Schilddrüse; ft4; kennt sich eine von Euch aus???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hella10 10.05.10 - 14:11 Uhr

Hallo!

Ich habe vermutlich eine beginnende Autoimmunerkrankung der Schilddrüse, bisher musste ich jedoch noch nicht medikamentös eingestellt werden.

Nun sinkt mein ft4-Wert. Er lag bisher bei 1,05 (Normwerte von 0,9 - 1,7), jetzt ist er bei 0,9.

(TSH ist von 0,5 (Normwerte von 0,27 - 2,50) auf 0,95 gestiegen, aber der Wer ist in der Schwangerschaft ja wohl irgendwie nicht so aussagekräftig.)

Kennt sich eine von Euch aus??? Rutsche ich gerade in eine Unterfunktion? Sollte ich mit einer Hormonnahme beginnen?

Und die allerwichtigste Frage: Könnte der niedrige ft4-Wert dem Kind bereits geschadet haben????????

Es wäre ganz toll, wenn mir jemand antworten würde.

Danke #blume
Hella

Beitrag von nine-09 10.05.10 - 14:16 Uhr

Hallo,

also ich habe letzte Woche erfahren das mein Wert der Schilddrüse etwas zu wenig ist.
Er lag bei 2,67 mlu/l.
Muss seit dem Tabletten einnehmen.

LG Janine 20 SSW

Beitrag von pantalaimon0815 10.05.10 - 15:02 Uhr

Also, erstmal ist der TSH-Wert schon aussagekräftig, für genauere Beurteilungen werden allerdings oft fT3 und fT4 mitbestimmt.
Da dein TSH total im Normbereich liegt, würde ich mir überhaupt keine Sorgen machen. Und auch der fT4-Wert liegt ja noch im Normbereich. Diese Werte schwanken oftmals sehr, ich würde sie in vier Wochen einfach nochmal kontrollieren lassen.
Kannst du auch mal hier gucken, da steht ganz unten auf der Seite, dass das fT4 in der Schwangerschaft leicht erniedrigt sein kann.

Und die allerwichtigste Antwort: Nein, solche Werte schaden dem Kind mit Sicherheit nicht, denn sie sind ja momentan völlig in der Norm!

LG Pan

Beitrag von januarkind 10.05.10 - 17:41 Uhr

Muss zustimmen, meine Werte schwanken auch öfter, obwohl ich Tablette nehme. Wenn du unter die normalen Werte rutscht, hast du übrigens keine Unter- sonder eine Überfunktion.

Beitrag von hella10 11.05.10 - 12:20 Uhr

Danke für Eure Antworten!