaus wegen wehen. die wehen waren auch regelmäsig aber nicht doll genug das sich was tut (das sich es öffnet und es ist noch weit hinten ). jetzt habe ich seid zwei tagen immer wieder den druck nach unten und es zieht auch im becken. jetzt frage ich mich wann ist es so weit kommt es am gesagten termin oder könnte es jetzt jeden tag so weit sein?
wie war es bei euch ?
merkt man es eigendlich wenn sich der muttermund sich öffnet und der hals sich weiter nach unten beweckt? wenn ja wie ist es dann?

Beitrag von wir3inrom 09.05.10 - 23:11 Uhr

"jetzt frage ich mich wann ist es so weit kommt es am gesagten termin oder könnte es jetzt jeden tag so weit sein?"


Nur 4% aller Babys kommen am errechneten Termin zur Welt.
Rein theoretisch kann es jetzt jeden Tag kommen.
Mein Sohn kam bei 38+1.

Beitrag von marquise 10.05.10 - 08:28 Uhr

Oder es kommt später? :-p

Ich hatte beim 2. über eine Woche immer mal wieder Wehen. Eine Woche vorher war auch ein "Fehlalarm". Wenn du wissen willst, ob es Geburtswehen sind, dann lege dich für 20 Minuten in die Badewanne und gehe dann wieder raus. Wenn dan die Wehen aufhören, waren es keine Geburtswehen.