Elternzeit ????

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von kruemelmoehre 10.05.10 - 17:00 Uhr

Hallo ihr lieben,

folgendes Problem: Am 5. Dezember soll unser zweites Kind zur Welt kommen. Mein Großer ist mittlerweile 6 Jahre alt.

Damals gab es noch das Erziehungsgeld das ich 2 Jahre bekommen habe aber jetzt gibts ja das Elterngeld.

Wie lange kann ich denn Elternzeit nehmen ??? Und wie lange und wieviel Geld bekomme ich denn dann?`Denn Elterngeld gibts ja nur 12 Monate und 67 % . Da ich mehr als 1000 € netto verdiene. . . Aber was ist nach den 12 Monaten ?? Bekomme ich denn dann gar nichts mehr??? Bin ich also gezwungen nur 12 Monate zuhause zu bleiben?????

Ich versteh gar nichts mehr....

Und bei meinem Sohn habe ich kein Landeserziehungsgeld beantragt gehabt, das man ja in Bayern bekommt und bis zum 8 . Lebensjahr beantragen kann... Bekomme ich denn das dann und wenn ja wieviel ???

Bitte bitte helft mir, ich kann nirgendwo konkrete Angaben finden ....


Danke #danke

Beitrag von windsbraut69 10.05.10 - 17:04 Uhr

Ja, Elterngeld gibt es (abzüglich der Zeit, in der Du Mutterschaftsgeld beziehst) 12 Monate lang.
Danach mußt Du entweder wieder arbeiten oder Dich von Deinem Mann mit versorgen lassen.

Nach den Voraussetzungen für den Bezug von Landeserziehungsgeld mußt Du vielleicht mal googlen, es gibt ja auch Einkommensgrenzen.

Gruß,

W

Beitrag von anyca 10.05.10 - 20:21 Uhr

Du kannst Dir das Elterngeld auch auf 2 Jahre verteilt auszahlen lassen (oder eben selber jeden Monat die Hälfte aufs Sparkonto tun, kommt aufs selbe raus).

ElternZEIT - also Garantie, daß Du den alten Job wieder antreten kannst - hast Du ja weiterhin drei Jahre.

Beitrag von skbochum 10.05.10 - 20:32 Uhr

Hallo,

Landeserziehunggeld für deinen 1.Sohn kannst du wohl nicht mehr beantragen, für deine Bauchbewohner kannst du dich hier schlau machen:

http://www.zbfs.bayern.de/erziehungsgeld/index.html

Das Elterngeld kannst du auf zwei Jahre splitten lassen, ansonsten bist du natürlich nicht gezwungen arbeiten zu gehen, wenn das Gehalt deines Partners reicht.

Einfach mal informieren.
GrussGruss

Beitrag von susannea 10.05.10 - 22:14 Uhr

Du kannst Landeserziehungsgeld nach einem Jahr beantragen oder du lebst vom ersparten oder vom Vater oder du gehst arbeiten. Elternzeit kannst du immer noch 3 Jahre nehmen!