Zurück von VU 30+3, vergleichswerte

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lunaninchen 10.05.10 - 11:46 Uhr

Hallo Ihr lieben!

Komme grad von der VU. Hab jetzt genau 10kg mehr auf den Hüften^^ Und hatte so gedacht juhuuu, der Krümel hat auch zugenommen. ABer naja, meine kleine Maus hat nicht wirklich zugenommen. Aber der Doc sagte mir, ich werde keine großen schweren Kinder zur welt bringen. Aber naja damit kann ich leben, ich meine muss ja auch irgendwie rauskommen^^ Und ein bisschen kleiner und leichter hat da ja auch so seine Vorteile.

Hier mal die Werte vom US-Befund
BPD 7.53
FOD/KU 9.41
ATD 7.21
APD/AU 7.49 (26,70)
FL/HL 5,31
Gewicht ca 1183g

Er hat mir auch auf einer Kurve gezeigt, diese 5-95% Kurve und ich lieg noch genau im normbereich, zwar bei der 5% marke aber das ist ja ok. Sonst war der Doc ganz zufrieden, Muttermund ist weich, aber noch ganz hinten und geschlossen. Gebärmutterhals ist ein wenig verkürzt aber alles ok. SOnst gehts mir auch ganz gut, nur die streckversuche meiner Maus sind sehr unangenehm und schmerzlich. Aber solange es ihr gut geht, gehts mir auch gut^^

Hab auch grad mal meine Hebi angerufen, was ich denn noch so tun kann damit die maus ein bisschen zunimmt. Sie hat mir vorgeschlagen es mal mit Hypnose zu probieren. Das werde ich dann auch mal versuchen, schaden kanns ja nicht. Und ich soll viel Warme Mahlzeiten essen und Trinken. Und ich soll mir aus Hühnerbrühe eine Gemüsesuppe kochen. Das Huhn soll 4h kochen^^ Ich werd dann mal versuchen mit 3 Warmen Mahlzeiten und nur noch Tee trinken und Milch auch warm, igiitttttt ich hasse warme Milch, aber was tut man nicht alles für die kleine Bauchmaus damit sie zunimmt und wächst und gedeiht.


LG Anika 31ssw

Beitrag von nadl.b 10.05.10 - 11:55 Uhr

Hallo!

Unsere Prinzessin hatte bei 30+0 folgende Werte:

BPD 80,9
FOD/KU 290
ATD 86
APD/AU 281
FL/HL 58

Gewicht ca. 1820g

FA hat aber auch in mupa geschrieben: Kind groß!

LG

Beitrag von finkipinky 10.05.10 - 12:10 Uhr

haben die denn bei dir nen doppler gemacht?
hab auch so einen kleinen minizwerg im bauch, aber bei mir ist trotz heparin und ass die versorgung nicht so toll!

Beitrag von lunaninchen 10.05.10 - 12:15 Uhr

Also der doppler war beim letzten mal nicht ganz ok. Im krankenhaus wurde eine beginnende Uteroplacentare Insuffizienz festgestellt. Mein FA meinte das ist blödsinn. Ich bekam mehrere Tage lang 1l Glucose intravenös und dann wars auch wieder besser. Doppler wird nächsten Donnerstag im Krankenhaus kontrolliert. Muss da jetzt alle 2 Wochen zur Dopplerkontrolle hin. Aber ASS und Heparin muss ich nicht nehmen, so schlecht scheint es nicht zu sein. Und die kleine Maus im Bauch ist auch megamobil.

LG Anika 31ssw

Beitrag von finkipinky 10.05.10 - 12:28 Uhr

wenn das krankenhaus eine uteroplacentare insuffizienz feststellt und der doppler nicht ganz ok dann ist das kein blödsinn, und das gewicht deines babys zeigt ja das was nicht stimmt!!!! solche aussagen von einem FA da könnte ich :-[.....
naja, achte gut auf dein kleines...sobald du weniger bewegungen hast, fahr ins KH....lieber einmal zu viel als zu wenig!
ich möchte dir keine angst machen, nur habe ich in meiner ersten ss das selbe problem gehabt und es wurde auch so dargestellt als wäre das nicht so schlimm....als ich 4 wochen später zum arzt bin war es zu spät!
das wünsche ich niemanden und deshalb finde ich es nicht ok das so abzutun....

Beitrag von lunaninchen 10.05.10 - 12:52 Uhr

naja ich hab vergessen zu schreiben eine beginnende. Und es ist auch nur ein Wert etwas schlechter, also nicht richtig schlecht.
Aber bei meiner ersten Tochter war das genauso, sie war auch sehr klein und der Doppler nicht ganz ok. Damals bekam ich ASS ab der 20ssw aber damals hatte ich auch gestose, das hab ich dem Arzt im Krankenhaus auch gesagt. sie meinten sie warten erstmal ab. Meine erste Tochter wog 2460g bei 47cm. und die kleine jetzt ist max 2 wochen zurück, was noch im rahmen ist. Sagte auch meine Hebi.

Bloss wenn ich mich jetzt verrückt mache ist das auch nicht gut für die kleine. Ich warte jetzt den Doppler nächsten Donnerstag ab und dann werd ich ja sehen was die dann sagen und dann werd ich denen auch auf die Füße treten das die nun endlich mal was machen sollen, erst recht wenn es sich nicht ganz bessert.

Beitrag von finkipinky 10.05.10 - 13:01 Uhr

genau....mach es so, ich wünsche dir alles gute und das das kleine noch fein zunimmt!

Beitrag von lunaninchen 10.05.10 - 13:08 Uhr

Vielen Lieben Dank!

Ich hoffe das bei Dir diesmal auch alles gut geht und du diesmal ein gesundes Mäusschen im arm halten kannst das auch bei Dir bleibt!

VLG Anika

Beitrag von finkipinky 10.05.10 - 13:19 Uhr

danke