bin total am ende mit meinen nerven

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von askimaskim7 10.05.10 - 19:07 Uhr

mein kleiner prinz ist total erkältet.
hat schnupfen und leicht bronchiti oder wie
es auch immer geschrieben wird.

der ka hat mir nichts gegen schnupfen verstpfter nase aufgeschrieben,ich solle doch kochsalz benutzen.

aber das bringt gar nichts.
er trinkt kaum noch was,er muss dringend zunehmen.
er ist ein frühchen.
wiegt gerade mit 7 wochen 2800kg.
in einer woche gerade mal 50g zugenommen.
sagt mir was kann ich tuen?

bin nur noch am heulen!!!

Beitrag von fruehchenomi 10.05.10 - 19:42 Uhr

Mit 7 Wochen 2800 Kilo ??? WOW !!!!!!! Grins, Du meintest natürlich Gramm, und auch das ist nicht gerade Fliegengewicht - keine Sorge.
(Enkelmaus Leonie wog da noch nicht mal die Hälfte !)

Wieso heulst Du ? Wegen Schnupfen und leichter Bronchitis ? Na da kommt aber noch mehr, VIEL mehr - darauf stell Dich erstmal ein. #liebdrueck

Also gegen verstopftes Näschen soll auch Muttermilch helfen, die man mit einer Pipette einträufelt, den Versuch wäre es wert. Natürlich keinerlei ätherische Öle. Eine feuchte Stoffwindel in der Nähe des Bettchens aufhängen erleichtert auch das Atmen.
Kochsalzlösung kannst du auch selber herstellen, 9g Salz auf 1l abgekochtes Wasser; Pipettenfläschchen gibt es in der Apotheke. Engelwurzbalsam auf die Nasenflügel.
So, diese Tips reichen fürs erste - gute Besserung Deinem Mäuschen.
Und viel zu trinken geben, das verflüssigt auch den Schleim.
LG Moni

Beitrag von hot--angel 10.05.10 - 19:57 Uhr

deswegen brauchst doch net weinen?

dein schatz nimmt doch zu das ist toll, ob jetzt 50 oder 500 g, hauptsache er nimmt zu #verliebt

tobias hat auch gerade eine brocnhtitis u schnupfen hinter sich,
da sinds eben nörgelig und trinken net so gut, einfach weil fläschchen trinken oder brust trinken bei schnupfen echt doof sit :-)

sonst kannst dir auch fentrinol tropfen aus der apotheke holen (musst aber sagen das für baby ist)
dann gibts noch baby luuf (wie wick zum auf die brust schmieren aber halt für babys=
wirst sehen das ist 1-3 tage akkut u mit jedem tag wirds wieder besser


Alles Liebe
Isabella mit Tobias (35+0) 8 Monate #baby und 2 #stern im Herzen

Beitrag von maschm2579 10.05.10 - 20:36 Uhr

Hallo,

das ist echt blöd vom Arzt. Fahr in die Apo und kauf Nasentropfen für Säuglinge. Dann wird dem armen Wurm geholfen und er kann trinken. Davon mal ab muß der Schnodder ja ablaufen und wenn er keine Nasentropfen bekommt setzt sich alles fest.

Otriven für säuglinge !!!

lg und gute Besserung

PS: heulen hilft nicht, da kommen noch viel viel schlimmere Sachen wo Du nicht weißt ob heulen, Haare raufen, eingraben oder lachen ;-)

Beitrag von belala 11.05.10 - 12:54 Uhr

Hallo,

mach dir bloß keinen Streß wegen der Gewichtszunahme.
dein Kindchen ist krank, hat weniger Appetit und trinkt eben weniger.
Dein Kind wird trotzdem gedeihen!

Sei nicht zimperlich und gib deinem Kind Nasentropfen!

Gute Besserung wünscht belala, die mit ihrem Frühchen aus der 25.Ssw so allerhand mitgemacht hat ;-)