38+2 SSW - wer nimmt noch Magnesium?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarah1971 10.05.10 - 18:54 Uhr

Hey Kugelis :-p

wer von Euch nimmt noch Mangesium? Ich glaub man soll gegen Ende keins mehr nehmen, aber ohne habe ich Wadenkrämpfe in der Nacht, was macht Ihr? Bin jetzt 38+2 ...danke für Eure Meinung :-) und liebe Grüße!

Beitrag von bountimaus 10.05.10 - 19:01 Uhr

Hi,

Du solltest wirklich schauen das Du es absetzt. Ich hatte heute erst wieder das Thema mit meiner Hebamme. Ich war heute ausserplanmäßig beim Doc und er wollte das ich aufgrund meiner Beschwerden Magnesium wieder einnehme. (Freiwillig)Aber ich habe mich dann dagegen entschieden.

Es ist wirklich so das Du aufgrund der Einnahme keine Wehen bekommen kannst. Einige gehen weit über Termin weil sie zu lang Magnesium eingenommen haben...

Du wirst die Krämpfe irgendwie überleben die Entbindung wird sicherlich schmerzhafter sein ;-)

Versuche es zumindest zu reduzieren.

Meine Hebi hatte schon einige male Frauen die durch die Einnahme keine Wehen bekommen haben..


Vielleicht schaffst Du es ja...

Liebe Grüssle und alles alles gute #klee Sabrina

Beitrag von nico13.8.03 10.05.10 - 19:02 Uhr

Hy

Ich denke wen du Wadenkrämpfe hast kansnte das bis zum Schluß nehmen-zu Not mal FA o hebamme Fragen.
Hab mir heute auch wieder ne Packung mit 50Stück gekauft würden jetzt noch 25Tage reichen-bin auch am Überlegen ob ich mir dann für die letzetn 25-30Tage nochmal ne Packung kaufe.
Ich Frag da am Mittwoch nochmal Ärztin.

LG Niki+Ben inside(31+6ssw)

Beitrag von schnucky04 10.05.10 - 19:19 Uhr

Hey,

ich brauchte zum Glück kein Magnesium, auch wenn es jetzt zum ende hin doch ziehmlich oft vorkommt das ich Krämpfe bekomme :-[

Zum Ende hin soll man aber kein Magnesium mehr nehmen weil es ja die Muskulatur entspannen soll, was aber ja dazu führt das keine Wehen produziert werden KÖNNTEN.
Also ich würd lieber die Krämpfe aushalten...

Lg Jessy mit Isabella *30.07.08#verliebt und #ei Prinz inside -2#freu

Beitrag von elena.24 10.05.10 - 19:33 Uhr

Hallo, also ich habe auch Magnesium genommen bis vor einer Woche. Habe auch auch leider immer noch keine Wehen. Weiß nicht, ob das zusammen hängt. Hätte ich das früher gewusst, hätte ich auf jeden Fall kein Magnesium genommen. Bin jetzt ET +10, leider...

Viel Erfolg..

#sonne

Beitrag von cooky1984 10.05.10 - 19:58 Uhr

also ich leider unter heftigen verstopfungen und meine ärztin riet mir weiter magnesium zu nehmen. sie sagt das sei überhaupt nicht so wild und das es nicht sehr wahrscheinlich ist das man deswegen keine wehen bekommt...
und ich hab lieber eine funktionierende verdauung als dann da noch probleme zu bekommen.
denke das ist halb so wild. wehen werden schon kommen wenn das baby raus will!!!