Grützbeutel

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dudelhexe 10.05.10 - 13:30 Uhr

Meine Kleine hat hinterm Ohr schon lange ein kleines Knübbelchen, so wie ein Stecknadelkopf.

Der Arzt sagt, es sei ein Grützbeutel, der nicht schlimm ist, aber den man, wenn er größer wird operativ entfernen muss.

Wessen Baby hatte das schon und kann mir sagen, wie so eine OP abläuft? Wird das unter Vollnarkose gemacht? #zitter

LG dudelhexe

Beitrag von gussymaus 10.05.10 - 13:45 Uhr

ich hatte auch einen, am hinterkopf- saudoof beim kämmen - hab lange haare. aber entfernen wäre nur kosmetisches problem gewesen, also teuer, außerdem mit kahler stelle usw... also schob ich es vor mir her, und nach wenigen wochen war er von selber verschwunden wie er gekommen war: heimlihc tsill und leise.

meiner war haselnuss groß (nur flacher) da würde ich mir bei nem stecknaelkopfgroßem nicht die sorgen amchen, solange er nicht bedeutend größer wird. #cool

also mach dich nicht verrückt. wenn dein arzt schon sagt der ist harmlos, glaub ihm das erstmal, den kopf kannst du dir immernoch machen wenn die andere diagnose stehen sollte.

Beitrag von yozevin 10.05.10 - 14:09 Uhr

huhu

Meine kinder hatten sowas zwar noch nicht, aber mein mann hatte schon zweimal einen grützbeutel, erst hinterm rechten ohr, dann hinterm linken.... der rechte wurde bei uns im krankenhaus noch in der ambulanz unter örtlicher betäubung eröffnet und nur ausgedrückt, anschließend etwas ausgeschält und das war´s.... der linke wurde (weil man sowas wie beim rechten angeblich gar nicht machen darf!) im gleichen krankenhaus unter vollnarkose entfernt.....

ergebnis: beidseits eine narbe! rechts ein winziger strich, klasse verheilt, kaum zu sehen, ist nur etwas dunkler als die umliegende haut..... links eine knubbelige narbe mit wundheilungsstörung, kaum eine veränderung zum eigentlichen grützbeutel, unschön und schmerzt noch immer...

die beiden "dinger" von meinem mann waren rechts ca haselnussgroß, links erbsengroß! also stecknadelkopfklein ist echt okay.... ich würde auch erstmal abwarten, ob es sich nicht von selber auflöst! das wurde dir ja auch vom arzt geraten!

LG Yoze