Trinkverhalten

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von s.abs-1981 10.05.10 - 16:53 Uhr

Hallöchen,

ich muss jetzt mal ne ganz doofe Frage stellen:
Mein Kleiner (8 Wochen) trinkt zur Zeit 6x am Tag ca.140 ml, schläft dann aber ab 21.00 Uhr bis ca. 06.30 Uhr durch. Jetzt frag ich mich, ob er quasi von alleine irgendwann die Mahlzeiten reduziert oder muss ich das irgendwie beeinflussen? Auf der Packung steht ja immer die ca. Menge und die ca. Anzahl der Mahlzeiten.

Haltet mich jetzt nicht für doof, weil ich sowas frage, aber im Moment hab ich einfach nicht das Gefühl, das sich da was ändert, denn eigentlich dürfte er laut Packung schon 200 ml und das 4-5x am Tag trinken. Ich geb übrigens die Aptamil 1, falls das noch interessiert.

Ich danke euch schon jetzt für die Antworten!:-D

Beitrag von tina-mexico 10.05.10 - 17:31 Uhr

Klingt doch prima so wie es ist.
Ich glaube nicht das Du was "verändern" kannst. Er nimmt sich das so wie er es braucht und wann er die Flasche braucht. Babys haben ihren eigenen Rhytmus. Wenn Du das Gefühl hast er hat noch Hunger dann gibt ihm ein bisschen mehr pro Flasche.

Meine Tochter trinkt 4 x am Tag 200 ml Milumil 1. Mit 8 Wochen hatte sie noch 5 Flaschen am Tag (Pre, aber dafür bis zu 280 ml, was definitiv zu viel war).

Viele Grüße
Tina