Zuviel Magnesium?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von poisonyv 10.05.10 - 09:14 Uhr

hallo ihr alle!
wollte nur mal fragen,ob man magnesium auch die ganze zit in der ss durch nehmen kann.mein arzt sagte,dass sei nur,wenn beschwerden da sind.dann nehme man es ein paar tage un dann ist gut.ich weiß aber nie,WANN genug ist.klar,wenn die beschwerden weg sind.aber dann hab ich angst,dass sie wieder kommen und irgendwas passiert,.also darf man es durchnehmen oder nicht?
danke!

Beitrag von sansta 10.05.10 - 09:16 Uhr

Huhu,

ich nehme auch Magnesium (ständig, bin mit Zwilies schwanger) und lt. meiner Info kann man es immer nehmen ausser die letzten 4 Wochen weil es die Wehen unterdrückt.

VG

Beitrag von aryssa0405 10.05.10 - 09:16 Uhr

Huhu

also ich nehm nun seit der 11 SSW Magnesium also nun schon 13 Wochen ;-) Mein Arzt meinte nix von wieder absetzten #kratz soweit ich weiß, erst gegen Ende der SS

Alles Gute

Aryssa+ Lion Adam 23+5 #verliebt

Beitrag von orchidee-81 10.05.10 - 09:16 Uhr

hallo,

ja das habe ich mich auch schon gefragt... nehme seit über 3 wochen 2 tab. am tag u seit fr 4 tab am tag...

habe auch mal gelesen, dass es fürs baby nicht soo gut sein soll, irgendwie asthma im kindesalter wird begünstigt oder sowas...

bin auf antworten gespannt...

lg a #blume

Beitrag von inoola 10.05.10 - 09:21 Uhr

huhu, ich bin mit zwillis ss und ich nehmen schon fast die ganze ss über 300mg morgens, und 300mg abends.
also echt viel. zum ender der ss nimmt man das eigentlich nicht mehr, da die gebärmutter ja auch mal ein bissel üben muss.
bei mir muss ein ks gemaacht erden, und die kleinen sollen sich auf keinen fall vorher auf den weg machen, deshalb werde ich es auch bis zum schluss nehmen müssen.

wenn man zu viel nimmt, bekommt man durchfall. damit hab ich gar keine probleme. also kann ich das wohl alles ganz gut gebrauchen.

lg inoo

Beitrag von berry26 10.05.10 - 09:23 Uhr

Hallo,

also theoretisch kannst du Magnesium die ganze SS hindurch nehmen. Ich musste das bei meinem Sohn z.B. hochdosiert ab der 7. SSW.

Wenn du keine Beschwerden hast, würde ich mir aber auch das Geld sparen.
Zuviel Magnesium kannst du eigentlich gar nicht nehmen, da überschüssiges Magnesium in Form von Durchfall nach aussen befördert wird. Dann weisst du das du die Dosis reduzieren solltest.

LG

Judith

Beitrag von brille09 10.05.10 - 09:27 Uhr

Genau das hab ich meine Hebamme auch gefragt. Sie meinte, man könne es eigentlich kaum überdosieren, da man bei "zu viel" einfach Durchfall bekommt und das überschüssige wieder ausscheidet. Nur wenn du wirklich hochdosiertes Magnesium nimmst, kannst du "mal zu viel" davon bekommen, weil der Körper mit dem Ausscheiden nicht mehr mitkommt. Aber dieses hochdosierte gibts eh nur in der Apotheke. Ich nehm halt immer diese billigen Brausesticks (die löslichen schmecken mir nicht) vom Aldi. Normal eine täglich und wenns recht zieht, dann auch mal zwei.

Übrigens sagte sie, Magnesium (auch wieder in dieser Dosis, die man halt selber nimmt) könne ein "reifes Kind" nicht an der Geburt hindern. Es gäbe wohl genügend Frauen, die meinen, damit die Geburt etwas rauszögern zu können, funktioniert aber nicht.