wann platzt/springt die fruchtblase (an die schon mamis)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von inoola 10.05.10 - 09:30 Uhr

huhu,

mich würde mal interessieren, wann, bzw. wo die fruchtblase bei euch geplatzt ist, oder ob gar nicht.
und wieviel zeit hattet ihr danach noch? wart ihr ruhig? stressig?

also eher im bett? (morgens,mittags, abends, nachts?)
vor/nach dem toilettengang?
auf der straße?
im auto?

kann das einfach so passieren? oder habt ihr ne blöde bewegung gemacht?

ich bekomme ja zwillis, und meine mausi liegt seit 11 wochen sehr tief und fest im trichter, und ich hab noch 0,6 zervix :( ich darf blos liegen. aber irgendwie mach ich mir gedanken, das wenn ich mal aufstehe, das davon dann die FB platzt wenn ich nich ganz ganz vorsichtig laufe (ist das albern?)
dadurch das meine kleine so tief liegt, wurde mir gesagt, das sie ihre fruchtblase irgendwie einklemmen und somit kaputt machen könnte.


lg inoo

Beitrag von jackywaldi 10.05.10 - 09:33 Uhr

Also bei unsrer ersten Tochter ist die Blase gar nicht gesprungen!
Die Hebi hat sie erst im Kreißsaal springen lassen :-)
Und jetzt bin ich genauso gespannt wie du und warte was so in den nächsten und letzten 9 Wochen passiert!

LG

und dir weiterhin alles Gute und viel Glück

Beitrag von wir3inrom 10.05.10 - 09:34 Uhr

Bei mir ist sie nach 18 Stunden Wehen nicht geplatzt und musste vom Arzt geöffnet werden.

Beitrag von tekelek 10.05.10 - 09:35 Uhr

Hallo Inoo !
Beim ersten Kind ist sie nach 9 Stunden Wehen mitten in der Nacht geplatzt, als ich mich gerade nochmal zum Schlafen hinlegen wollte, beim zweiten Kind ist sie 2 Minuten vor der eigentlichen Geburt geplatzt, unser Sohn wäre also fast mit Fruchtblase auf die Welt gekommen :-)
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (5 Jahre), Nevio (3,5 Jahre) und #ei (5.SSW)

Beitrag von brille09 10.05.10 - 09:36 Uhr

Also, mein FA meinte, etwa 80% der SS fahren mit Wehen ins KH, nur 20% mit Blasensprung. Bei meiner Mutter platzte die FB am ET in der Nacht und sie hat dabei - angeblich - einfach nur ruhig geschlafen und ist dann von der "Nässe" wachgeworden. Bei Zwillingen ists wahrscheinlich aber anders. Die Hebamme hat übrigens erklärt, dass die FB normal durch "ruckartiges" Absinken des Kindskopfes ins Becken platzt. D.h. der Kopf sinkt (z.B. bei ner Senkwehe) ab und der Teil der FB, der noch vor dem Kopf ist, reißt dann und das FW geht ab bis der Kopf abdichtet.

Beitrag von forfour 10.05.10 - 09:39 Uhr

Hallo inoo,

also zu erst einmal geht einem ja der Schleimpropf ab damit sich der Gebärmuttermund öffnen kann. Oft sieht man das weil es leicht blutet.
Bei meinem ersten Sohn ist der Schleimpropf abgegangen und weil ich über ET war sind wir ins KH gefahren. Dort ist dann bei der Untersuchung die Fruchtblase geplatzt.
Bei Nummer zwei haben sie die Fruchtblase unter der Geburt geöffnet damit der Bursche endlich ins Becken rutscht und rauskommen kann und der Dritte hat seine Fruchtblase auch bis in die Presswehen hinein behalten, erst dann ist sie aufgegegangen.

Wie lange man Zeit hat nachdem die Fruchtblase geplatzt ist ist sehr unterschiedlich. Beim Großen hat man mich nach einigen Stunden eingeleitet weil die Wehen nicht einsetzten, bei den anderen beiden waren es nach der Fruchtblase noch Minuten bis sie da waren, aber da hatte ich ja auch schon Geburtswehen.

Solange die Fruchtblase ohne Wehen platzt hast du Zeit. Und da du ja eh liegen sollst mußt du dir so oder so einen Krankenwagen rufen wenn die Fruchtblase platzen sollte, also bist du relativ gut und sicher aufgehoben.

Wie lange darfst/mußt du noch liegen?

