Kind zu Hause und nu?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von turbine 10.05.10 - 07:12 Uhr

Morgen!
Ich brauch mal wieder euren Rat.Ich muß heut mit meinem Kind(5J.)zum Arzt.Sie hat chronische Bronchitis und hustet als ob sie seit 20 Jahren raucht#schock,also ganz dolle und sehr trockener Husten.Nunja,sie wird bestimmt wieder für eine Woche krank geschrieben,weil zu ihrem Husten bekommt sie meistens noch Fieber.Jetzt meine Frage:was macht ihr mit euren kiddis wenn sie ne Woche krank sind und das wetter ja nicht so dolle ist?Freunde besuchen ist ja nicht so drinn.Ich mein wir basteln dann immer und kochen zusammen(solang es ihr einigermaßen gut geht)dann gibt es ab und zu ein Märchen oder ein Spiel und dann hörts langsam auf mit den Ideen.Muß dazu sagen mein Kind ist ein totales Draußenkind,als rollschuh laufen ,Fahrrad fahren,Trampolin springen und und und...tja und jetzt mach ich mir schon Gedanken wie wir die Woche rum bekommen;-)hat jemand Tips für uns?
LG und#dankeschonmal

Beitrag von gr202 10.05.10 - 08:59 Uhr

Solange es Deinem Kind einigermaßen gut geht, solltest Du mit ihm rausgehen, dick eingepackt, denn frische Luft ist bei einer Bronchitis nicht falsch. Geht in den Zoo, Enten füttern, etc.

Wenn mein Sohn zuhause flach liegt, dann darf er auch mal etwas mehr fernsehen, das sehe ich dann nicht so eng.

Eine chronische Bronchitis ist doch sicher auch gar nicht ansteckend, oder? Dann lade doch auch mal ein paar Freunde ein.

Gruß und gute Nerven

GR