KIDD/KISS Syndrom - Erstverschlimmerung wie lange...jemand Erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von fragole 10.05.10 - 15:11 Uhr

Hallo,

bei meinem Kleinen (bald 4) wurde letzten Dienstag eine Blockade in der Halswirbelsäule und eine an der Lendenwirbelsäule gelöst. Er war schon immer sehr ängstlich, aber jetzt ist es noch schlimmer geworden. Der Arzt sagte etwas von Erstverschlimmerung der Symptome. Kann mir jemand sagen, wie lang das bei eurem Kind gedauert hat bis sich eine Besserung einstellte? Immerhin ist es bei uns nun schon eine Woche her.

lg fragole

Beitrag von honey.bee 10.05.10 - 15:17 Uhr

Hm in der Hinsicht kenne ich die Erstverschlimmerung nicht. Aber auch wenn, dann müßte sie nun sicher weg sein.
Bei meiner Tochter ist es so, das es immer wieder ausgleitet, weil sie so noch nicht in sich gefestigt ist.
Gib ihm mal Arnica in der D6, für 2 oder 3 Tage. Mehr wüßte ich nun auch nicht.

Beitrag von fragole 10.05.10 - 18:55 Uhr

danke für deinen tipp. ich werd mir arnica in der dosierung versorgen und ihm geben. lg fragole