Autositz von 0-18 KG sinnvoll ??? OSANN Driver SP

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von jenny-michi 10.05.10 - 14:23 Uhr

Hallo ihr Lieben....

mache mir gerade ein paar gedanken über einen Autositz.
wollten eigentlich einen Maxi Cosi holen , fanden aber dann , das die Polsterung nicht so super ist.
Haben uns jetzt überlegt , einen Sitz von Geburt und für viel länger zu kaufen.
Habt ihr erfahrung damit ?
im internet habe ich den gefunden :

http://www.babyoutlet24.de/group/595319/product/730542/L/0/a833.0.html?mb3_partner=soquero

finde den echt klasse ...
nun hab ich aber doch bedenken , das für ein Baby ab Geburt sowas einfach nichts ist.

bin auf eure meinungen gespannt.
liebe grüsse Jenny mit Baby 13.SSW#sonne

Beitrag von lintu 10.05.10 - 14:26 Uhr

Hallo,

wir haben einen Maxi Cosi. Da ist auch eine gute Polsterung drin und auch ein Sitzverkleinerer. Unsere Hebamme hat uns abgeraten einen Sitz wie diesen zu kaufen, da das kleine am Anfang wohl besser liegt als sitzen soll.
Vielleicht fragst du einfach mal deine Hebamme?

LG Lintu + babyboy 27.SSW.

Beitrag von die-ohne-name 10.05.10 - 14:39 Uhr

Hallo,

da die Kleinen solange wie möglich rückwärtsgerichtet fahren sollen würd ich einen MaxiCosi nehmen.

Wir haben nun einen MCTobi, weil bei uns kein rückwärtsgerichteter Sitz in Gr.1 passt....

Alles Liebe

Beitrag von connykati 10.05.10 - 14:50 Uhr

Hallo,

also Reboard-Sitze sind immer sicherer als vorwärts gerichtete. Aber ich würde nicht unbedingt die von Osann nehmen, die Bezüge von denen sind einfach nur grauenhaft vom Stoff her, die fühlen sich schon ganz komisch an. Da schwitzen die Kinder mit Sicherheit extrem drin.

Wir hatten einen Maxi Cosi CabrioFix und sind dann auf den Reboard-Sitz von HTS BeSafe gewechselt, also den BeSafe izi Combi x2. Somit fährt unser Zwerg bis 4 Jahre rückwärts, weil das einfach am sichersten ist.

Viele liebe Grüße,
Conny mit Richard *22.11.2008

Beitrag von hasi.1981 10.05.10 - 20:40 Uhr

Stimme in allen Punkten der Vorschreiberin überein!

Maxi Cosi und danach hatten wir den Besafe Reboard.

ich finde, gerade bei der Sicherheit im Auto darf man nicht sparen. So lange wie möglich Babyschale (wobei der Römer scheinbar länger nutzbar ist) und dann bestenfalls einen Reboarder.

Lg

Beitrag von blucki 10.05.10 - 14:51 Uhr

hi jenny,

wir haben seit die tochter 6 monate alt ist den concord ultimax. hatten wir beim großen auch schon einen. den können wir sehr empfehlen.

für ein neugeborenes finde ich aber eine herausnehmbare schale schon sinnvoll. die schlafen doch den ganzen tag. dann musst du das baby immer rausreißen. das ist nicht so gut.

unsere maus war dann aber so dick, dass es mit winterjacke nicht mehr möglich war, sie in den maxi cosi zu zwängen.

empfehlen würde ich aber den römer baby safe. der ist tausendmal besser. hatte ich beim großen. für die tochter hatte ich mir den maxi cosi von einer freundin geliehen, sonst hätte ich wieder den römer geholt.

lg
anja

Beitrag von nadine-tom 10.05.10 - 14:53 Uhr

Hi, kauft euch auf jeden Fall eine Babyschale. Das ist am sichersten für euer Baby. Darin sollte es auch solange sitzen bis das Köpfchen oben drüber schaut. Wir hatten den Maxi Cosi City und die Polsterung war super für so ganz Kleine!

LG Nadine

Beitrag von melwis 10.05.10 - 16:37 Uhr

Hallo,
für ab Geburt würd ich erstmal eine Babyschale benutzen und nicht diesen Sitz, aber Erfahrung habe ich damit nicht, man muß ihn ja erstmal entgegen der Fahrtrichtung montieren und dann auch in Schlafposition stellen.
Wäre mir zu umständlich so kann man das Baby mit Schale aus dem Auto raus nehmen, klar sollen die Kinder da keine Ewigkeiten drin liegen aber ich finds trotzdem einfacher, vielleicht ist ja noch wer da der so einen Sitz nutzt und mehr Erfahrung hat.
LG
Melanie

Beitrag von -janna- 10.05.10 - 18:02 Uhr

Also wir hatten auch erst einen Maxi Cosi, aber je älter meine Maus wurde, umso mehr hat sie ihn gehasst. Da sie aber ein sehr kleines und leichtes Baby ist, war ein Wechsel auf keinen Fall möglich, also hab ich ihr den Römer First Class Plus gekauft. Der ist von 0-18kg, wird erst gegen und dann mit der Fahrtrichtung montiert. Also bis 13kg entgegen und dann wird er einfach wie jeder andere Sitz der Gr. I eingebaut. Find ihn super, gerade für lange Strecken. Außerdem hat er nochmal ne Sitzverkleinerung drinne und ist super gepolstert. Kann ich nur weiterempfehlen.

Hier mal zum anschauen http://www.babyoutlet24.de/Autositze/Kindersitz-09kg-bis-18kg/dmc_mb3_productlist_pi1.27287.offset/60/group/595333/product/1150287/L/0/Kinder-Autositz-First-Class-plus-Trendline.a833.0.html

Beitrag von susasummer 10.05.10 - 20:59 Uhr

Osann taugt nichts.
Der Graco Duologic 2 hat eine Babyschale drin und ist somit auch ab Geburt nutzbar.Man kann sie auch einzeln raus nehmen.Den musst du aber über schweden bestellen.machen wir auch,ist kein problem.
lg Julia