Bauchziehen in der 16.ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnuppelhaeschen 10.05.10 - 11:08 Uhr

Hallo Leute!

Ich habe da wieder eine Frage an euch#hicks
Ich war vor ca. 1 Woche bei meinem FA zum US-alles ok, Mumu-Untersuchung hat er nicht gemacht, er hat nur gefragt, ob ich kein Bauchziehen hatte und als ich das verneinte sagte er, dass wir dann die Untersuchung vom MuMu in 4 Wochen machen.....Alles schön und gut.

Dann einen Tag später hat leichtes Bauchziehen begonnen...da hat sich der Bauch richtig hinausgewölbt(hatte das Gefühl, dass sich irgendetwas gegen meine Bauchdecke drückt),außerdem hatte ich so ein bisschen das Gefühl verstopft zu sein (obwohl ich an dem Tag schon auf dem Topf war#hicks)

2Tage lang ist das dann so weiter gegangen, bis ich plötzlich starke Blähungen und Durchfall bekam...und dann war alles gut#schein


Und Gestern plötzlich......wieder mörder Bauchziehen, Übelkeit und das absolute Völlegefühl. Hab dann auch gleich Magnesium genommen-darauf hab ich gleich noch mehr Bauchziehen und Blubbern bekommen.

Abends dann wieder mörder Blähungen(sorry) und heute wieder alles weg, bis auf das, dass mir schlecht ist.


Nun die Frage dazu-kann es wirklich sein, dass die Verdauung so ein Bauchziehen verursacht, dass sich der Bauch hinaus stülpt?#kratz
Kann erst übermorgen zum FA.........

Was meint ihr dazu? Hatte das auch schon jemand von euch?


Übrigens spür ich mein Kleines kaum noch, da sich die ganze Zeit meine Därme bewegen:-(und ich absolut nicht mehr unterscheiden kann was mein Kind und was mein Darm ist#schwitz



Sorry fürs #blaaber ich bin ziemlich verwirrt grade.....

Lg-steffi+#baby15+6

#danke

Beitrag von medeja 10.05.10 - 11:20 Uhr

Hallo!

Ich war letzte Woche beim Frauenarzt und der hatte kräftig mit mir geschimpft wegen meiner Verdauung! Meine Bauchdecke hat sich kräftig gewölbt und ich dachte schon es wäre ein Bbaby Bauch. War da in der 15. SSW. Meine Mumu hat er Untersucht und es war alles ok. Er meinte auch das das dem Baby nicht schaden würde mit der Verstopfung. Mich wundert es nur das er deine Mumu nicht untersucht hat. Das ist jetzt meine 2. Schwangerschaft und soweit ich mich errinnern kann wurde sie immer untersucht! Ich habe jetzt meine Ernährung komplett umgestellt, keine Schocki mehr keine Bananen... und viel Vollkornprodukt, Obst; gemüse. Seit dem hab ich es im Griff und viel trinken. Und glaub mir das können hölische Bauchschmerzen geben, vorallem dann wenn das Baby immer mehr wächst und sich nach oben schiebt!

Wünsche dir alles liebe und wenn du unsicherbist einfach nochmal beim doc anrufen...

Beitrag von schnuppelhaeschen 10.05.10 - 11:31 Uhr

Hallo!

Ich ernähre mich eigentlich gut...deswegen wundert es mich ja sooo?#kratzIn der ersten SS hat er auch immer MuMu kontrolle gemacht, warum jetzt nicht-keine Ahung:-(