Rippenbruch!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von smeltz 10.05.10 - 12:42 Uhr

Hallo!
Ich habe mir vor ca. 3 Wo. eine obere Rippe verletzt.
Ich war beim Arzt und der meinte, dass die Rippe zwar "gebrochen" sei, aber nur der knorpelige Anteil. Das würde genauso schmerzen wie ein knöcherner Bruch, würde aber schneller heilen.
Nun, das ist jetzt 3 Wochen her und die Schmerzen sind beim tiefen einatmen und beim heben nicht mehr so schlimm wie am Anfang, aber immer noch da.
Ich muss dazu sagen, dass ich ein 1-jähriges und ein 6-jähriges Kind habe und viel heben muss, und Ruhe gönnen kannich mir auch nicht...

Habt Ihr eine Ahnung, wie lange so etwas noch andauern kann?

Danke schon mal im Vorraus!!
Teresa

Beitrag von nickjana 11.05.10 - 10:24 Uhr

Juhu!

Hatte mein Mann auch mal das dauert bis das weg ist bis zu 2 Monaten. Hol Dir mal Voltaren Salbe damit geht das schneller weg immer schön einschmieren mein Mann ist damit auch arbeiten gegangen irgendwann war es dann Gott sei Dank weg muß ja echt Saumäßig wehtun der hat echt gelitten der Arme! Gute Besserung wünsch ich Dir.
Liebe Grüße Nickjana

Beitrag von kodiak 11.05.10 - 11:40 Uhr

Das kann lange weh tun! Ich hatte jeweils auch etwa 2 Monate Probleme. Natürlich ließen sie kontinuierlich nach. Die ersten 4 Wochen waren schlimm, dann wurde es besser - nichts mehr gespührt habe ich erst nach 3 Monaten.

Viele Grüße