Dates- und nun nicht mehr spontan

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von blödgelaufen 10.05.10 - 13:37 Uhr

Nachdem das Sexleben meines Schatzis und mir einige Zeit ziemlich lau gelaufen ist, darunter hab vor allem ich gelitten, hab ich hier im Forum mal die Idee gelesen, einfach Dates auszumachen.

Hat toll funktioniert, allerdings ging das ganze nun nach hinten los und es gibt nur noch Sex nach Terminvereinbarung.
Wenn ich mal spontan meinen Schatz angrab, dann geht nix, ich bin natürlich ziemlich gefrustet und kann dies auch net wirklich verheimlichen, womit ich ihm ein schlechtes Gewissen mache.

Hab auch schon versucht, mit ihm zu reden, warum das so ist, er hat gemeint, auf die Dates kann er sich halt freuen, wenn ich so spontan komme, hat er das Gefühl, er müsse auf Knopfdruck funktionieren...hallo????genau das ist doch eigentlich bei den Dates der Fall, oder?#kratz

Meine Lust geht jedenfalls lansgam echt flöten, denn ich kann und will nicht nur auf Ankündigung hin Sex haben.....

Beitrag von missesjessy 11.05.10 - 22:26 Uhr

Ich kann dich gut verstehen.
Vielleicht solltet ihr allerdings nicht den Fokus nur auf Sex legen.

Macht Dates, aber unternehmt was anderes. Meistens ergibt sich daraus dann Lust auf den anderen wieder durch ganz verschiedene Situationen. Vor allem: In einer Beziehung sollte der Sex nicht so im Vordergrund stehen, es sollte also nicht nur physisch sein...
Wenn es auf der Beziehungsebene gut klappt, dann funktioniert das mit dem Sex auch von alleine. Man muss aber ja nicht jedes Mal miteinander schlafen oder? So schön das auch ist, wenn man aber seltener Sex hat, wird der wiederum total intensiv und viel toller und ausgelassener... also die Erfahrung hab ich gemacht.

LG