Viele Grüße
forfour

Beitrag von rosellina 10.05.10 - 09:40 Uhr

bei mir ist sie direkt im anschluss an eine vorsorge-untersuchung (bei 39+4) geplatzt, wollte gerade vom stuhl steigen, um mich anzuziehen... zervix war etwas verkuerzt, mumu geschlossen.

circa 2h spaeter haben dann die wehen eingesetzt und nach weiteren 9-10h war mein sohn da.

gruss
rosellina

Beitrag von qrupa 10.05.10 - 09:41 Uhr

Hallo

die Fruchtblase springt fast immer erst unter den wehen. Nur sehr wneige geburten beginnen wirklich mit einem Blasensprung. Auslöser sind verschiedene Hormone. Man kann also nicht versehentlich mit einer blöden Bewegung die Fruchtblase zum latzen bringen. Überleg mal was die Fruchtblase die ganze Zeit an Tritten, und Schlägen durch das Baby aushält.

Das künstliche öffnen der Fruchtblase ist eigentlich auch nie nötig, denn die Fruchtblase springt eigentlich immer allein. Nur lassen viele Kliniken dem ganzen nicht die Zeit die es braucht und sprengen lieber die Fruchtblase, weilö es dann angeblich schneller geht (auch wenn das nicht belegt werden kann).

LG
qrupa

Beitrag von berry26 10.05.10 - 09:44 Uhr

Hallo,

bei meinem Sohn ist die Fruchtblase nach der 2. Wehe gerissen. Das war nachts im Bett. Danach ging es dann auch fast übergangslos in Presswehen über. Bemerkt habe ich es an einem komischen Gefühl und beim Toilettengang hat es sich bestätigt, da es etwas "nachgetröpfelt" hat aber eindeutig kein Urin war.

Richtig geplatzt (mit kompletten FW-Abgang) ist sie dann allerdings erst bei der Geburt, da der Kopf meines Kleinen alles sehr gut "verstopft" hat.

LG

Judith

Beitrag von inoola 10.05.10 - 10:00 Uhr

huhu, danke für die antworten.

ich muss und will noch bist zum 9.6 durchhalten, dann ist der ks termin.

vorher sollen sie nicht raus!! ich weigere mich dann einfach!!

lg inoo

Beitrag von happymomi 10.05.10 - 10:00 Uhr

bei mir auf dem kreissaal bett ist die fb erst gesprungen und dann war er schon fast da.

die geburt und die wehen waren bei mir gerade mal 2 stdbis der kleine da war

Beitrag von datlensche 10.05.10 - 10:01 Uhr

während der vorletzten presswehe ;-) schwupp, war alles nass!

lg, lena + kilian *10.07.07 & #ei ET-15

Beitrag von tinna81 10.05.10 - 10:07 Uhr

Hi,

also bei mir ist die Fruchtblase im Schlaf geplatzt.
ich denke wenn die Zeit gekommen ist, platzt sie.
Ich glaub aber das sie eher von den Kindsbewegungen platzen,
als von dir. Die Kleinen haben zum schluss ja auch schon richtig
scharfe und spitze Nägel.
Mein Gott, immer wenn ich von dir lese, könnt ich vor Freude nen Luftsprung machen.
Vor 11 Wochen war noch 24+0 dein großes Ziel, und jetzt schon 34 SSW.
Irgentwie doch ein Kleines Wunder, oder?
Wieviel wiegen deine Kleinen?

lg Tina

Beitrag von inoola 10.05.10 - 10:19 Uhr

danke :) ich freu mich auch riiiiiiiiiiiesig das wirs so weit geschafft haben.
das liegen bleiben hat sich doch gelohnt. in dem brief vom kh an meinen arzt stand sogar das ich sehr diszipliniert die bettruhe eingehaltenhaben #hicks:-) mihihi, das haben die gemerkt :)

sie wiegen jetzt ca 1854g und 1689g und sind ca 42cm groß.

sie sind ca 1 woche kleiner als einzelne babys, aber das wäre bei zwillis normal :)

meine erste bettnachbarin, mit der ich mich so gut verstanden habe, hat ire zwillis am 29.4 bei 37+6 bekommen. sie ist ja mein vorbild :) sie hatte auch blos noch 1,2 zervix und war 8 wochen im kh :)

die kleinen kamen mit 2160g und 2340g auf die welt und beide fit :)

lg inoo

Beitrag von binchen2105 10.05.10 - 10:08 Uhr

Hallo,

bei mir ist die FB in der Nacht nach dem errechneten ET geplatzt. Wollte grade auf Toilette gehen, und im Flur (auf dem neu verlegten Laminat) hat es pitsch gemacht und da lief es auch schon raus. Habe dann mit pH-Testhandschuh nochmal getestet, der war blau, also sind wir dann in die Klinik gefahren. Nach 2 h haben dann die Wehen angefangen und um 17 Uhr habe ich mein Sohn per Kaiserschnitt (Geburtststillstand) entbunden.

so das war es schon.

lg binchen2105 et-9

Beitrag von sandra7.12.75 10.05.10 - 10:12 Uhr

Hallo

Bei den Mädels wurde sie im Kreissaal aufgemacht und beim Junior ist sie nachdem ich mein Horoskop gelesen habe geplatzt #rofl#rofl.
Das Horokop passte aber echt.

lg

Beitrag von mama2006i 10.05.10 - 10:15 Uhr

Hallo inoo!

