maikäfer: alle 10 min wehen und dann...*FRUST*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von datlensche 10.05.10 - 08:06 Uhr

hallo ihr lieben,
ich muss mich mal auskotzen, is ja sonst keiner da #aerger

vorweg: ich weiß es gibt frauen, die am ET oder drüber sind und wesentlich mehr berechtigt sind zu jammern...ich spreche aus erfahrung, denn mein großer kam 10 tage drüber :-( aber da hatte ich bis zur geburt wenigstens keine anzeichen und war darauf vorbereitet, dass es wohl länger dauert...

dieses mal bin ich ja auch davon ausgegangen, wieder auf so nen spätzünder warten zu müssen...aber jetzt habe ich seit 2,5 wochen kontinuierlich immer wieder wehen (tägl., mit 2-3 ausnahmen) und ich kann langsam nicht mehr! #heul
gestern habe ich dann versucht mit ner zimtorgie und einer weiteren mit meinem mann (naja, eher quicki #schein, dank momentaner kondition und umfang #rofl) nachzuhelfen...mit dem ergebnis, dass ich nach 2 stunden mit leichten aber recht häufigen wehen (schickes drücken nach unten) ins bett gegangen bin. 2 stunden später wache ich auf, weil ich geträumt habe, dass ich schmerzhaftere wehen habe...war erst mal total verwirrt, bis ich gerafft habe, dass die echt waren :-P dann hatte ich eine stunde lang alle 9 minuten wehen, nicht allzu dolle aber in die richtige richtung...und dann??? NIX!! abstände wieder größer, heut morgen wach ich auf, alles ruhig :-[:-[:-[

wie lange soll das denn noch so weiter gehen??? #heul war so frustriert heut morgen, dass ich erstmal ne runde heulen musste...wenn nix wäre, hätt ich lein problem noch 2 oder auch 3 wochen (sag ich jetzt #schein) zu warten...aber dieses tägliche gehoffe: geht es jetzt los? und dann ist wieder alles vorbei, macht so mürbe! ich ignoriere die wehen schon weitestgehend aber wenn sie dann schon regelmäßig kommen, keimt natürlich die hoffnung wieder auf...

wenn mein körper auf diese "hilfsmittelchen" anspringt, ist er denn dann geburtsreif oder eben nicht, weil es nicht weiter geht #kratz ich hab keine ahnung #heul aber wenn das noch lange so weiter geht, bin ich bereit zu töten...:-[#schein

hat jemand nen tipp? hab schon überlegt mir nen wehentee einzuverleiben...denn offenbar, reagiert mein körper ja...vielleicht hilft das dann? was meint ihr?

och man und meine hebi will ich nicht schon wieder voll jaulen, die sagt eh immer nur, da musst du durch und versucht mich ab zu wimmeln, weil sie noch 5000 andere frauen anrufen muss...hätt ich mir doch vielleicht eine gesucht, die kinder hat und halbwegs mit mir mitfühlen kann #aerger da hilft mir ja meine mutter mehr...die hat immerhin drei geburten inkl. warten hinter sich und wesentlich mehr zeit und verständis für mich #aerger

sorry, für das ganze rumge#heul, aber ich bin grad echt an meiner emotionalen belastungsgrenze!

lg, lena + kilian *10.07.07 & #ei ET-15


Beitrag von nico13.8.03 10.05.10 - 08:12 Uhr

#liebdrueck

lg niki

Beitrag von datlensche 10.05.10 - 08:13 Uhr

#danke

Beitrag von vogelrita75 10.05.10 - 08:25 Uhr

Hallo
mache genau das gleiche durch wie du!!!nur hab die wehen schon 4 Wochen!!ich werd auch jeden tag stinkiger hab schon viel probiert aber sie kommen eben weann sie wollen und denken nicht an die muttis!!
:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[
ich mach mir bald nen kaiserschnitt mit dem brotmesser!!
lg vogelrita75 mit Julian ET-12#liebdrueck

Beitrag von datlensche 10.05.10 - 08:35 Uhr

#rofl dank dem kaiserschnitt mit brotmesser kann ich schon wieder lachen #danke aber das oder ähnliches drohe ich unserem kind auch immer an :-P hab grad mit sämtlichen apotheken im ort telefoniert und keine kennt den wehentee #augen nicht mal die bestandteile kann ich in kleinen mengen bestellen...sche*** kaff!

Beitrag von chantelle 10.05.10 - 08:30 Uhr

hej ;-)
bin et - 12 und mir gehts ganz genauso. mache täglich mich und meinen mann verrückt, weil ich regelmäßige wehen habe, die dann aber nie!!!! stärker werden:-[

gestern dachte ich auch wieder, es wäre soweit, weil ich nun def. den schleimpfropf (details erspar ich dir ;-) ) verloren habe. naja, was soll ich sagen, die nacht war sehr ruhig *grrrrrr*

hat dich deine hebi mal untersucht? bei mir ist der mumu am donnerstag fingerdurchlässig gewesen, weshalb sie mir auch fürs wochenende hoffnung gemacht hatte...

jetzt hoffe ich halt weiter....

#liebdrueck
chantelle

Beitrag von datlensche 10.05.10 - 08:37 Uhr

mein mumu ist letzen mittwoch schon 2 cm weit auf gewesen...aber das heißt ja nix...am gbh tut sich seit dem nach meinem eigenen tastbefund nix #aerger der steht immer noch 2 cm...

na, wenn bei mir wenigstens mal noch son "unsicheres" zeichen dazu kame...

Beitrag von krumel-hummel 10.05.10 - 08:30 Uhr

Hallo

Ich hab auch so ein auf und ab mitgemacht... immer wieder Wehen... dann doch nichts mehr... da wird man verrückt!!!

