Meine Freundin liegt im KH

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von snoopster 10.05.10 - 10:19 Uhr

Hallo,

ich hab gestern die Nachricht erhalten, dass meine Freundin im KH liegt. ET ist der 7.7., sie ist heute glaub ich 32+0.
Ihr Kind ist unterversorgt und wiegt gerade mal 1100g. Die Größe scheint okay. Sie hat die Lungenreife bekommen, muss nun zweimal täglich ans CTG und wenn die Herztöne fallen, werden sie ihn holen.
Warum das Kind unterversorgt ist, weiß keiner. Sie hat glaub ich schon Blutverdünner oder so was bekommen, weil das anscheinend schon länger ein Problem ist.

Ihr Mann, der mich gestern angerufen hat, meinte, es zählen jetzt alle Tage, die er noch im Bauch ist, sie meinte, das sei jetzt auch egal, weil er eben so klein ist. Noch hat ers im Bauch besser, aber wenn das nicht so ist kommt er raus...

Ich lese hier oft mit, und weiß, dass heutzutage vieles möglich ist, auch Extremfrühchen ne gute Chance haben, doch jetzt mach ich mir schon arge Sorgen, was kommt denn alles auf sie zu? Wieviel Chancen hat der Kerl?? Die Klinik hat ne gute Perenatalstation, Klasse I glaub ich, oder wie das heißt, also für wirklich ganz frühe Frühgeburten auch....

Vielleicht kann mir jemand was dazu sagen, das wär nett.

LG Karin

Beitrag von gille112 10.05.10 - 10:29 Uhr

Hallo Karin
meine Mäuse kamen bei 30+3 mit 580 und 1240 g.Lara war auch deutlich unterversorgt.
Nun, und jetzt wiegt Hannah 7800g und ist ein ganz normales Baby.Lara hat 4440 g und muß noch am Herz operiert werden,Den Herzfehler hätte sie aber auch so gehabt.Dennoch ist sie ganz "Normal", ist lebensfroh und lacht, spricht sogar schon 2 Worte #ole
Man kann nie sagen was kommt, das Gewicht ist aber eher nebensächlich.Wichtig ist die Reife.Und wenn die 3 schon mal vorne steht, ist schon viel gewonnen.
Ich wünsch ihr alles Gute!!!

LG Gille mit Hannah und Lara

Beitrag von snoopster 10.05.10 - 10:48 Uhr

Danke für Deine Antwort.

Es freut mich, dass es Deinen Mäusen gut geht, und hoffe natürlich auch für das Baby meiner Freundin, dass alles glatt läuft.
Es kam sehr überraschend und war schon ein Schock, es wurde auch nur zufällig erkannt, und ich denke, sie ist im KH gut aufgehoben, auch wenn es nicht schön ist, da zu sein....

LG KArin

Beitrag von aeni 10.05.10 - 10:32 Uhr

Huhu...

...alles über der 30.ssw is schonmal super...
Aber es stimmt schon, jeder Tag zählt als Erfolg...dass sie die lungenreifespritze bekommen hat is schonmal gut...man muss trotzdem davon ausgehen, dass der kleine nach der Geburt ne atemhilfe braucht...das Gewicht is wenig, aber alles über 1000g is auch schon ein Erfolg...

Man kann nie sagen, wie lange das Baby in der Klinik bleiben muss...das kommt komplett auf die Verfassung des Babys an...bei uns werden die frühchen unter 2500g nicht entlassen...

LG

Beitrag von snoopster 10.05.10 - 10:51 Uhr

Danke auch Dir für Deine Antwort.

Ich hoffe auch, dass alles gut wird. Und vielleicht nimmt ja der Kleine ganz schnell zu, wenn er mal richtig versorgt wird. Man weiß ja nie, woran es gelegen hat, sie gibt sich schon selbst die Schuld, weil sie VOR der SS geraucht hat und viel Streß hatte in der Arbeit...

Ich hoffe, sie halten noch ein paar Tage durch!

LG Karin

Beitrag von leahmaus 10.05.10 - 11:04 Uhr

Hallo Du,

Ich selber habe vor 4Monaten meine Tochter in der 32+2 per Ks bekommen,weil ich eine schwere Gestose bekam.

Hanna wog 1750g und war 43cm klein.
2Tage zuvor hatte ich die Lungenreife bekommen,so konnte die kleine Maus sofort u selbständig atmen,sie hat nie Sauerstoff oder so bekommen.
Also,ist schonmal sehr gut,dass deine Freundin die Lungenreife bekommen hat.

wir hatten so keinerlei Probleme,hätte auch anders sein können,
Hanna wurde nach 3,5Wochen Kh mit einem Gewicht von 2130g entlassen.

Es kann euch leider keiner sagen,wie es dem Baby geht,wenn es geholt wird!!!

Ich wünsche deiner Freundin alles alles Gute und starke Nerven...

Berichte uns doch mal,wenn es was neues gibt!!

Stephie mit Lea 3,5J(bei36+0)und Hanna 4Mon(bei 32+2)

Beitrag von snoopster 10.05.10 - 18:03 Uhr

Danke auch Dir für Deine Antwort.
Ich werde schreiben, wenns was Neues gibt.

LG Karin