Nackenfaltenmessung....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von horrormaus 10.05.10 - 17:07 Uhr

hallo ihr lieben,

sagt mal wer war von euch bei der Nackenfaltenmessung und wie geht das dort von statten?

Ich muss am 25.05. zur Nackenfaltenmessung.

Wäre wirklich froh viele Antworten von euch :)

danke schon mal im vorraus :)

Liebe Grüße von Romy #ei 11+0

Beitrag von supermarion 10.05.10 - 17:15 Uhr

Hallo. Das ist einfach ein besserer Ultraschall, anhand dem man sieht, wie stark die Haut im Genick des Babys ist. Wenn sie zu dick ist in der 12.-13.SSW, dann kann es sein, dass das Baby eventuell gehandicapt ist. 100ig kann man das aber NIE sagen! Es kann sein, dass die Falte zu dick ist und das Kind kommt dennoch pumperlgesund auf die Welt! Alles Gute!

Beitrag von horrormaus 10.05.10 - 17:24 Uhr

Danke für deine Antwot :)

Wird der Ultraschall über den Bauch gemacht oder Vaginal?

Beitrag von melwis 10.05.10 - 17:24 Uhr

Hallo, hatte die NFM in der 13.SSW.
War bei meinem FA .Ging sehr schnell, da der Bauchzwerg gleich die perfekte Lage hatte, kann aber wohl auch mal länger dauern, bis man die Nackenfalte gut sieht.
Ultraschall wurde abdominal gemacht, möglich das es durch Lage des Kindes auch besser von vaginal zu beurteilen ist. Die Nackenfalte wird beurteilt, diese entsteht durch eine Flüssigkeitsansammlung dort und die Dicke wird gemessen .Anhand der Werte, deinem Alter und Ergebnissen einer zusätzl. Blutuntersuchung wird die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung an Down Syndrom ermittelt. Es ist nur ein 1 : ?????? Ergebnis, keine genaue Aussage.
Je nach Ergebniss kannst du entscheiden ob du eine Fruchtwasseruntersuchung machen lässt.
Kosten dafür trägst du Selbst.
Viele Grüße
Melanie

Beitrag von minerva79 10.05.10 - 17:25 Uhr

hallo,

ich war letze woche donnerstag zur nackenfaltenmessung... 1 Std. Babytv #verliebt

hat bei mir ultraschall gemacht und blutabgenommen.. heute kamen die blutwerte alles bestens #sonne

lg minerva

Beitrag von horrormaus 10.05.10 - 17:32 Uhr

Oh eine ganz Std. wie schön :)

Möchte auch :)

Noch 2 Wochen warten :(

Warten ist doch immer so ätzend :(

Beitrag von anyca 10.05.10 - 17:40 Uhr

Wieso "musst" Du da hin? Niemand muss das, ich hab das mit 35 nicht machen lassen und mit 21 ist Dein Risiko doch eh super gering!

Laß Dir von Deinem Arzt nichts aufschwatzen, was Du nicht wirklich gut durchdacht hast. Was machst Du, wenn ein schlechter oder mittelprächtiger Wert rauskommt? Fruchtwasseruntersuchung mit Fehlgeburtsrisiko?

Würdest Du ein Kind mit Trisomie o.ä. denn abtreiben wollen?

Beitrag von horrormaus 10.05.10 - 17:43 Uhr

Nein das würde ich nie machen lassen.

Hab jetzt schon einen Termin und möchte endlich wieder wissen wie es meinem Engel geht.

Es ist für mich eine Qual 4 Wochen nichts von meinem Bauchzwerg zu sehen,oder wissen wie es ihm/ihr geht.

Werde das machen lassen und dann weiß ich mehr und denke ich bin dann auch viel ruhiger.

Habt ihr sofort gesagt bekommen was los ist und ob alles ok ist?

Beitrag von anyca 10.05.10 - 17:58 Uhr

"Es ist für mich eine Qual 4 Wochen nichts von meinem Bauchzwerg zu sehen,oder wissen wie es ihm/ihr geht.

Werde das machen lassen und dann weiß ich mehr und denke ich bin dann auch viel ruhiger. "

Das funktioniert aber nur, wenn Du ein gutes Ergebnis bekommst. Ist das Ergebnis schlecht, sind die Qualen viiiiiiiel schlimmer als "mal vier Wochen nicht das Kind sehen können!!!!!!!