Gehe langsam auf dem Zahnfleisch...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kitty71 10.05.10 - 08:04 Uhr

...denn seit ungefähr zwei Wochen schlafe ich unglaublich schlecht. Ich gehe todmüde ins Bett, brauche ewig, bis ich einschlafen kann, weil ich keine geeignete Schlafposition finde. Dann wache ich nachts auf (obligatorische Toilettengänge) und kann oft stundenlang nicht mehr einschlafen.
Morgens, wenn ich raus muss, weil der Kleine quäkt, würde ich aber meist noch seeehr gut schlummern :-(
Mittags, wenn der Kleine schläft, kann ich mich auch kaum hinlegen, da kommen dann die Großen aus der Schule und wollen ihr Mittagessen, nachmittags steppt bei uns hier dann sowieso der Bär (Mamataxi zum Sport, zur Jugendgruppe, Hausaufgabenunterstützung etc.).
Bin echt fertig mittlerweile!
Habt ihr Tipps gegen die Schlaflosigkeit?
LG
Kitty

Beitrag von nico13.8.03 10.05.10 - 08:09 Uhr

HUHU

Na das glaub ich dir gerne ich hab nur ein Kind zu Versorgen.
Nacht´s schlafen tue ich auch schon ewig nicht mehr weiß auch net warum-liegen kann ich eigendlich sehr gut.
Aber geh auch 2-3mal in Nacht aufs Klo u brauch ewig wd zum einschlafen.Und dann steht mein Mann auch schon wd 4.30uhr u Sohnemann 6.15Uhr u gerade in der Zeit bin ich dann mal richtig eingeschlafen:-[
Ich hab das Glück das mein Sohnemann erst 16Uhr dann wieder zu Hause is u ich mich wieder hinlegen kann o Mittagsschlaf machen kann.

Bei dir ist es echt schwer-aber versuch dir ab u zu mal eine Auszeit zu nehmen.

LG niki+ben inside(31+6ssw)