Zweitkindersitz, welchen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jessy-77 10.05.10 - 14:36 Uhr

Hallo,

wir haben einen Kindersitz der Gruppe 0/1 von Besafe. Leider paßt der nur in unseren großen Touran. Wir haben aber auch noch einen C2 und meine Eltern einen C4 von Citrön.
Leider kann unser kleiner Mann 17 Monate, nie bei meinen Eltern im Auto mitfahren, weil der Ausbau und Einbau unseres Kindersitzes zu kompliziert ist. Ich bräuchte aber dringend einen Zweitsitz, dachte deshalb an diesen hier: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=120556353980&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

oder diesen hier: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=290430598592&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

hat jemand Erfahrung mit den Sitzen oder hat jemand einen besseren/anderen der zu Empfehlen ist?
Wollte hat gleich einen der Gruppe 1/2/3 auch wegen später.

LG jessy-77

Beitrag von littleblackangel 10.05.10 - 14:56 Uhr

Hallo!

Osann mag ich persönlich garnicht...

Ich denke, ein Zweitsitz sollte fast genauso sicher sein, wie der Erstsitz...was, wenn dein Kind in dem nur 2.Sitz einen Unfall hat? Dann hat es viel weniger Schutz als in dem Erstsitz, aber was bringt das einem dann?

Schau dir mal die Kiddy Sitze an, das sind die einzigen, die auch Gruppenübergreifend gute Testergebnisse haben!

LG

Beitrag von emmy06 10.05.10 - 15:02 Uhr

In unserem Auto sitzt Junior im Kiddy Comfort Pro und im Auto meiner Eltern ist ein Römer King.

Würde keinen der beiden verlinkten Sitze kaufen. Gruppenübergreifend gut getestet wurden wohl nur die Sitze von Kiddy, Cybex und Storchenmühle. Gerade weil der Sitz so lang genutzt wird rechnet sich der Kaufpreis doch allemal.



LG

Beitrag von fbl772 10.05.10 - 15:04 Uhr

Ich persönlich würde am zweiten Sitz nicht sparen wollen. Die von dir favorisierten Kindersitze haben keine Isofixbefestigung. Das war uns persönlich sehr wichtig.

Wir haben in beiden Autos den Maxi Cosi Priorifix. Der Umbau ist ziemlich einfach, nur halt vom Gewicht schwerer.

VG
B

Beitrag von jessy-77 10.05.10 - 15:19 Uhr

Also,

hab nochmal gegoogelt und diesen hier gefunden.
Er sollte halt leider auch nicht so teuer sein, da unser erster Sitz schon ein kleines Vermögen gekostet hat.

http://www.amazon.de/Storchenm%C3%BChle-6100-1103-66-Starlight-Autokindersitz-graphite-grey/dp/B000NISJCU/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=baby&qid=1273497288&sr=8-1

wie ist der?

Lg jessy-77

Beitrag von aoiangel 10.05.10 - 16:14 Uhr

Ich kann dir den nicht wirklich empfehlen. Den hatten wir beim Großen als Zweitsitz für die Oma.
Aber zum einen hat er keine guten Testergebnisse, zudem lies er sich im Auto nicht richtig fest einbauen.
Die Benutzung mit 5-Punkt-Gurt war noch ok, aber dann mit 3-Punkt-Gurt ist das einfädeln des Gurtes recht umständlich und hat uns sehr schnell genervert.

Wir haben für den Großen (ist aber jetzt knapp 5) 2 Kidfix und für den Kleinen im Hauptauto einen Britax Two-Way, ein Reboarder der bis 25kg geht und im Zweitauto einen Kiddy Comfort Pro.

Ein Osann käme mir persönlich nie ins Haus.

LG Anne mit 2 Jungs

Beitrag von pinklady666 10.05.10 - 20:50 Uhr

Hallo

Wir haben den (gleich dreimal, einmal als Storchenmühle, zweimal als Recaro). Ich kann ihn nur empfehlen. Bei uns lässt der sich in allen Autos sehr gut einbauen und sitzt auch bombig. Marie passt da perfekt hinein.
Und auch bei der Benutzung mit 3 Punkt Gurt haben wir keine Schwierigkeiten.

Liebe Grüße

Bianca

Beitrag von shorty23 10.05.10 - 19:02 Uhr

Hallo,

wir haben als Erst und Zweitsitz den Römer King Plus, ist relativ einfach ein und auszubauen, aber ist nur ein Gruppe I Sitz. Ich fand aber die Gruppenübergreifenden nicht so toll (den mit Fangkörper fand meine Tochter nicht so gut) und in den Römer passt sie gerade einfach sehr gut rein. Und sie sollte ja bis ca. 4 drin sitzen, das lohnt sich ja schon finde ich. Außerdem benutzen wir den 2. Sitz auch fast täglich, schon allein deshalb wollten wir einen "Gescheiten" 2. Sitz haben.

LG