°silopo° putztag... halbe tag schon rum und grad mal ein zimmer fertig

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von suesse-lady 10.05.10 - 13:44 Uhr

oh man oh man oh man...

bin fix und alle..

hab mich heut endlich mal durchgerungen sauber zu machen...

dachte ich fang mal mit dem leichtesten zimmer, dem schlafzimmer an.... aber was da für staubwolken zum vorschein kamen einfach unglaublich...

tja, jetzt noch betten beziehen und fertig und der halbe tag ist auch schon rum...

baby will nicht schlafen und grummelt und ich grummel, weil ich soo gern duschen gehen würde :o)

wer von euch hat alles eine putzfee??

darf ich fragen was die von euch bekommen???

ich mach das ja mal so alle jubel jahre gern (also mit regale und tuti kompletti) aber das gröbste schaff ich auch nicht jede woche...

hach ja...

danke fürs lesen und #bla

für euch noch #tasse&#torte

Beitrag von biene81 10.05.10 - 13:59 Uhr

Wie alt ist Dein Kind?
Warum kannst Du nicht duschen gehen? #gruebel
Wenn Du jetzt kein Schreikind hast, ist alles eine Sache der Organisation.
Ich hatte eine Putzfee, aber nur, als ich Vollzeit gearbeitet habe. Ansonsten ist es in Elternzeit machbar, Du musst Dich nur organisieren, z.B. durch Putzplaene.

LG

Biene

Beitrag von suesse-lady 10.05.10 - 14:19 Uhr

8 Monate ist der kleine, ich vermute mal er ist einfach nur müde... ich hab ihn bisher mittags im SZ schlafen lassen, da es da dunkler ist. und das gib heut nicht... deswegen musste er im KiZi schlafen wo es deutlich heller ist... also hat er kaum geschlafen...

ich hasse putzpläne :-p die halte ich nämlich nie ein :-[

och naja... wie bei hempelts unterm sofa siehts nicht aus, aber blitzeblank eben auch nicht #verliebt

Beitrag von muckel1204 10.05.10 - 14:32 Uhr

Als ich noch in Eternzeit zu Hause war, habe ich jeden Tag einen großen Raum oder eben 2 Kleine gründlich geputzt, so war ich ohne Stress am Ende der Woche durch und hatte Zeit mit meiner Familie. Ich habe das jede Woche so gemacht. So konnte ich mir eben auch bei 2 kleineren Räumen den ganzen Tag Zeit nehmen, wenn das Kind mal unruhig war, oder wir Erledigungen machen mussten.
Ich meine Wäsche läuft eh nebenher, da wäscht man eben am Tag, hängt sie auf und kann sie am Abend abnehmen und wenn man Bock hat vor dem TV, wenn die Kinder schlafen, mal eben weg bügeln.

LG Carina

Beitrag von suesse-lady 10.05.10 - 14:35 Uhr

also jeden tag 3-5h putzen muss ich nicht!! denn so lange habe ich locker diesmal für das SZ gebraucht.

denn ich geh dann lieber gern spazieren/einkaufen und mach sonstawas.

Beitrag von heike011279 10.05.10 - 15:07 Uhr

Hi,
du musst gar nicht jeden Tag 3 - 5 Stunden putzen. ;-) Da bin ich auch nicht der Typ für.
Und diese von Raum-zu-Raum-Geschichte kommt für mich nicht in Frage, weil ich dann immer das GEfühl hätte, meine Wohnung wäre nie komplett sauber, sondern eben immer nur zimmerweise.
Ich mache täglich so eine Stunde. Das beinhaltet meist Spülmaschine ein-/ausräumen, Wohnung saugen, Toilette und Waschbecken kurz putzen und ein bis zwei Maschinen Wäsche anstellen.
Dann je nachdem auch mal Betten überziehen ;-) oder eben zwischendrin mal bügeln.
Also auf mehr als zwei Stunden Hausarbeit komme ich am Tag nicht und da ist dann wirklich alles dabei, was ich oben aufgezählt habe. Richtig gründlich (also inkl. feucht staubwischen und Bodenwischen) mache ich dann am Ende der Woche.

LG
Heike

Beitrag von muckel1204 10.05.10 - 15:43 Uhr

Ich habe nie 3-5 Stunden geputzt. Wenn man einmal einen Grund drin hat und dann jeden Tag ein bischen was macht, dann putzt man auch nicht ewig rum.
Spazieren war ich jeden Tag 2 Stunden Minumum, einkaufen war ich tägliche Dinge eben beim spazieren gehen und einmal die Woche groß, aber dann ohne Familie. Ne Maschine anmachen dauert keine Stunden, während sie läuft kann man sich dem Kind widmen etc. Das Aufhängen dauert dann ein wenig länger, aber auch das war nie ein Problem. Mit 2 Kindern musste ich mich erst einspielen, aber auch dann war das Haus immer sauber und ordentlich, Kinderordentlich eben ;-)

Wenn meine Räume so aussehen, das ich 3-5 Stunden für einen Raum brauche dann hab ich aber echt lange nichts gemacht, oder aber ich miste die Schränke komplett aus und putze die auch noch gleich von innen mit.

Beitrag von suesse-lady 10.05.10 - 19:24 Uhr

richtig... ich habe innen auch geputzt und deshalb so lang gebraucht!! incl. betten neu beziehen, 4 waschmaschienenladungen, zusammenlegen nach dem trockner, geschirrspüler, essen machen und und und... da kommt seine zeit zusammen ^^

Beitrag von muckel1204 10.05.10 - 19:51 Uhr

na dann hast du doch mehr gemacht als nur einen Raum, also kein Grund zum verzweifeln, weil du angeblich so wenig geschafft hast.......#rofl

Beitrag von gunillina 10.05.10 - 19:23 Uhr

Hast du tatsächlich für EIN Schlafzimmer einen halben Tag gebraucht? Wie lange wurde denn nicht mehr geputzt? Oder wie gross ist das Schlafzimmer?
Ich benötige für
Betten machen 15 Minuten (abziehen und neu beziehen),
Wäsche wegräumen 5 Minuten,
Staub wischen 5 Minuten,
saugen 5 Minuten,
wischen 10 Minuten (mit Eimer richten sozusagen)...
Also, in einer Stunde bin ich locker durch mit einem Schlafzimmer.
Was machst du denn da alles, wenn du dein Schlafzimmer sauber machst?

Ich habe ja zwei Kinder, und auch MIT Kindern ging das in ungefähr der oben genannten Zeit...
Ich arbeite aber auch gern schnell, zielorientiert, damit ich danach nix mehr machen muss...#schein

Beitrag von suesse-lady 10.05.10 - 19:34 Uhr

ich arbeite auch recht zügig, aber dann kam der bub wieder und "jaulte" - dann komplette schrank ausräumen und wischen #verliebt

FRÜHJAHRSPUTZ eben :-p

5h waren es ja nicht #schein

Beitrag von gunillina 10.05.10 - 19:37 Uhr

Okay, Frühjahrsputz ist etwas anderes. Das hasse ich ja. Schrank ausräumen etc. puhhh...
Dafür muss man sich Zeit nehmen, stimmt.
Und dafür brauche ich auch lange. Und ich mache es in Etappen, sonst krieg ich dir Krise.:-)