Himmel Netschen und Co - benutzen oder nicht?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von jenjo 10.05.10 - 11:07 Uhr

Die Frage steht ja schon oben..... sollte man dies jetzt weglassen wegen plötzlichem Kindstod oder kann/sollte man es benutzen?

LG

Beitrag von rhasielle 10.05.10 - 11:18 Uhr

wir hatten ein nestchen, haben es aber nur 2 wo oder so benutzt..
himmel hatten wir gar keinen, ich fand das passt nicht zu nem kleinen racker :-p

lg jana + nils + #ei21.ssw

Beitrag von littlestarbaby 10.05.10 - 11:22 Uhr

Huhu,

da gehen die Meinungen hier total auseinander..
Ich allerdings habe bei meinen anderen Kids auch schon Himmel und Nestchen verwendet..und bei meinem Jetzigem werde ich es auch machen..habe aber einen Himmel aus ganz dünnem Leinenstoff und hab ihn auch seitlich angebracht..kann man in meiner VK glaub ich ganz gut erkennen..

Die Entscheidung was Du machst kann ich Dir allerdings nicht abnehmen..

Lg
Saskia

Beitrag von linagilmore80 10.05.10 - 11:24 Uhr

Lass es weg, das beugt dem Kindstod vor und lässt die Luft schön zirkulieren.

LG,
Lina

Beitrag von estrella04 10.05.10 - 11:38 Uhr

hallo.
ich bin kinderkrankenschwester und habe in meiner ausbildung vieles zum thema SIDS gelernt.....auch,dass ein nest/himmel ein faktor sein KANN!
als ich dann schwanger wurde habe ichs bewusst weggelassen!würde mir nie verzeihen alles gatan zu haben!
lg sandra

Beitrag von hoffnung2010 10.05.10 - 11:50 Uhr

hi,
man sollte es wohl weglassen.... eben wg. dem verdacht, dass es mit dem plötzl. kindstod in verbindung stehen kann. - wissen tuts keiner und letztlich gibts jedes jahr neue studien, wo ständig was anderes drinne steht... genauso wie es jahrelang hieß, die kinder beim schlafen nur seitlich zu lagern.... auf einmal heißts nur noch aufm rücken......ja wie denn nun??! - achja, ganz früher hieß es auch mal nur aufm bauch #augen.

wir haben ein nestchen, aber keinen himmel. is mir einfach zu viel gebammel :-) aber wie immer geschmackssache.

mach wie du denkst! - jeder machts anders :-)

lg hoffnung

Beitrag von srilie 10.05.10 - 12:00 Uhr

Wir haben es nicht benutzt, eben aus dem Grund.

Beitrag von jenjo 10.05.10 - 12:43 Uhr

DANKE für eure Antworten! #blume

Beitrag von gussymaus 10.05.10 - 13:39 Uhr

ich benutze nach wie vor keins. mindestens das nestchen erhöht das risiko für den krippentod. was am himmel so viel anders ist seh ich nicht, deshalb blaibt auch der weg. spätestens wenn das babyb eginnt (wenn auch unbewusst) zu grifen kann es sich den fummel ranholen und sich schlimmstenfalls strangulieren oder einfach einmummeln und ersticken (gleiches gilt besonders für die bettdecke)

und wenn ich die sicherheit meiner kinder günstig beeinflussen kann, in dem ich etwas NICHT kaufe, also es nicht mal mit kosten und/oder mühen verbunden ist, mach ich das doch... wüsste gar nicht warum ich geld ausgeben sollte, das dan ggf woanders fehlt, um etwas zu kaufen, das evtl nicht gut für mein baby ist... also so seh ich das... und so mach ich es auch weiterhin. meine zwerge haben immer gut mit schlafsack und ggf schnuller im sonst "so leeren" bett geschlafen. bis auf die ersten tage, aber da mussten sie eh bei mama sein #schein

Beitrag von binci1977 10.05.10 - 22:38 Uhr

Hallo!

Also Himmel mochten meine Kinder nie wirklich, Nestchen hatten alle.

Diesmal habe ich sogar einen stubenwagen, der ist ja noch viel enger, als ein Bett mit Nestchen.


Konsequenter weise müsste man da dann auch auf den Stubenwagen verzichten.

LG Bianca ET-1