Bei meinem Sohn vor fast 4 Jahren ist sie Nachts im Bett geplatzt-ohne Wehen!Hat mal kurz ein ziehen im Bauch gegeben und dann ist es gelaufen.Bin mit Handtuch zwischen den Beinen ins Kh.

Wehen mußten dann nach 5h mit Tablette eingeleitet werden.Aber dann ging´s los...;-)

Nach 5,5h Stunden war er da.

Alles Liebe!

Mary(38ssw)

Beitrag von grootie 10.05.10 - 10:28 Uhr

Guten Morgen,

bei mir ist die Fruchtblase 5 Tage vor dem ET im Auto morgens um 9.00Uhr auf dem Weg zur FÄ geplatzt.

Ich hatte vorher keine Wehen, es ging mir bestens.

Auf einmal machte es ganz leicht Plopp. Dann ist etwas Wasser ausgelaufen, von dem ich dachte, ich habe mir in die Hose gemacht.

Als ich dann 3 Minuten später ausdem Auto ausgestiegen bin und es mir so die Beine runter lief, ohne das ich etwas halten konnte, war selbst mir klar (1. SS) das das die Fruchtblase ist.

Und abends um 17.00Uhr war unser Sohnemann dann da, die Wehen sind erst gegen 12.00Uhr von alleine angefangen!!!!!!

Liebe Grüße
grootie

Beitrag von update2010 10.05.10 - 10:31 Uhr

Hallo Inoo,

meine Fruchtblase ist vor 4 Tagen um 0.10 Uhr beim Umdrehen im Bett geplatzt (voher den ganzen Tag schon regelmäßige, erträgliche Wehen), um 4.15 Uhr hielt ich meinen Sohn in den Armen #huepf

Genieß die letzten Wochen, die Schwangerschaft ist so schnell vorbei... wenngleich das "Ergebnis" hier neben mir natürlich um Welten schöner ist als jeder kleine Tritt in den Bauch ;-)

update2010 mit Sohni 4 Tage alt #verliebt

Beitrag von gingerw 10.05.10 - 10:59 Uhr

Hallo!!!!

Bei meinen beiden ist die Fruchtblase auch net geplatzt wurde jedesmal von der Hebi geöffnet!!!

LG Janina mit Nathalie 9 fabian 5 und evtl Baby-Girl 25. SSW.

Beitrag von jurinde 10.05.10 - 11:06 Uhr

Hallo,

bei mir ist die Blase während des Schlafes gesprungen. Daher denke ich, liegen ist gut verhindert aber sicher nix. Ich hatte dann keine ausreichenden Wehen, die wurden nach 24 Stunden warten eingeleitet. Ich bin nach dem Blasensprung aber gleich ins kh. Das Fruchtwasser ging Schwallweise ab, immer wenn ich aufgestanden bin. Irgendwann war es dann zu wenig für die kleine Maus.

Alls gut und ich hoffe, deine Zwerge lassen sich noch ein bisschen Zeit.

Grüße
Jurinde

Beitrag von maylu28 10.05.10 - 11:39 Uhr

Hallo,

bei mir ist die Fruchtblase einfach mit einem Plopp geplatzt, habs auch innerlich gefühlt wie es aufeinmal nass wird. Ich hab es noch bis ins Bad geschafft, dann kam ein Schwall heraus. Es haben bei mir sofort die Wehen eingesetzt, daher ist die Hebamme davon ausgegangen, dass wahrscheinlich die erste Wehe, den Blasensprung ausgelöst hat.
Dann sind wir sofort ins Krankenhaus, und 4,5 Stunden später war unser Sohn da, spontan entbunden.

Alles Liebe,

Maylu

Beitrag von luckylena 10.05.10 - 15:39 Uhr

Hallo:)

also bei Nr. 1 im OP,war ein KS,bei Nr. 2 und 3 wurde sie aufgepiekst:),bei Nr.4 ist sie unter den Wehen im Kreissaal geplatzt,bei Nr.5 zu Hause unter Wehen.Bei Nr.6 und 7 auch erst im Kreissal:)

GlG Steffi mit Zwergi Nr.8 inside bei 20+4ssw