Umzug nutzen um......

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von hellokitty27 10.05.10 - 11:00 Uhr

das Kind ans eigene Zimmer und Bett zu gewöhnen?

Guten Morgen!

Also meine Frage steht ja eigentlich schon.

Bisher hat unsere Tochter (10 Wochen ) immer bei uns im Schlafzimmer im Beistellbett geschlafen.
Jetzt ziehen wir nächste Woche um, und ich überlege ob es eine gute "Gelegenheit" wäre sie dort direkt an ihr Kinderzimmer und Kinderbett zu gewöhnen... #zitter

Meint ihr das wäre einen Versuch wert oder lieber erst wieder mit ins Schlafzimmer und noch ein paar Wochen warten? #kratz

Mir macht es nichts aus das sie bei uns schläft, aber andererseits fänd ich es auch ganz schön wenn sie in ihrem Kinderzimmer schlafen würde... :-D


Danke für eure Ratschläge.

LG

Beitrag von chrissytiane 10.05.10 - 11:57 Uhr

Hey Du!

10 Wochen finde ich fast zu klein um sie in ihr eigenes Zimmer zu packen...

Wir haben auch unseren Umzug dazu genutzt, unseren Sohn an sein eigenes Zimmer zu gewöhnen, da war er knapp 8 Monate alt. Hat super geklappt, er hat sich kein bischen gewundert und hat genauso gut geschlafen wie vorher auch!

Wenn es dir leicht fällt, sie auszuquartieren, kannst du´s ja mal probieren, allerdings musst du dir bewusst sein, dass du dann auch weiter laufen musst, falls du sie nachts noch stillst!

Liebe Grüße, Chrissy

Beitrag von hellokitty27 10.05.10 - 12:09 Uhr

Das Laufen ist nicht so das problem das war hier weiter..
Sie bekommt aber die Flasche, allerdings schläft sie auch seit fast 2 Wochen durch nachts...
Aber das wird sich sicher noch öfter ändern....

Beitrag von chrissytiane 10.05.10 - 12:13 Uhr

Also ich würd sagen, wenn du das Gefühl hast, dass das die richtige Entscheidung für euch ist und sie das packt - dann mach´s!
Und wenn´s nicht gut geht, holst du sie halt wieder zurück ins Schlafzimmer!

Alles Gute dir!
Chrissy

Beitrag von hellokitty27 10.05.10 - 12:19 Uhr

Danke dir.
Ich werds einfach versuchen!

LG

Beitrag von yorks 10.05.10 - 12:33 Uhr

Hallo,

versuche es doch einfach. Hab gerade gelesen das deine Kleine schon durchschläft, dann ist es doch noch weniger problematisch.

Louis schläft von Anfang an in seinem Zimmer. Es gibt aber auch ganz viele Nächte wo er bei uns im Bett schläft. Manchmal liegt es daran, dass er ständig den Schnullder will und bevor ich zig mal laufe nehme ich ihn gleich mit oder es liegt einfach daran dass er lange braucht um wieder einzuschlafen etc.

Er schläft aber immer in seinem Zimmer ein und wenn er nachts dann doch zu mir will, hole ich ihn.

Ich drücke dir die Daumen, dass du dich lösen kannst. ;-)

Beitrag von perserkater 10.05.10 - 17:30 Uhr

Hallo

Probieren kannst du es natürlich.

Für mich persönlich wäre das niemals eine Option.

LG

Beitrag von kikiy 10.05.10 - 21:34 Uhr

Ich würd das gerade wegen des Umzugs NICHT machen,weil sich so ein kleines Kind auch an eine komplett neue Wohnung gewöhnen muss. Da braucht es doch die fühlbare Nähe der Eltern!

Beitrag von theda 11.05.10 - 18:55 Uhr

Hallo hellokitty,

wenn Du meinst, dass Du es ausprobieren möchtest dannmach es. Du kannst Sie ja wieder zurückholen in euer Zimmer sollte es nicht klappen. Unser Filip schläft seit unserem Umzug auch in seinem Zimmer und zwar durch (seitdem)
Allerdings war er schon 5 Monate alt.
Ich kann Dich verstehen , dass Du viell. das Bedürfnis hast Euer Schlafzimmer wieder für Euch zu haben. Mein Tip für Dich: Probiere es , sie wird sich schon melden wenn sie es noch nicht möchte!;-)

VG