Im Bett noch CD hören ja-oder lieber nein Kind 4,5Jahre Erfahrungen ?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von chila9 10.05.10 - 09:29 Uhr

Hallo !
Ich möchte gerne unser Abendritual umstellen, da ich bisher immer bis nach dem Einschlafen bei unserem Kleinen 4,5 Jahre im Zimmer geblieben bin.

Da Lino nun aber meistens bis zu 1,5 Stunden ( ca. bis 20.30/21h) braucht um nach einer Gute-Nacht-Geschichte einzuschlafen, würde ich gerne aus den Zimmer gehen.

Da Lino sehr gerne CD hört, überlege ich nun, ihm einfach noch eine CD anzumachen - wie sind da Eure Erfahrungen - und falls ok. nur Kinderlieder - oder eine richtige Geschichte ?

Freue mich über Eure Erfahrungen und Meinungen !;-)

Viele Grüße
Tanja

Beitrag von charly03 10.05.10 - 09:34 Uhr

Hallo,

mein Sohn hört abends immer eine Kassette zum Einschlafen. Meistens hört er ein Hörspiel von Benjamin Blümchen.
Ich weiss nicht was dagegen spechen soll.

LG Charly

Beitrag von lenchen2002 10.05.10 - 09:38 Uhr

Hallo,

meine Tochter hört auch immer CD oder Kassette, meistens Bibi Blocksberg. Das macht sie schon seit sie ca. 3 Jahre ist, und die Kleine hat zum 3.Geb. auch Radio bekommen und hört nun auch, klappt wunderbar, die Kleine schläft meist schon, wenn die CD noch läuft...

Kann mir auch nicht vorstellen, was daran schlimm sein soll. Höre selbst auch gerne Hörbücher zum einschlafen...

LG Lenchen

Beitrag von apfeltasche 10.05.10 - 09:57 Uhr

Unsere Abend ablauf lauf so:
Unser Sohn bekommt von uns eine oder zwei geschichten vor dem schlafen vorgelesen.
Er darf noch par Pixi Bücher oder ander Buch ins Bett mitnehmen und aleine lesen,er liest so gerne Bücher egal was.
Wenn er mit lesen fertig ist muss seine Lampe selber ausmachen.
Bevohr ich sein Zimmer verlasse lasse ich ein CD Player an,je nach dem was er hören möchte suche ich denn CD raus und schalte an.

Es dauert manchmal halbe Stunde/Stunde je nach dem wie er müde ist dann schläft er. Später wenn ich nichs von ihm höre gehe ich in sein Zimmer mache CD Player ganz aus und gucke ob die Lampe aus ist.

Bei uns klappt prima ohne stress,wir sind alle damit zufrieden;-)
Kann ich nur empfehlen,wenn Kind mitmacht.

Beitrag von chini 10.05.10 - 14:09 Uhr

Hi,

genauso machen wir das auch seit unsere Kinder 2 sind. Erst 1 - 2 Gute Nacht Geschichten im Schein der Nachttischlampe. Dann mache ich eine CD an und die Kinder gucken sich noch ein Bilderbuch an, wenn sie nicht schon zu müde sind.

Bei uns klappt das super. Allerdings bin ich auch nie bei ihnen geblieben bis sie eingeschlafen waren (sieht man mal von der Stillzeit ab). Die Umstellungsphase wird vielleicht nicht einfach, aber i
bestimmt richtig!

Lg Chini

Beitrag von sunshine_dani 10.05.10 - 10:38 Uhr

Hallo,

Ich weiß nicht was dagegen sprechen sollte, wir machen das auch so!! Ich lege meinen Sohn ins Bett dann sprechen wir noch kurz über den Tag und was am nächsten Tag so ansteht, dann mache ich eine CD oder Kassette an und geh aus dem Zimmer. Nach ca. ner halben Stunde ist mein Sohn dann eingeschlafen und ich geh nochmal rein um den CD Player auszumachen.

Wir hören immer Hörspiele wie z.b. Benjamin Blümchen, Bibi Blocksberg, Wickie und die starken Männer oder Caillou

lg

Beitrag von courtney13 10.05.10 - 10:59 Uhr

Hallo Tanja,

also bei uns läuft über Nacht immer Schlafmusik. Da unsere Nachbarn in der Zeit als unsere Tochter noch ganz klein war nebenan gebaut haben, haben wir zur lärmübertönung das eingeführt. Heute läuft die CD immer noch die ganze Nacht durch!!!

Sie stört es nicht eher im gegenteil. Es beruhigt sie vorallem wenn sie nachts aufwacht, weiß sie das alles ok ist!

LG courtney

Beitrag von die.kleine.hexe 10.05.10 - 11:35 Uhr

hallo,

unsere kleine (wird morgen 5 jahre alt) hört auch zum schlafen eine cd - nach 20-30 min schläft sie und ich schalte aus

lg, hexe

Beitrag von binnurich 10.05.10 - 11:57 Uhr

also, prinzipiell denke ich, das es schon okay ist. Aber andererseits fände ich besser ein Buch anzuschauen und das dann wegzulegen, wenn man müde ist oder ganz im stillen einzuschlafen

weil


irgendwie sollte das Kind schon lernen ohne Beschallung zur Ruhe zu kommen.
Ich überlege machmal, dass es doch doof ist, wenn man nicht einschlafen kann, ohne dass es Nebengeräusche gibt.
Also, das was weiter oben steht: die ganze Nacht hindurch Beschallung laufen zu lassen, halte ich schon für krank.

