sie sind da!!!!! :-))))

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von y-l-m-r-t 10.05.10 - 12:22 Uhr

hallo

habe dieses hier als letztes geschrieben:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=34&tid=2614592&pid=16583416


am 4.5. gegen 13 uhr ging die geburt los. bis 15 uhr waren dann 5 junge da. sie sind soooooo süß!#verliebt#verliebt#verliebt#verliebt


die mama kümmert sich rührend um die 5. alle sind schon gewachsen und haben ordentlich zugelegt ;-)

ich hab ja immermal bei google geguckt, und muss sagen, dass ich mit 1 katze nur gerechnet habe- da der bauch soooo klein war (im vergleich zu google)

noch trinken die babys alle bei der mama. wie lange denn etwa? muss die mama jetzt irgendwas bestimmtes an futter bekommen? hab mal was von quark und eigelb gelesen?!

müssen die kitten nun zum TA?

lg und danke #sonne

Beitrag von windsbraut69 10.05.10 - 12:35 Uhr

Glückwunsch!

Die Mutter braucht eigentlich nichts Besonderes zu fressen, sie sollte aber sehr hochwertig und mit Naßfutter gefüttert werden.
Wenn sie es kennt und verträgt, kannst Du Quark/Joghurt usw. zufüttern.

Die Kleinen müssen jetzt nicht zum TA, ich würde sie aber zur Sicherheit einmal täglich wiegen und Tabelle führen und die Mutter auch sorgfältig beobachten.

LG

Beitrag von sternenzauber24 10.05.10 - 12:41 Uhr

Hallo,

Quark und Eigelb, gibt man eigentlich direkt nach überstandener Geburt.
Aber Du kannst es ihr auch jetzt noch anbieten.
Achte darauf, das die Säugende Katze genug trinkt, stell am Besten mehrere Wassernäpfe in verschiedenen höhen und Räumen auf, ideal wäre ein Brunnen.
Gesäugt werden die Kitten in der Regel 4- 5 Wochen, dann nehmen sie ja auch feste Nahrung auf.
Aber auch danach nehmen sie noch gern die Zitze der Mutter, nicht nur zum säugen, sondern auch zur Beruhigung und zum einschlafen.
Der Mutter solltest Du ein Futter anbieten, das auch säugende Katzen abgestimmt ist, erhältlich in jedem gut sortiertem Zoomarkt.

LG. Julia

Beitrag von blaue-blume 11.05.10 - 14:30 Uhr

na denn herzlichen glückwunsch!


wichtig ist, das du die kleine nicht zu früh weggibst, also frühestens mit 12 wochen, lieber mit 14, und wenn du sie in wohnungshaltung abgibst, bitte immer nur zu 2. oder zu einer anderen katze dazu.

ausserdem solltest du einen schutzvertrag machen, und die kleinen nicht verschenken, sondern einen geringen betrag (zb. 50 €) nehmen...denn geschenkte tiere haben bei vielen menschen einen geringeren wert als gekaufte, ist leider so.


lg anna