Nachdem ich den Befund "Geburtsreif" bekommen habe, hab ich alle Register gezogen, die es nur gab.

Meine Kleine kam zwar rein rechnerisch zwei Wochen "zu früh", aber sie war absolut "komplett" und wir konnten ein paar Stunden später nach Hause fahren (mit der Kleinen).

Ich drück dir die Daumen, dass es bei dir besser wird oder nicht mehr so lange dauert.

Gruß
Hummel

Beitrag von datlensche 10.05.10 - 08:38 Uhr

was heißt denn alle register? ;-)#schwitz

Beitrag von krumel-hummel 10.05.10 - 08:42 Uhr

Ich glaube nicht, dass ich das hier schreiben sollte... sonst bekomm ich noch eine drübber.

Was sagt denn dein FA?

Beitrag von datlensche 10.05.10 - 08:45 Uhr

ich gehe nicht zu arzt...nur hebammenbetreuung ;-) die wollen aber erst ab termin nachhelfen #schmoll das war zumindest die letzte aussage vor ner woche...

Beitrag von krumel-hummel 10.05.10 - 08:48 Uhr

Die machen das auch nicht früher.

Mein FA meinte... sie kennen doch die ganzen Mittelchen noch vom letzten Mal (da war ich überfällig), loslegen können sie auf alle Fälle...

Aber: Meine Kleine wog bei der "zu frühen" Geburt schlappe 3.700g!!!

Ohne US und Aussage vom FA hätte ich mir das nicht getraut.

Gruß
Hummel

Beitrag von datlensche 10.05.10 - 08:51 Uhr

ja laut letzem US (dia habe ich beim doc machen lassen ;-)) wäre termin nach größe übermogen anstatt am 25. ;-)

also kleen is baby nicht ;-) das sagte auch die habamme nach tasten...

Beitrag von krumel-hummel 10.05.10 - 08:54 Uhr

Na dann, überleg es dir... die Tricks sind zwar bekannt, aber ich werde sie hier nicht öffentlich reinschreiben. Wenn du willst, schreib mir gerne eine PN.

Beitrag von datlensche 10.05.10 - 08:55 Uhr

naja, kenn ja auch noch so einiges aber du darfst mich gerne anschreiben ;-)

Beitrag von jenny301978 10.05.10 - 08:35 Uhr

Du arme maus, du beschreibst haar genau was ich seid einer woche durch mache ich bin sogar schon 4 mal ins kh gefahren weil ich so schöne kräftige wehen hatte mit druck nach unten und auf ctg war nichts aber auch gar nichts zu sehen:-[
Das kenne ich von meinen anderen ss ten auch nicht.

So nun ist noch so eine Art durchfall dazu gekommen, schleimpropf ist auch ab mumu ist auch schon 1-2 cm offen herzeln hat noch nichts gebracht baden nicht und laufen nicht.

Aber nichts ich hab zu meiem mann gesagt ich bekomm das kind hier ich kann mich überhaupt irgendwie nicht darauf einstellen ist es jetzt was oder nicht.
Ich will nicht nochmal ins kh und mich danach wie doofie fühlen:-[

LG Jenny ET-13

Beitrag von datlensche 10.05.10 - 08:40 Uhr

naja, durchfall und schleimpropf deutet ja immerhin schon darauf hin, dass es nimmer lange dauern könnte oder?
bei dieser ollen weherei ohne andere "anzeichen" kann das ja noch gefühlte ewigkeiten so weiter gehen #schmoll

drück dir die daumen!

Beitrag von kimben 10.05.10 - 09:36 Uhr

guten morgen !!!

fühl dich mal gedrückt!

hab jetzt noch 8 tage bis zum ET und ausser das die zicke immer tritt tut sich seit 2 tagen nix:-[

samstag hatte ich dolle wehen(schön auf 80 und mehr rauf) aber im kh war der mumu fingerdurchlässig,gmh verkürzt aber madame liegt noch zu weit oben.Arzt im kh meinte kann sein das ich in 2 std wieder da bin oder erst in 2 wochen.....
meine fä meinte vor 2 wochen kopf im becken-können die wieder hoch rutschen???

mag auch nimmer und ich glaub mein mann denkt auch schon ich will ihn vereimern...
hab grad UL schmerzen warte aber jetzt ab....

hab auch noch was " besseres" zu tun als auf das gnädige fräulein zu warten:-)

lg & lass den kopf nicht hängen!

simone

Beitrag von datlensche 10.05.10 - 10:09 Uhr

ja die können wieder hoch rutschen ;-) meins pendelt auch ständig hin und her...war laut hebi schon fest wien korken, dann war wieder ne handbreit abstand...ich merke richtig, wie es von den wehen runter rutscht und sich ein paar minuten oder stunden später wieder hoch strampelt #aerger

naja, wünsche jedenfalls viel erfolg...hebi meinte grad ich soll mich auf ne übertragung einstellen aber sie hätte am WE dienst #kratz naja...sehr aufmunternd #heul

Beitrag von jenny301978 10.05.10 - 10:57 Uhr

wenn sie fest im becken liegen rutschen sie nicht mehr hoch.

meine liegt mit kopf im ecken bzw. hat becken kontakt dass heißt ich darf zu fus gehen wen die lase platzt, dennoch ist das köpfchen noch beweglich.

Ich bi aber auch mehrgebährene da sitzt das köpfchen nicht mehr fest im becken, dass ist wohl nur bei erts bebährenden so, weil die kinder wohl noch irgend etwas weich machen

Beitrag von datlensche 10.05.10 - 11:03 Uhr

ja, laut hebamme saß es bombenfest, nu isset wieder oben...das heißt es geht wohl doch ;-)