Wär kennt sich mit TCM / Traditionelle chinesische Medizin aus

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von chef.79 10.05.10 - 12:23 Uhr

Hallo ihr lieben ,


Mein Mann und ich können auf normalen wege nicht schwanger werden

Da meine Eileiter Kaputoooo sind, ich habe zusätzlich noch eine Gebärmutterstenose ...

Jetzt kommt die Frage kann man auf planzlicher basis und mit Akupuntur trotzdem Schwanger werden .


Die KiWu hat mir eine Icsi empfohlen ... möchte aber erstmal schauen ob es günstigere alternativen gibt

Freue mich über eine Antwort von euch

Lg chef.79

Beitrag von deenchen 10.05.10 - 12:36 Uhr

Per TCM können kaputte Eileiter gewiss nicht repariert werden. In diesen Fall würde ich doch eine ICSI vorziehen. Allerdings ist es da hilfreich diese mit TCM zu unterstützen um die Chancen etwas zu erhöhen.
Man sollte mit der Therapie aber schon etwas vor der ICSI beginnen da die Kräuter und Akupunktur auch nicht von einen auf den andern Tag richtig wirken können.
Ich persönlich habe 3 Monate vor der ICSI damit angefangen.

Beitrag von kerstini 10.05.10 - 12:38 Uhr

Hallo,

also erstmal kann ich leider nicht beurteilen ob Euer KiWu auch ohne ICSI möglich ist, aber ich denke wenn gravierende Störungen vorliegen hilft die beste TCM nichts. Man kann damit aber gut unterstützend arbeiten.

Ich hatte vor meiner 2.SS Akupunktur und Fruchtbarkeitsmassagen und wurde OHNE nur mit Clomi SS. Leider habe ich das Baby verloren aber ich denke wenn man es sich leisten kann, ist es eine gute Hilfe beim KiWu.

Ich wünsch dir alles Gute!

Kerstin mit Madita & Leo *08.09.09+ und Krümel 12.SSW (26.01.10)

Beitrag von iseeku 10.05.10 - 13:35 Uhr

hallo chef!

wenn man sich in tcm behandlung begibt und das ganze auch über monate macht ist das nicht gerade günstiger.
ich habs trotzdem begleitend zu meinen ivf`s gemacht und bin beide male schwanger geworden.
wenn deine eileiter nicht mehr durchgängig sind, bleibt wohl nichts anderes als eine künstliche befruchtung.
scheinbar ist das sg auch nicht in ordnung, denn sonst bräuchte man keine icsi - dann würde eine ivf ausreichen.

lg#blume