Estradiol vaginal?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von carmen240978 10.05.10 - 09:50 Uhr

Komme gerade vom Gyn...

Mache im Moment einen Kryo - Zyklus mit ASS, Prednisolon und Estradiol(3x2).

GMS war an ZT 9 bei 6,3mm, heute ZT 12 nur bei 7,1!
Jetzt soll ich das Estradiol vaginal zusätzlich 3x2 vaginal nehmen!?

Hatte damit schon mal jemand Erfolg?
Hab ein wenig bammel das der Zyklus abgebrochen werden muss!!

Vielen Dank.

Beitrag von julimond28 10.05.10 - 10:11 Uhr

Hallo,

ich habe mich beim ersten Kryo-TF auch erschrocken weil die schleimhaut so "wenig" aufgebaut war im Gegensatz zur frischen IVF!
Und bei mir ist es auch so das ich immer beim ersten US denke, na ja ist ja schon ganz gut und beim zweiten dann nicht mehr soooo viel drauf bekomme!
Diesmal habe ich es bis ganze 8,5 mm geschafft, beim ersten Kontroll-US war es glaube ich so 7,5 mm!

ich stimuliere mit Progynova 21, am Anfang habe ich 3x1 nehmen müssen, als dann die schleimhaut nicht so wollte bin ich auf 4x1 hochdosiert worden!
Ich denke es geht schon zusätzlich noch östrogene vaginal einzuführen! Warum nicht!
Zusätzlich nehme ich noch Prednisolon, Metformin und kurz vor TF fange ich dann mit Utrogest an (die ich auch vaginal und zusätzlich diesmal abends noch oral einnehme). Bei mir wird also auch ähnlich rumgebastelt!

lg und viel Glück:-D

Beitrag von fairysia 10.05.10 - 10:16 Uhr

Hallo,

ich musste letztes Jahr bei der Kryo auch Estradiol vaginal nehmen. Das hat gut funktioniert. Die genauen Zahlen weiß ich leider nicht mehr.

Ich wünsche dir alles Gute,
Conny