seit 1 Woche Dauerschlecht - 24. SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von marie627 10.05.10 - 14:36 Uhr

Oh man,

seit jetzt einer Woche ist mir Dauer-Schlecht, d. h. mir ist immer richtig kotzübel und ich würd mich am liebsten übergeben (was aber zum Glück noch nicht der Fall war).

Ich war in der ganzen SS nicht einmal von Übelkeit geplagt. Und jetzt so. Nur wenn ich was gegessen habe ist es für eine halbe Stunde mal ok. Dann fängt alles von vorne an. Dementsprechend muss ich mich zum Essen förmlich zwingen. Denn Hunger hab ich auch noch bei der Übelkeit, aber wenn ich dann was rieche wird mir noch schlechter...sehr seltsam #kratz

Wer kennt das auch? Wann war das bei Euch wieder rum?

Ich hab im Moment auch mega tierischen privaten Stress...meint ihr es macht sich auf diese Weise bemerkbar? Privater Stress ist mir bisher nie auf die Gesundheit geschlagen, höchstens aufs Gemüt/Stimmung.

Ich kann mich aber auch nicht beruhigen und nicht über den Kram aufregen...sonst sag ich mir auch schon mal "leckt mich doch alle", aber irgendwie klappt das nicht mehr....jammer

Sorry fürs Rumgejammere #bla

Beitrag von sunmelon 10.05.10 - 14:46 Uhr

Hi du,

ich kann bestätigen, dass deine Übelkeit vom Stress kommt. Hatte ich auch, kaum ist mein Urlaub vorbei, fängt bei mir die Übelkeit bis zum Erbrechen wieder an. 2 Wochen waren ruhe. Ich hatte Stress privat und geschäftlich in einem. Mein Mann und ich wussten teilweise nicht wo unten und oben ist. (Kurzversion: Ein Bekannter aus Privat und Geschäft hat uns die SS nicht gegönnt und wollte gegenwirken)

Vll gönnst du dir einfach mal ne Auszeit, geh mit deinem Schatz in eine Therme und lass dich verwöhnen. Hat uns in dieser schlimmen Zeit sehr geholfen. Da kommen einem auch manchmal bessere Ideen zur Veränderung bzw. Bewältigung des Problems.

Grüße Steffi 24. SSW