Bei uns gibt es Mittags Hörspiel zum Einschlafen. Am Abend ist nach der Gute-Nacht-Geschichte Ruhe

Beitrag von nicole9981 10.05.10 - 12:26 Uhr

Hallo!

Ich denke nicht dass da etwas dagegen spricht. Grundsätzlich bin ich aber auch eher der Vorlese-Kuscheltyp. Nils und ich schauen abends immernoch ein Buch an oder lesen eine Geschichte. Wenn ihm das nicht reicht dann gehe ich manchmal schon raus und er schaut alleine noch ein Buch. Meist kommt er dann aber schon nach 2 Minuten rüber ins Wohnzimmer zum Gute-Nacht sagen.

Sag mal wenn er solange zum Einschlafen braucht und dann so gegen halb 9/9 Uhr schläft dann geht er halb 8 schlafen, oder. Nils ist 2 1/2 und schläft auch meist erst kurz nach 20 Uhr ein. Macht Dein Sohn noch Mittagsschlaf? Wenn man solange zum Einschlafen braucht (so geht es mir) dann klingt dass eher danach dass er einfach noch nicht müde ist. Kann das vielleicht sein?

LG Nicole

Beitrag von buntstift 10.05.10 - 12:35 Uhr

Ich bin da kein Fan von...warum?
Die Freundin meiner Tochter hat IMMER was laufen abends, sie kann sonst schon gar nicht mehr einschlafen. Sie ist 7 !!!

Die Mutter hat damit begonnen weil sie keine Lust mehr hatte Abends mit dem Kind am Bett zu sitzen. Klar, eine Kassette hören ist auch was feines. Aber ohne Geräusche kann das Kind echt nicht mehr schlafen.

Sie hat eine Nacht bei uns geschlafen und abends durften sie noch einen Film schauen. Da schlief sie dann ein. Vorher bettelte sie schon darum dass sie zum einschlafen eine Kassette hören mag.

Meine Tochter hat mal bei ihre geschlafen und da lief dann die GANZE NACHT!! eine CD.

Klar, das ist jetzt ein Extrem, aber ich finde nach einer kurzen Geschichte sollten die Kinder lernen ohne Reizüberflutung einzuschlafen.
Meine Große darf sich im Bett ein Buch ansehen, irgendwann werden die Augen dann schwer und sie legt es weg.
Das finde ich ok, aber diese Dauerbeschallung finde ich als Alternative zum Vorlesen grausig.

Meine Tochter ist auch 4 1/2 (die Kleine) und wenn sie Abends nicht schlafen kann, dann darf auch sie sich ein Buch anschauen......aber würde ich damit beginnen zum einschlafen CD´s anzumachen, dann würde sie bald darauf bestehen und ich hätte arg damit zu tun das wieder abzuschaffen.

buntstift

Beitrag von ayshe 10.05.10 - 12:37 Uhr

also bei uns geht das nicht.

meine tochter schläft niemas dabei ein.
sie hört es generell hellwach bis zum ende.
im grunde muß ich vorher kalkulieren, wie lang die kassette oder Cd ist.

Beitrag von rain72 10.05.10 - 17:35 Uhr

Hallo,
na wenigstens eine, der es geht wie uns!
Bei unserer Tochter würde das auch nicht gehen. Wenn wir eine CD anmachen, dann hört sie die voll konzentriert bis zum Ende und kann vielleicht danach einschlafen. Aber dabei? Never! (Das ist übrigens nicht nur bei neuen CDs so, sondern auch bei welchen, die wir schon zum gefühlten 725.Mal hören....) Tja, die Kinder sind eben verschieden.
Aber ehrlich gesagt möchte ich meine Kinder auch nicht daran gewöhnen, dass sie ständig beschallt werden, wenn es ums einschlafen geht.
LG
rain72

Beitrag von sasi77 10.05.10 - 12:45 Uhr

JA!!!
Meine 2 hören auch CDs ;-)

Beitrag von schnabel2009 10.05.10 - 13:01 Uhr

Huhu,

meine Jungs haben so mit 2 Jahren angefangen zum einschlafen eine CD zu hören.
Anfangs waren es Kinderlieder-CD´s, später haben sie dann Bibi Blocksberg gehört.
Zur Zeit hört mein Großer (7) abends TKKG oder ??? und der MIttlere (knapp 5) hört Jim Knopf oder Kinderlieder.

LG schnabel

Beitrag von chila9 10.05.10 - 13:02 Uhr

Vielen Dank für die vielen Antworten.;-)

Lino macht keinen Mittagschlaf und steht morgens um 06.30 Uhr auf und Abends nach Sandmännchen mit Folgefilm hoch.
Ich werde nach einer Gute-Nachtgeschichte eine CD versuchen.
Drückt mir die Daumen !!!

Viele Grüße
Tanja