Wann Tempi messen bei Nachtdienst???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kg1982 10.05.10 - 13:00 Uhr

Hallo zusammen!

Frage steht ja schon oben. Hab ab Donnerstag Nachtdienst (insgesamt 4 Nächte), wann soll ich dann Freitag ( und die restlichen Tage) die Tempi messen? Nachdem ich dann geschlafen habe? Gilt dann dieser Wert überhaubt für den Zyklus? Muss doch immer zu gleichen Zeit gemessen werden oder?
Wäre euch dankbar für ein paar hilfreiche Antworten!

LG

Beitrag von d-k-b 10.05.10 - 13:04 Uhr

Hey Du,

das musst Du austesten. Viele, die Schichtdienst haben, messen dann nachdem sie geschlafen haben. Wichtig ist halt, dass es nicht nur eine Std. Schlaf war. Kann sein, dass es bei Dir Unterschiede gibt, das wirst Du dann sehen.

Habe gelesen, dass es eigentlich nicht so wichtig ist, dass man immer zur selben Zeit misst. Wichtig ist, vor dem Aufstehen und nach ausreichend Schlaf. Aber wie gesagt, dass ist von Frau zu Frau verschieden.

LG
Dani

Beitrag von psstsusi 10.05.10 - 13:06 Uhr

hallo

ja also ich hatte auch nachtschicht gehabt in der zeit wo ich tempi gemessen habe, also ich habe mich einfach nach der nachtschicht hingelegt ohne zu messen und dann wenn ich dann ausgeschlafen hatte habe ich gemessen .Es hat so bei mir super funktioniert mit dem messen .

Auch wenn ich nur ein monat messen mußte ;-)

liebe grüße

Beitrag von kg1982 10.05.10 - 13:13 Uhr

Danke für die Antworten!
Das ist nämlich diesen Monat mein erstes ZB was ich führe und ich hoffe das es bald klappt mit dem #schwanger werden!

Noch eine kleine Frage:

Welche Zeitspannen sind denn akzeptabel beim messen ohne das sie die Werte verfälschen?

Danke!

Beitrag von tinaaic 10.05.10 - 13:15 Uhr

Ich versuche immer nach ungefähr gleich viel Stunden Schlaf zu messen.
Also ich geh im Nachtdienst um halb 8 ins Bett und stell mir den Wecker auf 15 Uhr außer ich wach früher auf, dann mess ich halt da.

Für mich hab ich festgelstellt, je weniger ich schlafe umso niedriger die Tempi und so länger ich schlafe umso höher die Tempi

Beitrag von rossitigger 10.05.10 - 13:27 Uhr

Hey!

Ich habe das auch hinter mir. Hab immer nachdem ich geschlafen habe gemessen. Du machst ja sicherlich auch noch die Beobachtung vom Zervixschleim. Kannst dir ja zur Kontrolle mal einen Monat Ovulationsteststreifen besorgen.
Bei mir hats gut geklappt.

LG